Jugger Community

Jugger in Deutschland

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Beiträge: 1228
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Trainer/Kette
Berechtigter Einwand.
Wir haben über dieses Thema auch gestern in der Regelhütersitzung gesprochen und Johanna (welche mit diesem Thema betraut ist) sieht sich die zusammenhängenden Regeltexte noch einmal an. Das würde ich gerne noch Abwarten.

_________________
JAGS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 04:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:18
Beiträge: 14
Stadt: Bonn
Team: The Flying Juggmen
Position: Stab, Kette
J.L.M. hat geschrieben:
Von meinen Kollegen, Aaron und Gnom, wurde ich allerdings darauf hingewiesen, dass mein Vorschlag auch Missverständnisse bietet:
Es ist eine übliche Praxis und schöne Höflichkeit, dass ich einem Gegenspieler, der seine Pompfe verloren habe, diese zuschubse. Das Pompfenwurfverbot könnte nun so verstanden werden, dass ich dies nicht mehr tun darf.

Deshalb wollte ich es so formulieren, dass ich als Pompfer meine eigene Pompfe nicht werfen darf.
Zitat:
Pompfern ist es verboten, ihre eigene Pompfe zu werfen.

Seht ihr da noch Missverständnismöglichkeiten, auch in anderer Hinsicht, die ich gerade nicht sehe?


Dem stimme ich zu.
Wenn ich die entwickelte Pompfe nicht mehr werfen darf, werde ich sie dem Spieler nicht hinterhertragen.


Aus welchem Anlass kam denn die Regelidee auf, das Pompfen nicht mehr geworfen werden dürfen?
Ging es dabei um alle Pompfen oder nur um Kaputte (z.B. mit frei liegenden Kernenden)?
Das könnte ich verstehen.

Bei einer intakten Pompfe sehe ich, insbesondere wenn mit der Stechspitze voraus geworfen, ein geringeres risiko als wenn damit feste geschlagen wird.


Um den Sicherheitsaspekt zu wahren, könnte man das ganze doch ggf. anpassen;
-beschädigte pompfen dürfen nie geworfen werden.
-Spieler dürfen ihre eigene Pompfe nie werfen.
-Spieler dürfen anderen (inaktiven??) Spielern deren Pompfe mit der Spitze (ausnahme Ketten, da keine Spitze) voraus zuwerfen und dürfen dabei keine anderen Spieler überwerfen.
-Nach beschädigung der eigenen Pompfe darf die Ersatzpompfe nicht (ins Spielfeld/zum Spieler) geworfen werden.


Das ist zwar länger, wahrt aber den Sicherheitsaspekt, bewahrt die freundliche Geste und verhindert, das Spieler deren Pompfe kaputt geht, einen Zeitvorteil erhalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 15:36 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 00:49
Beiträge: 1829
Wohnort: Jena
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder
Position: Langpompfe, Qwik
Dass man Pompfen nicht werfen darf, könnte man gerne einfach nur in den Passus zu den kaputten Pompfen einpassen.

z.B.
Zitat:
4.3.1 DER SICHERE UMGANG MIT DER POMPFE
Die Spieler tragen selbst Verantwortung für die Sicherheit ihrer Pompfen und den Umgang mit ihnen. Sollte seine Pompfe beschädigt und deshalb nicht länger sicher oder regelkonform sein, muss der Pompfer seine beschädigte Pompfe auf kürzestem Weg vom Spielfeld entfernen; er darf die beschädigte Pompfe nicht werfen. Währenddessen ist es dem Pompfer verboten, mit dem Jugg zu interagieren, andere Feldspieler zu treffen, zu pinnen oder ihre Laufwege zu behindern. Er kann getroffen und gepinnt werden und muss seine Strafzeiten sofort abzählen. Hat ein Pompfer seine beschädigte Pompfe vom Spielfeld entfernt, darf er das Spielfeld verlassen, um sich eine neue Pompfe zu holen. Er verstößt damit nicht gegen das Aus. Der Pompfer muss so schnell wie möglich das Spielfeld an derselben Stelle wieder betreten, an der er es verlassen hat.
Pompfer dürfen ungebremst an anderen Feldspielern vorbei laufen und dabei treffen, wenn hierfür ausreichend Platz vorhanden ist. Sie dürfen in die Reichweite eines anderen Feldspielers springen, wenn sie in besonderem Maße auf eine kontrollierte Pompfenführung achten, und dadurch kein Körperkontakt entsteht.
Nahpompfern ist es verboten, mit ihrer Pompfe aus vollem Lauf oder Vorwärtssprung zu stechen.
Aktiven Kettenspielern ist es verboten, an der Kette zu ziehen, wenn diese sich um einen Feldspieler wickelt, und es ist ihnen verboten, die Kette zu schwingen, wenn eine Pompfe in dieser verwickelt ist. Aktive Kettenspieler müssen die Kette von einem umwickelten inaktiven Feldspieler vorsichtig entwickeln.


Also, mit dem Textlichen ist es so:
- Passivverbote sind zu vermeiden; sprich: beschädigte Pompfen dürfen nicht geworfen werden ist eine blöde Formulierung, weil dann immer fraglich ist, von wem sie nicht geworfen werden dürfen; der Text ist lückenhaft
- deshalb versucht man es aktiv zu formulieren und einer Spielergruppe direkt zu verbieten, beschädigte Pompfen zu werfen; liegt nahe, es dem Besitzer der Pompfe zu verbieten

Für mich ist jetzt die oben fett markierte Formulierung die geringstmögliche Änderung, bei der man möglichst wenig ins Spiel eingreift und dennoch den Sicherheitsgedanken ins RW implementiert. Das ist für mich voll in Ordnung. Ich sehe auch das übrige Werfen von Pompfen als riskant an, da gehe ich mit dir, DerZerteiler, nicht konform. Wenn ich eine Pompfe werfe, kann ich sie nicht mehr aus ihrer Flugbahn heraus holen. Ich kann nicht sichergehen, dass niemand mehr in die geworfene Pompfe ungünstig hinein läuft, darüber stolpert, etc.

Weshalb ich meine ursprüngliche Idee so gut fand:
Zitat:
Pompfern ist es verboten, die eigene Pompfe zu werfen.

- wenn ich jemandem eine Pompfe zuspielen möchte, spiele ich ihm nicht meine eigene Pompfe zu
- wenn meine Pompfe kaputt ist, darf ich sie nicht werfen
- wenn ich es mit meiner Pompe schaffe, eine andere Pompfe zu werfen, habe ich etwas durchaus Seltenes geleistet, was höchstwahrscheinlich spektakulär und gefährlich aussieht
- Ketten darf ich auch nicht werfen (-> Analogie)
- Wurfpompfen werden (m.M.n.) seit jeher als eher gefährlich eingestuft und deshalb nur sehr selten auf Turnieren zugelassen
- nicht nur kaputte, auch intakte Pompfen sind inbegriffen; unglücklichen Wurf-Lauf-Situationen wird vorweggegriffen
- es ist textlich einfacher, weil es sich um eine Regel mit sehr geringem Ausnahmefaktor handelt. Sie ist textlich klar abgrenzbar, leicht verstehbar, kontextfrei; das macht sie in meinen Augen einfach schön. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Beiträge: 996
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauer
Position: kein Stab
+1 "ursprüngliche Idee"
Ich freu mich schon drauf die Pompfen anderer Spieler durch die Gegend zu schmeißen :banane:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2016, 12:20 
Offline

Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:25
Beiträge: 850
Stadt: Bochum
Team: Juggerhaufen Bochum
Position: Kurzpompfe/Schild
Ich gebe in die Diskussion, dass Zweitpompfen, wenn die eigene Pompfe kaputt gegangen ist manchmal von Teammitgliedern und Zuschauern zugeworfen wird (Natürlich jetzt nicht über das halbe Spielfeld, was ich aber noch nie auf Turnieren gesehen habe). Meistens ist das so in Abstand 1-2 Meter. Möchte man das auch verbieten? Kann man das irgendwie klug aufnehmen?

Das finde ich, sofern kein "Weitwurf" damit betrieben wird in Ordnung. Oder man gibt diese Pompfen einfach an...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Beiträge: 1228
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Trainer/Kette
Celegorm hat geschrieben:
Ich gebe in die Diskussion, dass Zweitpompfen, wenn die eigene Pompfe kaputt gegangen ist manchmal von Teammitgliedern und Zuschauern zugeworfen wird (Natürlich jetzt nicht über das halbe Spielfeld, was ich aber noch nie auf Turnieren gesehen habe). Meistens ist das so in Abstand 1-2 Meter. Möchte man das auch verbieten? Kann man das irgendwie klug aufnehmen?

Das finde ich, sofern kein "Weitwurf" damit betrieben wird in Ordnung. Oder man gibt diese Pompfen einfach an...


Das Zuwerfen einer Pompfe in das Spielfeld ist mit der Handhabe für kaputte Pomfen natürlich Regelwiedrig. Momentan geht es in erster Linie darum eine einfache und effiziente Regelung für das Wurfverbot dem Feld zu finden. Das ein Spieler außerhalb seines Feldes seinem Mitspieler eine Erstzpompfe an den Feldrand außerhalb des Feldes wirft ist aber a.t.m. nicht abgedeckt. Wenn dir eine sinvolle Handhabe im Kopf herumschwebt immer heraus damit. Momentan würden wir uns aber mit der Regelung der Pompfen auf dem Felde zufrieden geben.

Cheers,

Felix

_________________
JAGS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mai 2012, 07:37
Beiträge: 197
Wohnort: Hamburg
Stadt: Oldenburg
Team: Die Keiler
Position: Qwik und Geheimwaffe
Nur mal als Gegenfrage (und ja, ich weiß, dass nicht immer erst etwas passieren muss oder sich jemand schlimm verletzt, aber unmotivierte Überregulierung finde ich auch doof): Was für eine Motivation hat denn dieser Regelvorschlag? In welchen tatsächlichen und hypothetischen Situationen hat das Werfen einer Pompfe Auswirkungen auf das Spielergebnis oder die Unversehrtheit von Leib und Leben?

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Beiträge: 996
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauer
Position: kein Stab
@Joni
1. kommt diese Frage bei uns immer wieder bei Neulingen auf: "darf ich denn meine Pompfe einfach nach dir werfen?" - Die Antwort ist ja klar, aber mir fehlt da noch die Begründung aus dem Regelwerk. Unsportlich ist es jetzt nicht direkt, unsicher schon irgendwie und der Treffer zählt immerhin nicht, weil nicht beide Hände am Griff sind. Ich möchte auf diese Frage klar antworten können: Nein, das ist verboten.

2. Szenario: Ein Spieler wirft eine Pompfe ins laufende Spiel, sei es aus Frust, Freude, um einem Mitspieler eine Pompfe zuzuwerfen, whatever... Dabei übersieht er einen schnell vorbeisprintenden anderen Spieler und dieser wird von der Pompfe im ungünstigsten Fall (natürlich von einem ungepolsterten Q-Tip Griff :pfeifen: ) am Kopf getroffen - nicht so cool.

klar, die meisten Spieler passen gut auf bevor sie eine Pompfe irgendwohin werfen, aber ein Juggerspiel kann (aus eigener Erfahrung) unübersichtlich und schwer vorhersehbar sein. Ein klares Verbot würde hier meiner Meinung nach zumindest das Bewusstsein dafür schaffen, dass sowas auch mal ins Auge gehen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2016, 05:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mai 2012, 07:37
Beiträge: 197
Wohnort: Hamburg
Stadt: Oldenburg
Team: Die Keiler
Position: Qwik und Geheimwaffe
Pit hat geschrieben:
@Joni
1. kommt diese Frage bei uns immer wieder bei Neulingen auf: "darf ich denn meine Pompfe einfach nach dir werfen?" - Die Antwort ist ja klar, aber mir fehlt da noch die Begründung aus dem Regelwerk. Unsportlich ist es jetzt nicht direkt, unsicher schon irgendwie und der Treffer zählt immerhin nicht, weil nicht beide Hände am Griff sind. Ich möchte auf diese Frage klar antworten können: Nein, das ist verboten.


Tatsächlich ist mir das auch schon passiert. Was ich und Jens, mit dem ich mit gerade darüber unterhielt, dann machen, ist folgendes: Wir sagen: "Ja, du KANNST rein theoretisch deine Pompfe nach mir werfen, ABER: Mir passiert in 99% der Fälle nichts, weil sie gepolstert ist, dein Treffer zählt nicht und ich werde dich kurz danach abschlagen oder als Läufer eng an dir vorbeilaufen und du kannst nichts mehr dagegen tun, weil dir dein Spielgerät fehlt. Weshalb SOLLTEST du also deine Pompfe werfen? Beim Fußball ist es auch nicht verboten, im Handstand übers Feld zu gehen. Hast du das aber schon jemals getan oder gesehen?" Das reicht. Danach denkt keiner mehr darüber nach.

Pit hat geschrieben:
2. Szenario: Ein Spieler wirft eine Pompfe ins laufende Spiel, sei es aus Frust, Freude, um einem Mitspieler eine Pompfe zuzuwerfen, whatever... Dabei übersieht er einen schnell vorbeisprintenden anderen Spieler und dieser wird von der Pompfe im ungünstigsten Fall (natürlich von einem ungepolsterten Q-Tip Griff :pfeifen: ) am Kopf getroffen - nicht so cool.


Sehr hypothetisch. Die Selbstironie trieft schon aus allen Poren, oder? :D
Und klar, dass am Ende eines Spielzuges oder beim Quatsch-Spielzug gerne mal die Pompfen fliegen, oder auch aus Spaß sie mal einem entkommenen Läufer hinterhergeworfen werden, aber dabei passiert nur im Fall von Murphys Gesetz ^1000 was, und normalerweise werden die dann ja auch nicht wie ein Jagdspeer geworfen sondern eher andeutungsweise fallen gelassen. Gegen Unfälle kann man sich aber auch mit Regeln nicht schützen. Daher erscheint es mir, dass auf diese Weise eine Art Pseudosicherheit erschafft ("Wir habens ja verboten, jetzt passiert da nichts mehr" ist definitiv der falsche Schluss!!)

Pit hat geschrieben:
klar, die meisten Spieler passen gut auf bevor sie eine Pompfe irgendwohin werfen, aber ein Juggerspiel kann (aus eigener Erfahrung) unübersichtlich und schwer vorhersehbar sein. Ein klares Verbot würde hier meiner Meinung nach zumindest das Bewusstsein dafür schaffen, dass sowas auch mal ins Auge gehen kann.


Würde es aber (s.o.) trotzdem nicht verhindern. Und in dem unwahrscheinlichen Fall, dass sich mal jemand wegen einem fliegenden, ungepolsterten Q-Tip-Griff die Ohren bricht bringt ihm das Verbot dessen oder eine Strafe dafür auch herzlich wenig. Abgesehen davon kann dann sofort die unverfänglich formulierte Unsportlichkeitsregel gelten.

Joni

PS: Überregulierung ist doof, bläht das Regelwerk im zweifelsfall unnötig auf und führt zu noch weniger Leuten, die sich ransetzen und es lesen. Deswegen bin ich dagegen.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de