Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
Antragon
Beiträge: 557
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 11:43
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Stab
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Antragon » Mi 6. Feb 2013, 19:35

Ich glaube mit "Vielfalt" ist eher gemeint, dass unterschiedliche (auch alte) Teams die Regeln seit vielen Jahren unterschiedlich interpretieren... (Ich sag nur Rigor, Hobbits, Lippstadt, Hamburg, ...)
Sebastian | Pink Pain | Darmstadt

Schwört auf leichte Bambuspompfen! - ok, mein GFK-Rohr-Stab mit 660 Gramm ist auch in Ordnung... ^^

Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 167
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 10:45
Stadt: HD
Team: Hobbiz
Position: Stab, Schild auch mal Kette
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Statler » Sa 9. Feb 2013, 22:18

Servus.
@Moritz
Deine Liste ist gut. Ist irre viel und es sind viele Punkte dabei die erst noch besprochen und beschlossen werden müssen. Ich halte eine solche Struktur an sich aber für perfekt. Können wir ja verbindlich machen. Gefüllt wird das aber in diesem jahr nicht alles.

@Siggi
Ich denke nicht das wir über diejenigen die das machen abstimmen müssen. Wie ich schon vorgschlagen habe, können wir uns ja hier darauf einigen, wenn das keinen Streit gibt. Und so siehts ja bisher nicht aus.
Abgestimmt wird über das Ergebnis, da bestehe ich drauf. Wenn das modularisierbar ist gerne auch über Teile.

Es sind im Moment drei Leute die von anderen vorgeschlagen und unterstützt wurden. Johanna, Siggi und Peter. Kommt noch was aus Berlin, oder wars das?
Peter könnte sich mal hier melden und sagen ob er auch Lust, Zeit usw. hat und kurz sagen was ihn daran interessiert.
Hat er ja schon, sorry Peter.

Ich finde es gut wenn eine Person dabei ist die noch nicht betriebsblind ist. Der Blick des Neulings kann ungemein hilfreich sein. Und wenn sie sprachlich was drauf hat, ist es doch perfekt.

Ich kenne Peter gar nicht, aber den Fürsprechern hier vertraue ich.

Will sagen: Wenn sich nicht noch mehr melden, könnte ich mit den drei Genannten gut leben.
Gibt es Einwände dagegen? Sollen wir noch warten?

Nächster Schritt wäre m.M. einen Arbeitsauftrag zu formulieren.

Viele Grüße
hahn
###hobbitz###
>>> Silver Horde <<<<

Benutzeravatar
Raymond
Beiträge: 482
Registriert: So 10. Mai 2009, 22:26
Stadt: Berlin
Team: GrenzdebileAltersschwacheGreis
Position: Kanonenfutter
Wohnort: Berlin

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Raymond » So 10. Feb 2013, 22:22

Hi Ihr alle,

der Jugger e.V. Berlin hatte gerade seine Vollversammlung und unter anderem hatten wir auch die Redigierung des Regelwerkes auf der Tagesordnung.
Wir begrüßen grundsätzlich den Vorschlag einer Redigierung des Regelwerkes. Auch begrüßen wir die Personenvorschläge von Siggi, Peter und J.L.M.. Wir sind davon überzeugt, dass die genannten Personen, die Aufgabe im Sinne der gesamten Community erfüllen werden.
Gleichzeitig wurde aus Berlin aber auch Böhme (die Kette der GAG) für diesen Arbeitskreis vorgeschlagen und dieser Vorschlag wurde vom gesamten Jugger e.V. unterstützt.

Es wäre daher schön, wenn die Community sich auch auf 4 Personen in diesem AK einigen könnte. Wir sind der Auffassung, dass Böhme sich aufgrund seiner Regelkunde und seiner sehr diplomatischen Art der Meinungsfindung für diesen Job eignen würde. Darüber hinaus hätte man mit seiner Nominierung auch 4 Generationen Juggergeschichte abgedeckt.

Beste Grüße im Auftrag des Jugger e.V. Berlin
Raymond
Bild

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1331
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Ein Uhu » Mo 11. Feb 2013, 08:50

Alle vier Genannten, inkl. Böhme, würden nach meinem Eindruck eine ausgezeichnete Gruppe darstellen, um die schwierige Aufgabe zu meistern. Auch die geringe Anzahl der Bearbeiter ist denke ich zielführend.

(Zu Lunever und Joni kann ich nur deshalb nix sagen, weil ich sie nicht kenne, nichts für Ungut).
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 > Der Uhu auf Twitter <

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 965
Registriert: So 16. Nov 2008, 23:56
Stadt: Hamburg
Team: Torpedo Irgendwas
Position: Eckfahne
Wohnort: Hamburg

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Siggi » Di 12. Feb 2013, 12:05

Ähem und nun? Nachdem die beiden Regelwerks(ex)hüter ihr ok gegeben und einige andere zugestimmt
haben fehlen ja immer noch so einige Teams mit Statements.
Andererseits geht die Arbeitsgruppe ja in Vorlage, spriches wird über das Ergebnis abgestimmt.
Wer also was dagegen hat wird spätestens dann den Mund aufmachen oder?
Wobei ich mir ungerne unnötige Arbeit mache. Eine positive Perspektive wäre schon nett.

Wenn da nix weiter kommt würde ich dann mal die anderen kontaktieren zum loslegen.
Achtung: Kommentare können Spuren von Satire & Ironie enthalten. Zynismus nicht ausgeschlossen.

Benutzeravatar
{Peter}
Beiträge: 692
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 11:14
Stadt: Oerlinghausen
Team: ehem. {} | jetzt: Peters Pawns
Position: Qwik -> Kette

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von {Peter} » Di 12. Feb 2013, 12:17

Siggi hat geschrieben:Wenn da nix weiter kommt würde ich dann mal die anderen kontaktieren zum loslegen.
Könnte man dafür irgend eine Art Plattform bekommen in der die Inhalte auch gespeichert werden? ;)
Ein Arbeitsforum (hier?) wäre dafür recht praktisch.
Statler hat geschrieben:Nächster Schritt wäre m.M. einen Arbeitsauftrag zu formulieren.
Aus meiner Sicht: Modularisieren - (begriffliches) Vereinheitlichen - Kurzfassen; und dadurch eventuelles aufzeigen von Problemstellen
Grün ist das neue Rot.
Mörtel wird das neue Grün.

Was ist eigentlich die Russell Klasse ?

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Zera » Di 12. Feb 2013, 13:27

Ich denke von unserer Seite spricht auch nichts gegen diese Arbeitsgruppe ;)

Bruno
Beiträge: 303
Registriert: Do 25. Aug 2011, 21:40
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder/ Ex Rigor
Position: Stab

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Bruno » Di 12. Feb 2013, 13:54

Soweit ich weiß, von unserer Seite auch nicht.

Für euch als Arbeitsgruppe müsstet ihr überlegen, wie ihr das Mit der Abstimmung machen wollt. Wenn das ganze Zusammen abgestimmt wird, ist die gefahr da, das ihr das komplett "umsonst" macht. Also wenn es für euch möglich ist, dann wär es vll gut, wenn es in separate Abstimmungen kommt.

Benutzeravatar
Killerkaninchen
Beiträge: 827
Registriert: Di 22. Dez 2009, 17:56
Stadt: Göttingen
Team: Lokomotive Black Ninja
Position: Mädchen für alles/Ballgenie/Taktikjunge
Wohnort: G-Town
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Killerkaninchen » Fr 15. Feb 2013, 12:11

Ich find die ganze Idee gut. (Göttingen interessiert sich glaub ich nicht so für)

Hätte aber Frage: Vlt. hab ichs überlesen, aber wie siehts mit neuen Regeln aus? Können die erst nach dem Redigierungsanstoß reinkommen? Sprich keine Regelabstimmung bevor Redigierung abgeschlossen?
Das eine verkompliziert ja den Redigierungsprozess, dass andere verzögert Regeländerungen. Oder wäre ein Kompromiss, dass nur neue Regeln hinzukommen dürfen, aber Alte erst redigiert werden, dann muss die 4-Mann Komission "nur" die Neuen in die Betrachtung miteinbinden.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 238
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:44
Stadt: Berlin
Team: Falco Jugger
Position: Stab, Läufer

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Linus » Fr 22. Feb 2013, 14:37

Übrigens mal ein Vorschlag zur Gestaltung des Ganzen:

In praktisch jedem Juggerspiel passiert etwas außergewöhnliches - das machts so geil, aber das erschwert es auch Regeln aufzustellen, die alle und jegliche Fälle abdecken können.

Wie wäre es dann die Regeln erst einmal gut und sinnvoll ausformuliert ins Regelwerk zu bringen (dafür die Redigierung) und dann Unterpunkte für Präzedenzfälle zu haben, die hier im Forum besprochen wurden und die zeigen wie in diesen Fällen die Hauptregel interpretiert werden sollte.... ?

Schließlich kamen hier viele Dutzend solcher Fälle schon ins Forum und es werden noch viele Dutzend kommen. Allerdings enden diese Threads immer nur mit einem recht wackeligen Konsens, den dann auch nur die Diskussionsbeteiligten kennen (niemand sonst liest den ganzen Thread nach).
Wenn das Online durchsetzbar ist, würde das in meinen Augen ein besseres Fundament für zukünftige Refs bauen.

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast