Stellungnahme RigorMortis zur Ausladung vom Hamburger Turnie

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Benutzeravatar
Rigor_Tobi
Beiträge: 365
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 23:27
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Q-Tip, Kette, Qwik
Kontaktdaten:

Stellungnahme RigorMortis zur Ausladung vom Hamburger Turnie

Beitrag von Rigor_Tobi » Fr 20. Jul 2012, 13:10

Stellungnahme Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburger Turnier

Am 23. Juni bekamen wir eine Email aus Hamburg, in der wir offiziell erfuhren, was Hamburg uns gerüchteweise schon
zugetragen hatte. Rigor Mortis ist auf dem Hamburger Juggerturnier unerwünscht und wird deshalb explizit ausgeladen
(siehe Anhang). Die Gründe wurden nicht näher erläutert. Diese sollten wir bei jedem, der abgestimmt hat, selber
erfragen, weil sie so vielfältig seien.

Wir möchten mit dieser Stellungnahme unsere Sichtweise der Dinge darlegen.
Wir werden über diese Entscheidung und diese Stellungnahme auch nicht weiter öffentlich diskutieren, da bereits
vollendete Tatsachen geschaffen worden sind. Das Thema ist damit für uns abgeschlossen.
Die Gründe zu erfahren, ist keine Holschuld von unserer Seite. Daher werden wir die einzelnen Personen, die gegen uns
stimmten, nicht nach ihren Gründen fragen. Zumal wir die Personen, die sich für die Ausladung entschieden haben, im
einzelnen auch nicht kennen. Deshalb können wir über die wirklichen Gründe lediglich spekulieren. Der grundlegende
Tenor dürfte jedoch klar sein: Der "alte Konflikt" zwischen Hamburg und Berlin, der vor langer Zeit entstanden ist.
Einen richtigen Auslöser dafür kennt keiner so richtig. Das war ein Prozess, der die Situation immer weiter verschärfte.
Der Konflikt beruht vor allem auf persönlichen Differenzen zwischen wenigen Personen. Dass es lediglich persönliche
Differenzen sind, zeigt die Tatsache, dass jeder Abstimmende ein anderes Motiv hatte, gegen Rigor Mortis zu stimmen.
Außerdem gab es in den letzten Jahren keine konkreten Vorwürfe, Rigor Mortis würde unfair oder unangemessen hart
spielen. Das aktuellste Streitthema entstand jüngst beim Berliner Juggerpokal. Dabei ging es entgegen der Vorwürfe
mitnichten darum, existierende Regeln bis in den absoluten Grenzbereich auszuloten. Vielmehr wurde eine Möglichkeit,
die vom Organisationsteam im Vorfeld ausdrücklich erlaubt wurde, angewandt (und damit waren wir nicht die
einzigen!). Natürlich bedanken wir uns bei denjenigen Hamburger Juggern, die gegen eine Ausladung gestimmt haben
und an einer Verbesserung des Konfliktes interessiert sind. Diese sollen sich, wenn hier von „den Hamburger Juggern“
die Rede ist, bitte nicht angesprochen fühlen!

Mit dem Teamnamen Rigor Mortis werden zwei oder drei Personen assoziiert, die für andere ein rotes Tuch sind. Dass
Rigor Mortis inzwischen eine vollkommen andere Struktur besitzt, die strittigen Personen kaum noch auf
Juggerturnieren zu sehen sind und vor allem etwa 20 neue Menschen unter dem Namen "Rigor Mortis" firmieren, wird
vollkommen missachtet.

Gerade diese neuen, jungen Jugger können nicht verstehen, wieso sie in Hamburg nicht willkommen sind. Sie kennen
keine Hamburger Jugger, kannten keinen Konflikt und hätten die Chance gehabt, unvoreingenommen zu juggern. Neue
Jugger sind immer eine gute Chance, alte Differenzen beizulegen. Indem nun genau diese Personen grundlos von einem
Turnier ausgeladen wurden auf das sie sich gefreut haben, hat die Hamburger Juggergemeinschaft es geschafft, völlig
unvoreingenommene Jugger grundlos mit einer Meinung zu versehen. Das läuft dem Ansatz, Gras über den ganzen
Konflikt wachsen zu lassen, gründlich zuwider und schafft Gräben bei vorher völlig unbedarften Juggern.
Eine gute Gelegenheit zu zeigen, dass Rigor Mortis auch in und mit Hamburg zu tollen Spielen kommen kann ist nun
dahin. Eine faire Chance hat diesbezüglich anscheindend nie bestanden, wenn selbst über 20 Personen, die noch nie
einen Hamburger Jugger gesehen haben, ausgeladen werden, weil ihr Teamname "Rigor Mortis" ist. Es spottet jeglicher
Beschreibung, wenn die auf freundschaftlichen Umgang bedachten Hamburger Jugger Personen, die sie nie kennen
gelernt haben, so behandeln.

Hier wird unseres Erachtens nach bewusst eine Spaltung der Gemeinschaft angestrebt, oder wenigstens sehenden Auges
in Kauf genommen. Warum dieser alte Konflikt künstlich am Leben gehalten wird ist uns vollkommen schleierhaft. Es
würde der gesamten Gemeinschaft gut tun, nicht immer wieder alte Geschichten aufzuwärmen und Personen zu
zwingen, sich für eine Seite zu entscheiden. Wieso müssen sich Personen entscheiden?
In einem persönlichen Gespräch nach dem Ergebnis der Abstimmung zwischen einem Hamburger Jugger und einem
Jugger von Rigor Mortis fiel der Begriff, dass jede "Seite ihren Klüngel hätte".
Wenn jemand als Berliner oder Hamburger Klüngel bezeichnet wird, nur, weil er mal für die eine oder andere Seite
Partei ergreift, ist das der absolut falsche Ansatz und fördert bewusst die Spaltung der Gemeinschaft.
Sein Turnier mit dem vermeintlich positiven Prädikat "Rigorfreie Zone" zu deklarieren ist ebenfalls ein weiterer
Versuch, uns zu denunzieren und die stetig wachsende Juggergemeinschaft bewusst weiter zu entzweien.
Wir halten es grundsätzlich für eine Unverschämtheit, aus persönlichen Gründen, ein Team von einem öffentlichen
Turnier auszuladen. Wenn das Turnier von vornherein als Einladungsturnier deklariert gewesen wäre, hätten wir keine
Probleme damit gehabt, wenn Rigor Mortis nicht eingeladen worden wäre. In diesem Fall ist es aber ein öffentliches
Turnier für die Community, was die ganze Angelegenheit sehr prekär macht.

Mit der Ausladung einer Mannschaft von einem öffentlichen Turnier, ohne die Angabe von Gründen schwingt ein
bisschen mit: Das Team könnte gewinnen, laden wir sie lieber im Vorfeld aus.
Hiermit könnte leicht Tür und Tor geöffnet werden, auch auf anderen Turnieren Mannschaften auszuladen, die für den
Titelgewinn potentiell in Frage kommen... Auch wenn die Hamburger Jugger daran bestimmt zu keinem Zeitpunkt
gedacht haben. Wir hoffen, dass dies ein absoluter Einzelfall bleibt und sich weder in Hamburg noch auf anderen
Turnieren wiederholt und es egal ist, um welches Team es sich handelt. In unseren Augen ist solch eine Ausladung „aus
persönlichen Gründen“ ein vollkmmen falsches Signal an die Juggergemeinschaft.

Es werden aber nicht nur Unbeteiligte in einen uralten Konflikt mit einbezogen, es werden auch bestehende Sympathien
verspielt. Dies ist auch ein persönlicher Angriff auf Sascha, der bis dahin sehr gute Beziehungen zu den Hamburger
Juggern hatte. Er wollte mit uns auf das Turnier fahren, Juggern und seinen Geburtstag feiern. Dass jemand über ein
solches Verhalten von scheinbar befreundeten Personen traurig und sehr wütend ist, ist absolut nachvollziehbar.
Im Großen und Ganzen bleibt es nun also eine grundlose Ausladung, die vor der Öffentlichkeit vertuscht werden sollte.
An einer Verbesserung oder gar Lösung des Konfliktes sind in Hamburg offensichtlich nur wenige interessiert. Alle
Personen, die für eine Ausladung Rigor Mortis' gestimmt haben, tragen aktiv zu einer weiteren Verschärfung eines alten
Konfliktes bei und beziehen eine absolut intolerante, unproduktive und unkameradschaftliche Stellung. Vor allem
gegenüber vielen, völlig unbekannten Personen. Gerade von den Hamburgern, die in den Foren häufig Verständigung
und Gemeinschaft proklamieren und auch öffentlich für Fairness und gegen Diskrimierung eintreten, sind wir
enttäuscht.

Wir werden auf unseren Turnieren keinesfalls irgendjemanden ausladen, egal welche persönlichen Interferenzen
bestehen.

Rigor Mortis


---
Anhang:
1) Mailverkehr zwischen Sascha und Siggi, vor der Abstimmung
2) Offizielle Ausladungsmail
3) Bestätigung der Ausladung
1) Mailverkehr zwischen Sascha und Siggi, vor der Abstimmung
> Von: "Siegfried Urschel" <[Mailadresse entfernt]>
> Datum: 6. Juni 2012 10:19:15 MESZ
> An: "Sascha Reckermann" <[Mailadresse entfernt]>
> Betreff: Re: Telephonat
>
> Hallo Sascha,
> ich habe Dir zu Beginn unseres Gespräches klar gesagt daß ich die Inhalte
> an die anderen Hamburger weitergeben werde. Du meintest Du tust das bei RM.
> Von daher kann ich Deine Mail nicht ganz verstehen geschweige denn akzeptieren.
> Wenn ich die Gesprächsinhalte im persönlichen Gespäch mit Dritten aus dem Kopf
> heraus wiedergebe dann
> a) vergesse ich bestimmt die Hälfte
> b) bringe ich Dinge durcheinander
> c) rede ich mir den Mund fusselig
> Von daher habe ich mir die Mühe geacht und mit Hilfe von Nathalie getippt.
> Der Effekt ist der Gleiche, im Gegenteil: es ist sogar wesentlich netter und
> fairer Dir gegenüber. Du weisst was ich geschrieben habe und hast die Möglichkeit
> Korrektur zu lesen. Ich hätte ja auch einfach losreden können, dann hätte Dir
> jegliche Kontrollmöglichkeit gefehlt. Wo also liegt das Problem?
>
> Viele Grüße,
> Siggi
>>
> On Tue, 05 Jun 2012 23:14:15 +0200, Sascha Reckermann <[Mailadresse entfernt]> wrote:
>
>> Hallo Siggi,
>>
>> Ich bin sehr überrascht nach einem Persönlichen Gespräche nun ein Gesprächsprotokoll in dem Ausmaße zusehen.
>> Dieses subjektive Protokoll werde ich nach der Antwort sofort löschen und möchte dich um das selbe bitten. Wenn du eine
schriftliche Stellungnahme von mir haben möchtest kann ich dir gerne in einem angemessenen Zeitrum eine zukommen lassen oder
wenn du eine Schriftliche Erinnerung an unser Gespräch haben möchtest kann ich gerne Leute aus der Uni fragen ob die ein
Gesprächsprotokoll von unserm Gespräche mitschreiben. Aber ein Protokoll bei einem Schwierigen Thema wie dieses selber aus den
Gedächtnis zuschreiben und dann mich zu bitten das innerhalb von 3 Tagen zu bestätigen enttäuscht mich sehr. Daher hab ich mir
auch einen Tag zeitgenommen um dir zu Antworten denn ich möchte nicht falsch verstanden werden aber das geht gar nicht. Wir
können uns gerne auf Eckpunkte einigen aber das unter beeidigen Zusammenarbeit und Einverständnis.
>>
>>
>> Mit Freundlichen Grüßen,
>>
>> >>
Sascha Reckermann
> Von: "Siegfried Urschel" <[Mailadresse entfernt]>
> Datum: 4. Juni 2012 00:34:59 MESZ
> An: Sascha Reckermann <[Mailadresse entfernt]>
> Betreff: Re: Telephonat
>
> Hallo Sascha,
> im Anhang ein Protokoll des Gespräches so gut ich es rekonstruieren konnte.
> Bitte gegenlesen und dann entweder KURSIV reinschreiben oder wir reden
> noch mal und machen es dann dabei. Hätte das gerne spätestens Mittwoch
> fertig um es beim Training parat zu haben.
> Viele Grüße,Siggi
>
> OriginalNachricht
>>
Datum: Thu, 31 May 2012 13:30:39 +0200
>> Von: Sascha Reckermann <[Mailadresse entfernt]>
>> An: Siegfried Urschel <[Mailadresse entfernt]>
>> Betreff: Re: Telephonat
>
>> Super ich Ruf dich dann heute Abend an.
>>
>> Lg
>>
>> >>
Sascha Reckermann
>>
>>[Mailadresse entfernt]
>>
>> Tel.: [ENTFERNT]
>>
[2 WebseitenLinks
entfernt]
>>
>> Am 31.05.2012 um 12:43 schrieb "Siegfried Urschel" <[Mailadresse entfernt]>:
>>
>>> Hallo Sascha,
>>> das sollten wir auf jeden Fall tun.
>>> Meine Nummer: [Telefonnummer entfernt]
>>> Ich bin heute Abend allerdings erst ab 22:30 zu erreichen.
>>> Dann bin ich unterwegs und erst wieder nächste Woche ansprechbar.
>>> Es wäre aber schon sehr gut wenn wir vor nächsten Mittwoch reden
>>> damit ich den anderen Spielern was berichten kann.
>>> Viele Grüße,
>>> Siggi
> Datum: 29. Mai 2012
> Hallo Sascha,
> ich muß doch mal schreiben. Vorab: das ist eine private Mail, keine
> Anfrage/Statement der ganzen HHJugger.
Die Mail jedoch als unwichtige
> Einzelmeinung abzutun wäre jedoch nicht schlau.
> Eure Meldung zum Turnier hat hier in Hamburg zu einigen Kontroversen
> geführt. Ganz so einfach
> geht es denn doch nicht. Wir hatten hier jahrelang Rigorfreie
Zone und
> waren damit auch ganz
> glücklich und zufrieden.Auch wenn der „große“ Konflikt der älteren Spieler
> nicht mehr aktuell ist,
> hat auch ein guter Teil der neueren HHSpieler
so seine Probleme mit RM.
> Von daher hätte ich sehr gerne Auskunft bzgl. folgender Punkte:
> 1.) Wessen Idee war es denn sich für HH anzumelden?
> 2.) Wäre es nicht taktvoll gewesen vorher mal eine Anfrage an uns zu
> schreiben?
> 3.) Was will RM in Hamburg? (nach allem was ich von Kaja weiß gibt es
> mehrere Gründe.)
> 4.) Wer von RM hat denn vor, zum Turnier aufzutauchen?
> 5.) Kriege ich eine private Antwort oder muß da erst wieder RM bemüht
> werden?
> Sprich ich fämde es nett nicht ewig auf eine Antwort warten zu müssen.
> Ich werde die Antworten den anderen Spielern vorlegen und auch garantiert
> noch mal zurück
> schreiben. Mir ist bewusst, daß RM als Team immer gerne Grenzen austestet
> und mal guckt
> mit was man durchkommt. Am Besten ohne Rücksprache oder Rücksicht auf den
> Rest.
> Dir ist hoffentlich klar,daß das in diesem Fall nicht funktioniert.
> Viele Grüße,
> Siggi
Dateianhänge
Stellungnahme-Rigor-Mortis-Anhang(1).pdf
(185.17 KiB) 283-mal heruntergeladen
Stellungnahme-Rigor-Mortis.pdf
(111.89 KiB) 235-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Rigor_Tobi am Fr 20. Jul 2012, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Arjen hat die Nr. 11 gesegnet!!!!

Benutzeravatar
Janos
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 08:49
Stadt: Hannover
Team: Living Undead
Position: Q-Tipp
Kontaktdaten:

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Janos » Fr 20. Jul 2012, 14:56

Ich oute mich mal, ich bin kein Fan von Rigor.
Warum, das tut hier nichts zur Sache.
Aber mit dem was Tobi da schreibt hat er recht.
Ich finde es ... arm von den Hamburgern, die ich bisher immer als eine der liberalsten und integrativsten Communitys wahrgenommen habe.

Kindergarten hier.

Indianer
Beiträge: 135
Registriert: Di 15. Sep 2009, 18:38
Stadt: Hannover
Team: Living Undeads
Position: Stab-Antikette

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Indianer » Fr 20. Jul 2012, 15:05

Stimme janos grostenteils zu. Ich spiele gerne gegen rigor. Die Spiele sind voller Taktik und technischen pompfen....wenn ich verliere, ok dann ist das so. Gibt immer nen besseres Team.

Tobi, irgendwie fehlen da emails. Ist mir oft nicht so klar was dazwischen passiert ist

ravic
Beiträge: 78
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 11:44
Stadt: Red City
Team: Gorgeous Awesome Glorious
Position: lachnummer

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von ravic » Fr 20. Jul 2012, 15:52

endlich mal wieder spannende threads wo es sich lohnt persönlich und beleidigend zu werden nach dem man zwischen zeitlich das gefühl hatte diese alten feindschaften wären vergessen gehts jetzt endlich in die nächste runde ich persönlich würde ja den deutschen part übernehmen und die konfliktparteien mit waffen gerüchten scheingerüchten und kampfdrogen versorgen und allem anderem
wenn ich gross bin kauf ich rigor.... ....und verschenks an heidelberg

(\_/)
(O.o)
(> <)
Das ist Hasi! Kopier Hasi in dein Profil und hilf ihm die Weltherrschaft an sich zu reissen!

Benutzeravatar
Soap
Beiträge: 220
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 11:19
Team: WithOutRule§
Position: Qwik, Stab, Schild
Wohnort: Steddorf
Kontaktdaten:

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Soap » Fr 20. Jul 2012, 17:05

ravic hat geschrieben:endlich mal wieder spannende threads wo es sich lohnt persönlich und beleidigend zu werden nach dem man zwischen zeitlich das gefühl hatte diese alten feindschaften wären vergessen gehts jetzt endlich in die nächste runde ich persönlich würde ja den deutschen part übernehmen und die konfliktparteien mit waffen gerüchten scheingerüchten und kampfdrogen versorgen und allem anderem
ich finde so was sollte man sich lieber denken wenn man es so sieht und hier nicht shreiben
find ich persönlich sehr unschön
LG Arndt

Vorstandsvorsitzender des Jugger Rotenburg e.V.

CoD BO2
BF 3
http://www.usenext.de/?k=82950703

Indianer
Beiträge: 135
Registriert: Di 15. Sep 2009, 18:38
Stadt: Hannover
Team: Living Undeads
Position: Stab-Antikette

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Indianer » Fr 20. Jul 2012, 17:15

*Sarkasmus Schild hochhalt*

Benutzeravatar
Soap
Beiträge: 220
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 11:19
Team: WithOutRule§
Position: Qwik, Stab, Schild
Wohnort: Steddorf
Kontaktdaten:

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Soap » Fr 20. Jul 2012, 17:19

Indianer hat geschrieben:*Sarkasmus Schild hochhalt*
Leider erkenne ich dort kein sarkasmus
LG Arndt

Vorstandsvorsitzender des Jugger Rotenburg e.V.

CoD BO2
BF 3
http://www.usenext.de/?k=82950703

Benutzeravatar
Joni
Beiträge: 202
Registriert: Di 29. Mai 2012, 07:37
Stadt: Oldenburg
Team: Die Keiler
Position: Qwik und Geheimwaffe
Wohnort: Hamburg

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Joni » Fr 20. Jul 2012, 17:37

Janos hat geschrieben:Ich oute mich mal, ich bin kein Fan von Rigor.
Warum, das tut hier nichts zur Sache.
Aber mit dem was Tobi da schreibt hat er recht.
Ich finde es ... arm von den Hamburgern, die ich bisher immer als eine der liberalsten und integrativsten Communitys wahrgenommen habe.

Kindergarten hier.
Meine Worte, aus meinem Mund genommen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

chaos
Beiträge: 91
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 14:08

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von chaos » Fr 20. Jul 2012, 18:49

hm also ick finde das mit sonem hass ding auch immer besser. ick mein über wat sollten wir jetzt hier schreiben zum 14. mal übers ketten bauen.

Rob
Beiträge: 180
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 02:28
Stadt: Berlin
Team: Sonnenwende
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: Stellungnahme von Rigor Mortis zur Ausladung vom Hamburg

Beitrag von Rob » Fr 20. Jul 2012, 19:01

@Hamburger: Ich würde es schön finden wenn jemand seine PRIVATE Meinung/Gründe für die Ausladung vorlegen würde. Es ist warscheinlich hart sich hier aus die Deckung zu begeben und sich allein angreifbar zu machen. Aber Teamseitig einfach nichts zu schreiben ist wohl die schlechteste Option.

@Topic: noch wichtiger als kurze posts wäre mir wenn bei einem so hitzigen Thema auf Ironie/sarkasmus zu verzichtet werden könnte. Die wird eben nicht immer verstanden.

Und auch gleich mal Ironie bei Seite: Es ist ja klar dass nicht jedes neue böse Wort gleich im deutschlandweiten Forum platt getreten werden sollte aber etwas mehr Tranzparenz/ mehr öffentliches Reden miteinander würde dem Konflikt IMO zu gute kommen.

*duck und weg*

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast