EPP für Schilder

Bauweisen, Links, Erfahrung und Diskussion. Bitte keine Regeldiskussion hier, derlei gehört in das Regelboard.
Benutzeravatar
Pukinn
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:03
Stadt: Sulzbach-Rosenberg
Team: Affen mit Waffen
Position: Kette (KP/Schild)

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Pukinn » Do 28. Jul 2016, 22:46

Ich habe so was ähnliches schon mal getestet (falls ich dich jetzt richtig verstanden habe)

- Wenn man das direkt am Arm schnallt ist schnell mal n Stück Haut dazwischen, das ist recht unangenehm
- Der Teil zum Länge verstellen zieht sich mit der Zeit auf und man muss immer wieder nachziehen
- Mit einer Hand garnicht so leicht zu zu bedienen

Das sind alles Punkte in denen ein einfacher Klettverschluss diese Art Verschluss um Längen schlägt ;)

Benutzeravatar
Krice
Beiträge: 39
Registriert: Do 30. Jun 2016, 15:37
Position: Schild / Läufer
Wohnort: Fledermausland

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Krice » Fr 29. Jul 2016, 09:11

Moin zusammen,

leider wird mein Material nicht bis morgen ankommen. Daher verschiebt sich mein Bau noch um (mindestens) eine Woche. :c
Raymond hat geschrieben:Thema Armbeugengurt: Hat schonmal jemand eine Rucksackschnalle mitsamt Sicherheitsgurten ausprobiert, oder hält die nicht so gut?[...]
Hat jemand aus unserer Mannschaft. Ich fand es angenehmer als die Gurte mit Metal, aber kann Pukinns teilweise Erfahrungen bestätigen. Ich hatte in meinem ersten Post hier ja davon berichtet, dass ich manchmal im Spiel nachziehen musste. Das war eben genau mit dieser Konstruktion. Mit einer Hand ist es dann auch gar nicht so gut zu bedienen und wieder fest zu ziehen, weswegen ich bei meinem Schild ja auf Klett gehen werde.
Das mit der Haut kann ich nicht bestätigen. Bei dem Schild vom Kollegen ist der Polsterstoff vom Rucksack dann an der Haut anliegend und der "Fest-zieh-Gurt" befindet sich somit außen (Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine). Da kam bei mir nie Haut dazwischen. Dennoch ist dieses Lockern für mich ein zu großer Negativpunkt.

Viele Grüße

Drogwin
Beiträge: 45
Registriert: So 3. Mai 2015, 16:05
Stadt: Saarlouis
Team: SaarBastion
Position: Kurzpompfe/Schild, Läufer, Kurzkette
Wohnort: Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Drogwin » Fr 29. Jul 2016, 14:10

Hallo,

Zuerst zu den Schnallen: Ich habe bei allen unseren epp Schilden normale Rucksack zugschnallen wie bei Rucksäcken benutzt. Nach einem Spielzug zieh ich die auch vorsichtshalber einmal nach. Und das anatomisch beginnt immer nur mit einer Hand ;)

Zu der Polsterung: Uns wurde bei einem pompfen check gesagt (war Darmstadt 2015 glaub ich) das wir die 20er vorsichtshalber Polstern sollten. Seitdem sind unsere Schilde vorne und an den Rändern mir isomatte gepolstert. Hält bei uns problemlos. Haben noch Stoff drüber gespannt um die iso zu schützen.

Grüße von der Saar
Drogwin

Benutzeravatar
Pukinn
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:03
Stadt: Sulzbach-Rosenberg
Team: Affen mit Waffen
Position: Kette (KP/Schild)

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Pukinn » Sa 30. Jul 2016, 00:51

Das Gewicht der zusätzlichen Flächnpolsterung kannst du dir sparen. Ich haber den blanken EPP Schild auf jedem Turnier problemlos durch den Check gebracht. 2015 mag es noch für viele Prüfer neu gewesen sein (und was neu ist wird oft sehr kritisch betrachtet) aber mittlerweile ist das wohl nirgends mehr ein Problem ;)

Benutzeravatar
ich
Beiträge: 492
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:44
Stadt: Jena
Team: TackleTiger
Position: Kampfschwein
Wohnort: Freiburg

Re: EPP für Schilder

Beitrag von ich » Sa 30. Jul 2016, 19:43

Wenn man da mit dem Finger ordentlich drauf drückt bleiben meist Dellen über -- sollte weich genug sein. Die Isomatte auf dem Rand dient auch eher zum Schutz es EPP als der Polsterung.
Ach! Hans, run! It's the JÄNS!

Benutzeravatar
Krice
Beiträge: 39
Registriert: Do 30. Jun 2016, 15:37
Position: Schild / Läufer
Wohnort: Fledermausland

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Krice » So 31. Jul 2016, 12:20

Hallo ihr Lieben,

mein Epp kam doch noch gestern Nachmittag an und in der Nacht habe ich mich dann an die ersten Schritte des Baus gemacht Bild

Ich habe also aus der Epp-Platte einen (mehr oder weniger) runden Kreis geschnitten (im Internet wurde Heißdraht empfohlen - Pustekuchen. Habe ich natürlich nicht zur Hand.. habe dann ein sehr scharfes Cutter-Messer genommen. Ging auch, aber natürlich nicht 100% genau). Durch die Polsterung mit Schaumstoff am Rand wurden die "unsauberen" Stellen dann aber doch noch sehr gut vertuscht. Bild

Leider musste ich feststellen, dass das Gaffa am Epp selbst nicht so gut hält. Wie habt ihr fest bekommen? Bei mir löst sich das innerhalb von ein paar Stunden immer wieder an den großen Stellen Epp ab. Die Polsterung sitzt zwar fest, aber es sieht doch etwas doof aus, dass sich das Gaffa in der Mitte des Schildes so abhebt. Habt ihr zwischen Gaffa und Epp noch den Uhu-Kleber gemacht?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Krice / Laura

Drogwin
Beiträge: 45
Registriert: So 3. Mai 2015, 16:05
Stadt: Saarlouis
Team: SaarBastion
Position: Kurzpompfe/Schild, Läufer, Kurzkette
Wohnort: Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Drogwin » Mi 3. Aug 2016, 18:55

Ich habe zwar eine Front-Polsterung eingebaut, bei den zum Spieler zeigenden Ecken des Kreuz-Aufbaus (sehe Karuuna) habe ich diese mit teurem Panzertape vor eventuellen Schäden geschützt. Da hatte ihc anfangs auch das Problem das sich das Tape immer wieder gelöst hatte.
Nach einigen Monaten hatte sich das gelegt und mitlerweile (ca.1 Später) löst sich da nix mehr.

PS: Bei einem Schild hat sich ein Teil doch wieder gelöst. Dieses Schild war dem 2. Karlsruher Pömmelturnier auf dem Feld 4 (vom uns Matschhölle genannt) im Dauereinsatz. Bei soviel Wasser darf das Tape sich lösen ^^

Antworten

Zurück zu „Pompfenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast