Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video]

Turniere, Training, Treffen
Benutzeravatar
sairence
Beiträge: 134
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 13:25
Stadt: Berlin
Team: Sonnenwende
Position: Langpomfpe/Läufer
Wohnort: Berlin

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von sairence » Fr 13. Jun 2014, 10:40

Irland hatte 5 parallele Pompfenturniere, für die einzelnen Arten und eine gemischte, wo jeder mitmachen konnte. Doppel-Kurz wurde ausgespart weil quote Seasmus: "I don't want to support this kind of nonsense". :mrgreen:
Wäre aber im gemischten noch möglich gewesen.

Die Vorrunde war offen für jeden und lief am ersten Tag in Eigenregie der Spieler. Man durfte 7 Leute fordern, die einzelnen Duelle waren dann ganz einfache best of 5. 3 Treffer und du hast gewonnen, es wurde erwartet das du dir selber ein, zwei Leute zum schiedsen der Duelle organisiert. Bei der Orga lag dann ein Logbuch, wo die Leute das Ergebnis selber eintragen mussten. Am Sonntag liefen dann parallel zu den Spielen Ausscheidungsrunden und dann am Ende die Finals, die wir ja auf Video haben.

Benutzeravatar
el-morte
Beiträge: 455
Registriert: Di 2. Mär 2010, 17:07
Stadt: Hämburg
Team: Torpedo Bääm!
Position: Kette
Wohnort: Hämburg
Kontaktdaten:

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von el-morte » Fr 13. Jun 2014, 20:18

lustigerweise sind letztes jahr in hamburg ein langpompfer und ein kurzpompfer+schild ins finale gekommen.
(jena und hobbiz)
- Darius

Benutzeravatar
Noir
Beiträge: 55
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 22:19
Stadt: Berlin
Team: Skull!
Position: Stab, Kette, Läufer
Wohnort: Hamburg

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Noir » Fr 13. Jun 2014, 22:01

hmm.. wenn jemand das Stabduell findet, dann bitte mal verlinken, danke (ich möchte es auch mal sehen :pfeifen: )
Ich sag nur:"Skull - Prost!"

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1314
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Trainer/Kette

Re: StabQTipKettenKurzschildLangpompfenQwik - Meistertitel

Beitrag von Gnom » Sa 14. Jun 2014, 13:10

Tekay hat geschrieben: Am 16.6. in Darmstadt wird es außerdem parallel zum eigentlichen Turnier ein kleines Mix-Pompfen-Turnier geben.
Kette ? :shock:

Benutzeravatar
Pate Torti
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:32
Stadt: Ahaus
Team: Jugger-Verein Ahaus e.V.
Position: Trommler
Kontaktdaten:

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Pate Torti » Sa 20. Feb 2016, 12:05

Ich kram ja nur ungern etwas ältere Threads auf, aber wir von unserem Verein aus wollen mal etwas versuchen und hier möchte ich gerne mal nach euren Erfahrungen in einer "Pompfenmeisterschaft" fragen und mal schauen, ob jemand von euch dabei Interesse hat, bei so einem Projekt mitzuwirken.

Es existiert noch kein Regelwerk (daran wird momentan gearbeitet), aber es gibt schon eine vage Vorstellung davon, wie so etwas funktionieren könnte. Wir wollen keine typische Pompfenmeisterschaft ausrufen, sondern lediglich so etwas wie eine 1vs1 - Veranstaltung...oder wie man das nennen könnte.

Homepage - http://www.jugga-rena.de

Wir haben eine Homepage kreiert, damit man direkt von Anfang alles festhalten und ein wenig rumexperimentieren kann. Wir haben das ganze "JuggA-rena" getauft. Eine Mischung aus Jugger und Arena, zudem in der Schreibweise damit die Herkunft (A für Ahaus) auch offensichtlich werden kann.

Wie könnte so eine "Arena" aussehen?

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass wir keine Meisterschaften austragen! Wir wollen uns hier lieber an andere Sportarten orientieren und ein dauerhaft faires System finden, indem wir alle verschiedene "Zweikampf Situationen", die einem beim Juggern begegnen, festhalten können. Dazu wollen wir ein Rang-System integrieren und für verschiedene Zweikampf Situationen Punkte vergeben. Wir nennen sie JAP (JuggA-rena Punkte).

Hier könnt ihr euch das Grundgerüst schon mal ansehen. -> http://www.jugger-nrw.info/jugga-rena/rang-uebersicht/

Bei den ersten 13 Rängen kann man mit JuggA-rena Punkte aufsteigen. Die max. Grenze haben wir vorerst auf 800 gelegt. Dies sollte wohl in 1-2 Jahren zu schaffen sein, wenn man Regelmäßig an Duellen der JuggA-rena teilnimmt.

Von Rang 14 bis Rang 18 sind die Plätze limitiert. Um hier einen Rangauf- bzw. -abstieg muss man eine gewonnene Duell-Serie nachweisen (gegen Spieler anderer Teams, nicht aus dem Team indem man selber spielt). Dann darf man in einem Match jemand von einem höheren Rang herausfordern, wenn man gewinnt, tauscht man den Rang mit ihm. Und es gibt eben nur ein mal Rang 18. Dies ist der höchste Rang. So hätte man ein fortlaufendes System erschaffen. Weil es ja eben nie endet in einer Saison (ähnlich wie beim Boxen, Wrestling etc.).

Beim ersten Mal um die Plätze 14 bis 17 überhaupt zu bestimmen, könnte man diese Ränge ebenfalls mit zu erreichenden JAPs bestimmen.

Wie bekommt man JAPs?

Man bekommt eine bestimmte JAP-Anzahl, wenn man ein Duell bestreitet. Die Höhe ist davon abhängig, in welchem Rang und ob der Gegner sich in einem anderen Team befindet und selbstverständlich wie das Duell ausgegangen ist.
So ungefähr http://www.jugger-nrw.info/jugga-rena/r ... na-punkte/. Bei einem Gegner aus einem anderen Team bekommt man die zweifache JAP-Anzahl.

Wie sieht ein Duell aus?

Man kann zu jeder Zeit jeden Teilnehmer, der an der JuggA-rena teilnimmt herausfordern. Alle Duelle laufen auf freundschaftlicher und fairer Basis. Die Spieler selbst entscheiden, was sie spielen und wie sie spielen möchten. Wichtig hierbei ist nur, dass sie beachten müssen, dass ihr Duell aus einem Satz-System bestehen MUSS. Es wird immer nach "2 von 3 gewonnen Sätzen" gespielt. Ein Duell kann auch aus verschiedenen Spiel-Modi bestehen. Ein Satz darf max. bis 5 Treffer/Punkte etc. gehen.

Sollten die teilnehmenden Spieler sich nicht auf einen Spiel-Modi einigen, findet eben kein Duell statt. Bei Duellen ist nur zu beachten, dass man max. 1 mal pro Woche denselben Spieler herausfordern darf. Falls man sich nicht einigen kann, empfehlen wir "Stein-Schere-Papier".

Nun mal ein Beispiel:

Spieler A fordert Spieler B heraus.

Spieler A möchte einen Läuferkampf und Spieler B möchte einen Pompfenkampf. Es wurde sich darauf geeinigt, dass es im 1. Satz einen Pompfenkampf gibt und im 2. Satz einen Läuferkampf. Bei einem Pompfenkampf kann man die Pompfen-Wahl auch zufällig ausführen. Alle Pompfen auf einen Zettel schreiben, klein reissen und einen Zettel ziehen. So kann man ein bissl Abwechslung in die Sache bringen, damit man auch mal mit Pompfen spielt, die man sonst nie spielt. Wenn beide Spieler sich auf einen Pompfen auch so einigen können, auch gut. Alle Pompfen sollen hier natürlich erlaubt sein (auch Ketten).

Spieler A gewinnt den 1. Satz: 5:2
Spieler B gewinnt den 2. Satz: 5:4

So müssen sie noch einen 3. Satz machen. Hier könnte man sich dann auch mit "Stein-Schere-Papier" einigen Wichtig bei einem Duell sollte nur sein, dass wenn man den 1. Satz beginnt, auch das Duell zu Ende spielen muss. Ansonsten verliert eben der, der das Duell verlassen hat.

Spieler B gewinnt den 3. Satz: 5:1

Somit hat Spieler B 2:1 gegen Spieler A gewonnen. Dann kann man das Duell auf jugga-rena.de eintragen lassen und bekommt dafür JAP gut geschrieben und das Duell wird veröffentlicht. Hier kann man auch Fotos oder Videos den Spielberichten hinterlegen. Oder auch ein schriftlicher Spielbericht, wenn man will.

Man kann ja auch mal eine Liste von verschiedenen Duell Situationen erstellen. Z. B. eben Pompfen-Duell, Läufer-Duell und hier könnte man sich ja auch noch andere Sachen einfallen lassen, die man so spielen kann. Sind einem ja eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Was meint ihr dazu? Oder haben sogar einige von euch Laune das mal auszuprobieren? Die Verwaltung soll dann in erster Linie über das Smartphone laufen. Dort könnt ihr direkt im Handybrowser jugga-rena.de aufrufen und eure Duelle eintragen. Ihr braucht dann nur einen Account auf http://www.jugger-nrw.info

Becko
Beiträge: 764
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 22:58
Stadt: Lübeck (ehemals Jena)
Team: Blutgrätsche (Ex-Zonenkind)
Position: Läufer/Stab/Trainer/großer Vorsitzender

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Becko » Sa 20. Feb 2016, 13:43

Ist eine nette Idee, hat aber ein paar Schwächen:

1. Sowas lebt von der Partizipation. Wenn nicht wirklich großflächig und regelmäßig das verwendet wird, dann geht das schnell unter mangels Aussagekraft.
2. Gamefication. Die Ränge sind ein Element, was man aus verschiedenen Online-Spielen kennt. Ist Geschmackssache ob man damit auch sportliche Leistung messen mag (ein direkter Punkte/Rang-Vergleich ist angemessener). Gerade die Siegesserien-Ränge messen dann nicht mehr die wirklich Leistung sondern welche Gegner man sich aussucht.
3. Frequenz. So wie du es beschreibst bevorzugt das System Leute die einmal pro Woche ne Reihe Duelle machen und registrieren. Ich kann mir vorstellen, dass viele das eben nicht mit so einer hohen Regelmäßigkeit nutzen werden. Daher misst die Heuristik eher Fleiss als Leistung. Sollte das einmal wirklich zu einer ernsten Störung des Leistungsgefüges führen kannst du damit rechnen, dass eben diejenigen die es nicht regelmäßig nutzen schnell die Lust daran verlieren.
4. Persistenz. Einmal erspielte Punkte bleiben erhalten und sorgen dafür, dass immer wieder das Maximum erhöht werden muss und das Spieler die länger dabei sind prinzipiell besser dastehen, weil mehr Punkte im "Konto". Der Wert von Punkten über längere Zeit ändert sich damit und direkte Vergleiche z.B. zwischen Leistungen verschiedener Saisons wird unmöglich. Warum also nicht feste Zeitfenster setzen oder (wie schon im JTR) alte Wertungen weniger wertvoll anrechnen an die aktuelle Bewertung?
5. Smartphone. Finde ich gut, aber interessant wird es erst, wenn es da ne saubere App für gibt.
6. Zufall. Finde ich persönlich absolut Quatsch. Weil dann wird wirklich keine Leistung mehr gemessen sondern das Glück beim Pompfe ziehen (Jugger ist halt anders als DOTA, LOL, ...). Ich seh jedenfalls nicht das jemand das ernsthaft wählen/akzeptieren würde, wenn er Wert auf seine Punkte legt.

Daher werde ich die Sache weiter vorsichtig beobachten. Ich seh jedenfalls (noch) keinen Grund jetzt bei jedem Training ne reihe an Duellen zu loggen.

Benutzeravatar
Pate Torti
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:32
Stadt: Ahaus
Team: Jugger-Verein Ahaus e.V.
Position: Trommler
Kontaktdaten:

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Pate Torti » Sa 20. Feb 2016, 14:29

1. Sowas lebt von der Partizipation. Wenn nicht wirklich großflächig und regelmäßig das verwendet wird, dann geht das schnell unter mangels Aussagekraft.
Öhm...es soll keine Aussagekraft besitzen, sondern lediglich als Unterhaltungs-Option dienen für diejenigen, die überhaupt Laune haben, sich spaßeshalber in einer 1vs1 Begegnung zu messen.
2. Gamefication. Die Ränge sind ein Element, was man aus verschiedenen Online-Spielen kennt. Ist Geschmackssache ob man damit auch sportliche Leistung messen mag (ein direkter Punkte/Rang-Vergleich ist angemessener). Gerade die Siegesserien-Ränge messen dann nicht mehr die wirklich Leistung sondern welche Gegner man sich aussucht.
Ähm, nicht wirklich, daher wurden die Ränge in unterschiedlichen Farbmustern dargestellt, weil es von den Rängen vorgegeben wird, welche anderen Teilnehmer man selber überhaupt rausfordern darf. Nach oben darf man jeden herausfordern, aber nach unten sind Grenzen gesetzt. Aber wie gesagt, ist ja bisher kein fixes Regelwerk, sondern eher ein Brainstorming, wie das gehandhabt werden könnte.
3. Frequenz. So wie du es beschreibst bevorzugt das System Leute die einmal pro Woche ne Reihe Duelle machen und registrieren. Ich kann mir vorstellen, dass viele das eben nicht mit so einer hohen Regelmäßigkeit nutzen werden. Daher misst die Heuristik eher Fleiss als Leistung. Sollte das einmal wirklich zu einer ernsten Störung des Leistungsgefüges führen kannst du damit rechnen, dass eben diejenigen die es nicht regelmäßig nutzen schnell die Lust daran verlieren.
Ähm...und um das zu verhindern sollte man genau was dagegen unternehmen? Leuten hinterher laufen, die keine Zeit / Lust haben ihre Ergebnisse einzutragen, obwohl sie eigentlich kein Interesse haben, an so etwas Teil zu nehmen? Daher haben wir hier eigentlich auch eine Einteilung der Ränge vorgegeben, da man so wie du es beschreibt nur bis Rang 13 mit diesem Fleissfaktor kommt...

Wir haben bei uns im Verein dafür extra immer einen Zettel liegen, wo man seine Ergebnisse eintragen kann. Die Teilnehmer müssen selbstständig unter sich die Duelle austragen und schriftlich festhalten. Ein bissl Eigeninitiative ist bestimmt nicht verkehrt, wenn man das voraussetzt. Wem das schon zu viel ist, der hat eben kein großes Interesse an so etwas mitzuwirken, da wir von der Orga her auch keine Hellseher sind, wer wann wie spielt.
4. Persistenz. Einmal erspielte Punkte bleiben erhalten und sorgen dafür, dass immer wieder das Maximum erhöht werden muss und das Spieler die länger dabei sind prinzipiell besser dastehen, weil mehr Punkte im "Konto". Der Wert von Punkten über längere Zeit ändert sich damit und direkte Vergleiche z.B. zwischen Leistungen verschiedener Saisons wird unmöglich. Warum also nicht feste Zeitfenster setzen oder (wie schon im JTR) alte Wertungen weniger wertvoll anrechnen an die aktuelle Bewertung?
Verstehe ich nicht. Wie oben erwähnt. Einteilung der Ränge. Ein Maximum wurde festgesetzt. Warum genau verändern? Ein Spieler der 10 Jahre dabei ist kann also schnell genau so viele Punkte haben, wie jemand der erst 2 Jahre dabei ist...daher wollen wir ja mit einem Maximum arbeiten. Ab dem 14. Rang soll das anders gehandhabt werden.

Z. B. Jemand ist im Rang 14...er hat erfolgreich die letzten 5 Duelle gewonnen. Nun ist er dazu berechtigt jemanden seiner Wahl (mit Rang 15) herauszufordern. Sollte der im Rang 14 gewinnen, so tauscht er mit demjenigen den Rang, der im Rang 15 ist. So ist zumindestens der Plan. Das heisst, dass ab Rang 14 die Punkte vollkommen uninteressant werden.

Zudem können die Leute, die später in die JuggA-rena einsteigen, schneller Ränge aufsteigen, indem sie Leute herausfordern, die einen höheren Rang haben. Gibt mehr Punkte. Die Leute, die zu Beginn bei der JuggA-rena dabei waren, steigen langsamer Ränge auf, da es noch keine Leute gibt, die einen viel höheren Rang haben.
5. Smartphone. Finde ich gut, aber interessant wird es erst, wenn es da ne saubere App für gibt.
Leider bin ich kein Programmierer und habe daher zum Verwalten leider kein besseres Tool finden können. Hier muss ich leider alle Spielergebnisse manuell eingeben. Falls aber jemand eine Idee hat, wie man so etwas umsetzen kann, bin ich ganz Ohr.
6. Zufall. Finde ich persönlich absolut Quatsch. Weil dann wird wirklich keine Leistung mehr gemessen sondern das Glück beim Pompfe ziehen (Jugger ist halt anders als DOTA, LOL, ...). Ich seh jedenfalls nicht das jemand das ernsthaft wählen/akzeptieren würde, wenn er Wert auf seine Punkte legt.
Wir machen bei uns im Verein fast nur solche Duelle, weil wir so einige "Special-Karten" zusätzlich zu der "Pompfen-Wahl" aufnehmen können. Dies war nur ein Vorschlag, wie man auch ein Duell spielen könnte. Du kannst es ja als Quatsch abtun, es zwingt dich ja keiner so etwas zu spielen. Aber an dieser Stelle würde dir auch lesen etwas helfen:

Man kann zu jeder Zeit jeden Teilnehmer, der an der JuggA-rena teilnimmt herausfordern. Alle Duelle laufen auf freundschaftlicher und fairer Basis. Die Spieler selbst entscheiden, was sie spielen und wie sie spielen möchten.

Solltest du mit deinem Gegner keinen Kompromiss finden, wie oder was ihr spielen wollt. Dann findet eben kein Duell statt. Auch an dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass dieses "Projekt" nur des Fun-Faktors dienen soll um ein bissl mehr Abwechslung auf Turnieren, Trainingseinheiten etc. zu bringen. Wer nicht teilnehmen will, braucht es ja nicht. Aus welchem Grund auch immer.
Daher werde ich die Sache weiter vorsichtig beobachten. Ich seh jedenfalls (noch) keinen Grund jetzt bei jedem Training ne reihe an Duellen zu loggen.
Wir wollten an dieser Stelle nur allen Interessierten die Möglichkeiten bieten, an so einem Projekt und an einer Regelfindung mitzuwirken, wie man so etwas organisieren könnte. Außerdem bräuchtest du ja auch mind. einen Sparringspartner in deiner Nähe, sonst würde es ja eh nichts bringen. :keule:

Becko
Beiträge: 764
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 22:58
Stadt: Lübeck (ehemals Jena)
Team: Blutgrätsche (Ex-Zonenkind)
Position: Läufer/Stab/Trainer/großer Vorsitzender

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Becko » Sa 20. Feb 2016, 21:18

Na gut, kann sein, dass da ein konzeptionelles Missverständnis vorliegt.

Ich dachte, dass ihr damit ne Rangliste berechnen wollt, die irgendwie individuelle Pompfenstärke abbildet. So wie du das beschreibst isses nur sowas wie ein Browsergame mit RT-Jugger-Duellen. Ist in Ordnung, kann man machen - is nur nix für mich. Meine Kritikpunkte lassen sich nur halten, wenn man tatsächlich versucht Pompfstärke abzubilden. Daher macht was ihr denkt. :)

Benutzeravatar
Raph
Beiträge: 61
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:25
Stadt: Bamberg
Team: Jugger Helden Bamberg
Position: Stab

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Raph » Sa 20. Feb 2016, 23:13

Ich finde die Idee gut. Mir gefällt vorallem, dass es im Moment noch nicht stark reguliert ist. Sollte es meiner Meinung auch nicht.

Die Rangliste ist einfach und verständlich. Wenn ich mir den Verlauf mit mehren Teilnehmer vorstelle, seh ich in der Rangliste aber auch ein paar Schwierigkeiten. Mich erinnert es ein bisschen an League of Legends (auch wenn ich es nicht wirklich lange gespielt hab). Die ersten 13 Level sind eigtl. nur gefarme. Voran kommst du je mehr Duelle du machst. Früher oder später sind alle auf Rang 13. dann geht es erst ans Eingemachte. Jetzt am Anfang wird's noch nicht auffallen, aber ich denke iwann wird es für Neueinsteiger frustrieren, weil sie erst einmal die ersten 13 Ränge "abarbeiten" müssen, bevor es richtig los geht.

Ich kenne mich jetzt auch nicht mega aus. Aber da die Duelle ja ziemlich umfangreich dokumentiert werden, warum nicht direkt eine ELO mit Punktwerten und bei jedem Duell verliert oder gewinnt man Punkte?
Klar, kann es "frustrieren" weil man zwar vllt. schon X Duelle gemacht hat, aber keinen "Fortschritt" sieht. Jedoch hat man hoffentlich Erfahrung gesammelt und Spaß gehabt. Wenn man die Duelle Night wegen der ELO macht, sondern es nur eine nette Zugabe ist, wird's wohl passen.
Vorteil sehe ich vorallem, dass jeder jederzeit einsteigen kann. Beginnt halt mit nem festen Wert und pendelt sich dann anhand der Duelle ein. Auch für "ab und an" Duell spielende wird es interessant und vllt. kommt auch öfters jmd. zu dir und sagt: "Du bist doch auch bei der ELO registrier, komm lass mal wieder ein Duell machen, welches wir dort eintragen."

also ich setze das Projekt auf beobachten und vllt. find ich bei uns jmd. mit dem ich mich mal duelliere und es eintrage.

Ricky
Beiträge: 271
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Stab, Co-Trainer, Kettentöter
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Pompfenmeisterschaft:StabQTipKetteKurz-Langpompfe [Video

Beitrag von Ricky » So 21. Feb 2016, 21:08

Solange man die Möglichkeit hat, unterschiedliche Pompfen zu wählen, finde ich es einen netten Zeitvertreib, wenn man sich die Mühe machen will :D
Pink ist das neue Bunt!

Gear: Stäbe; GFK; 20x17 mm; Rohriso; Griff: Lederband.
Gear: Kette; Nylon (Güte); 6cm-Glieder; Gurtnetz; Elefantenhautball

Antworten

Zurück zu „Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast