zerlegbare Reisepompfe

Bauweisen, Links, Erfahrung und Diskussion. Bitte keine Regeldiskussion hier, derlei gehört in das Regelboard.
Benutzeravatar
JBoettger
Beiträge: 41
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 22:26
Stadt: Rethwisch
Team: Kamikaze Eulen
Position: Stab

Re: zerlegbare Reisepompfe

Beitrag von JBoettger » Mo 22. Feb 2016, 20:54

Achso, ich glaube das habe ich missverständlich formuliert. Ich hatte zwar eine Skitasche abgegeben, diese war aber offiziell mein eines Gepäckstück, da die Maße des Gepäcks nicht weiter eingeschränkt waren. Daher hat auch niemand nach dem Inhalt gefragt oder geprüft, ob Sportgeräte drin sind.
Es lohnt sich also schon, die Gepäcksorten, die man bei verschiedenen Comfortleveln und verschiedenen Airlines so mitnehmen darf, genauer zu vergleichen.

@Pukinn: Was hat der Speditionstransport ungefähr gekostet?

Benutzeravatar
Pukinn
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:03
Stadt: Sulzbach-Rosenberg
Team: Affen mit Waffen
Position: Kette (KP/Schild)

Re: zerlegbare Reisepompfe

Beitrag von Pukinn » Di 23. Feb 2016, 11:12

Hinwärts mit iloxx waren um die 30 € (bis 2 m Länge, darf aber dann nicht zu hoch/breit/schwer werden).
Zurück wars etwas teuerer mit parcel.ie (40€).

Wir haben halt für das ganze Teams ein Paket voll gemacht und dann den Preis duch 7 Leute oder so geteilt. Das war zwar dann mit etwas mehr Aufwand verbunden mit dem Verpacken und ner Adresse wo mans hin schicken kann, hat aber super geklappt.

Antworten

Zurück zu „Pompfenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast