Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 167
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 10:45
Stadt: HD
Team: Hobbiz
Position: Stab, Schild auch mal Kette
Kontaktdaten:

Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Statler » Mo 12. Okt 2009, 15:47

Tag zusammen,
aus gegebenem Anlass möchte ich einen Vorschlag machen, wie Entscheidungen die alle Jugger in D-Land betreffen in Zukunft gefällt werden könnten.

Im Moment stauen sich Entscheidungen die bis dato nicht demokratisch entschieden werden können. Dies betrifft vor allem die Regeln und die Liga. Es fehlt ein Gremium das den Willen aller Aktiven Jugger vertritt.
Im Moment steht z.B. die Frage nach dem Austragungsort der DM im Raum.
Bisher gab/gibt es einen Versuch von ACE eine Art "Ältestenrat" zu organisieren, dessen Zusammensetzung ist aber eher willkürlich und damit nicht wirklich demokratisch legitimiert. Desweiteren gibt es die Berliner Idee einen Verband zu gründen. Was wir davon halten kann man im Forum lesen. Und der "Ligarat" funktioniert auch nicht wirklich.

Mein Vorschlag:

  • Über Belange die alle Jugger betreffen, stimmen in Zukunft alle Teams ab die vier mal oder mehr im Jahr an einem im JTR gelisteten Turnier teilgenommen haben. Diese sind zum Abstimmungszeitpunkt einfach über das JTR zu ermitteln.

    Jedes Team hat eine Stimme

    Wichtige Fragen sollen spätestens in der Winterpause im Forum zur Diskussion gestellt werden und gebündelt zu Saisonbeginn per Mail zur Abstimmung gegeben werden. Nach einer gewissen Frist (z.B. 2 Wochen) wird die Abstimmung geschlossen und die Ergebnisse im Forum veröffentlicht.

    Es gibt einen Abstimmungsleiter der sich um die Diskussionslisten, die Formulierung der Anträge und die Durchführung der Abstimmung kümmert. Auch er kann bei Bedarf gewählt werden. Zu Beginn schlage ich Ruben vor, der allgemeines Vertrauen besitzt und bei den Regeln schon ähnliche Aufgaben durchführt..


Peng, fertig.

Das sollte fürs erste funktionieren. Was denkt ihr?

Viele Grüße
Hahn
###hobbitz###
>>> Silver Horde <<<<

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Ein Uhu » Mo 12. Okt 2009, 16:09

Danke für die Ehre. Edit Sehr erfreulich, wenn durch diesen Thread eine konkrete Diskussion um die Möglichkeit von Abstimmungen in Juggersachen entsteht, gleich welches Vorgehen dann das Rennen machen wird. Derzeit ist das Regelwerk ja de facto eingefroren. /Edit

Zunächst: Wenn ich Ace richtig verstanden habe, sollte die Zusammenkunft überwiegend die Frage der Liga klären, also nicht als Regel/DM/anderes-abstimmendes Gremium tätig werden. Oder? Damit würde es mit Deinem Vorschlag, Hahn, ja auch nicht einmal kollidieren.
Ansonsten deckt sich das ja auch mit Aces "Ältestenrat", nur daß die Teilnehmer daran in Deinem Sinne ermittelt werden: "Über Belange die alle Jugger betreffen, stimmen in Zukunft alle Teams ab die vier mal oder mehr im Jahr an einem im JTR gelisteten Turnier teilgenommen haben."

... und daß es online passiert. Diskussion im Forum, "[x] Ja/[x] Nein/[x] Egal" bzw. "[x] Vorschlag 1 / [x] Vorschlag 2 / [x] Vorschlag 3" per Mail. Die Vorschläge könnten zuvor im Sinne der "ausgetüftelten Regelvorschläge" in separatem Thread gesammelt werden.

Jetzt bräuchte man allerdings noch eine Mailadresse zu jedem Team, das "berechtigt" ist (im JTR stehen Mailadressen nur bei den Turnierausrichtern). Wenn die über das JTR ausgelesen werden könnten, wäre das praktisch - theoretisch könnte gar ein "Counter" gleich ermitteln, welche Teams wie oft an einem Jahr dabeiwaren. Spart händisches Auszählen. Je weniger Aufwand, desto besser.

Ein Problem: Bei tiefergehenden Diskussionen (zB Struktur der Liga) könnte das Forum nicht ausreichen, sondern ein persönliches Treffen weiterhelfen, siehe die ellenlangen Rattenschwänze mit Wiederholungen usw. ... da wäre Aces Idee, sich persönlich zu sehen, schon gut (wie auch immer der Teilnehmerkreis dann aussieht). Fragt sich halt, ob es von den Leuten her durchführbar ist.

Vielleicht ist es aber auch ein Ansporn, Butter bei die Fische zu packen, wenn ein fixer Abstimmungstermin im Raum steht.

Vorschlag zum Antreiben der Sache, wenn niemand gegen Hahns Vorschlag so oder in Details ähnlich protestiert: Wir versuchen das mit erster Abstimmung am 1.2.2010, also sicher vor Saisonbeginn, sofern Aces Idee des "realen" Treffens in den nächsten Wochen keinen ausreichenden Widerhall findet. Sein Engagement sollte ja nicht dadurch torpediert werden (wenn er, wie oben erwähnt, nicht ohnehin ein anderes Paar Schuhe ist).
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 > Der Uhu auf Twitter <

Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 167
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 10:45
Stadt: HD
Team: Hobbiz
Position: Stab, Schild auch mal Kette
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Statler » Mo 12. Okt 2009, 16:30

Danke für die Ehre.
Oh bitte.
... und daß es online passiert. Diskussion im Forum, "[x] Ja/[x] Nein/[x] Egal" bzw. "[x] Vorschlag 1 / [x] Vorschlag 2 / [x] Vorschlag 3" per Mail. Die Vorschläge könnten zuvor im Sinne der "ausgetüftelten Regelvorschläge" in separatem Thread gesammelt werden.
Ich kann dir bei Bedarf Zugang zu einem sehr ausgetüftletem Abstimmungstool geben, mit dem man sowas sehr bequem formuliern, versenden und auswerten kann.
Jetzt bräuchte man allerdings noch eine Mailadresse zu jedem Team, das "berechtigt" ist (im JTR stehen Mailadressen nur bei den Turnierausrichtern).
:( Ich dachte die wäre da schon. Mist. Ace *flöt* kann man das da reinmachen falls wir uns für die Regelung entscheiden?
Ein Problem: Bei tiefergehenden Diskussionen (zB Struktur der Liga) könnte das Forum nicht ausreichen, sondern ein persönliches Treffen weiterhelfen, siehe die ellenlangen Rattenschwänze mit Wiederholungen usw. ... da wäre Aces Idee, sich persönlich zu sehen, schon gut (wie auch immer der Teilnehmerkreis dann aussieht). Fragt sich halt, ob es von den Leuten her durchführbar ist.
Es muss bei den Diskussion ja kein Konsens erzielt werden. Die Leute tausche ihre Argument aus und gut ist. Dann wird irgendwann abgestimmt. Vielleicht wirkt sich das ja positiv auf die Länge der Schwänze aus. :D

hahn
###hobbitz###
>>> Silver Horde <<<<

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Ein Uhu » Mo 12. Okt 2009, 16:39

Statler hat geschrieben:Ich kann dir bei Bedarf Zugang zu einem sehr ausgetüftletem Abstimmungstool geben, mit dem man sowas sehr bequem formuliern, versenden und auswerten kann.
Klingt interessant - gern! Wobei rein per Mail die Stimmen einzuholen vermutlich zuverlässiger ist, aber so (online, nehme ich an?) wäre es natürlich am einfachsten ...
Vielleicht wirkt sich das ja positiv auf die Länge der Schwänze aus. :D
"Positiv" im Sonne von du willst sie alle NOCH länger haben? Ui :shock:
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 > Der Uhu auf Twitter <

Benutzeravatar
thebigbadwulf
Beiträge: 298
Registriert: So 4. Jan 2009, 19:47
Stadt: Waidhaus
Team: Drachenblut
Position: Kettenantrieb
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von thebigbadwulf » Mo 12. Okt 2009, 20:38

Hallo!

Also wenn es rein um die Austragung der DM geht, würd ich vorschlagen, dies im nächsten jahr in Berlin zu erledigen!

Ich wär für ein Los! Die Teams die die DM gern hätten können sich anmelden und die losung beginnt vor dem Turnier! nächstes jahr ist die Meisterschaft noch in Berlin und danach halt da wohin das los fällt! und dass das los nicht 2mal hintereinander auf die gleich ortschaft fällt, fällt die ortschaft halt im nächsten jahr raus, solange bis jedes team mal die dm hatte!?

nur so ein gedanke...

die abstimmung aller gelegenheiten per email find ich gut, weil jeder einfluss nehmen kann und nicht nur die die die zeit und kohle haben nochmal im jahr quer durch deutschland zu fahren...

nur muss im Netz auch eine plattform geschaffen werden die einen themenkreis und die abstimmung absichern.

wie wir das machen sollen ist mir noch unklar, da sich ja einige eher sperrlich hier beteiligen,.. pech? naja, kann man streiten drüber... wär aber mal ne ansage...

gruss sigi
morgen ist der tag vor übermorgen also gestern

"Häuptling Majestix"

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Ein Uhu » Mo 12. Okt 2009, 23:31

thebigbadwulf hat geschrieben:nur muss im Netz auch eine plattform geschaffen werden die einen themenkreis und die abstimmung absichern.wie wir das machen sollen ist mir noch unklar, da sich ja einige eher sperrlich hier beteiligen,.. pech? naja, kann man streiten drüber... wär aber mal ne ansage...
Deswegen Abstimmung nicht hier im Forum, sondern per Mail, so erreichen wir alle Teams. Vorschlag:

  • - Nach Bekanntsein der zu diskutierenden Themen (hier im Forum, oder per Mail an den Koordinator des Ganzen) gehen die per Mail an alle Teams, die 4 (oder X, Y) Turniere in der vergangenen Saison gemacht haben, zur Kenntnis raus;

  • - Diskussion dann im Forum;

  • - dann gehen mit Stichtag per Mail alle konkreten Vorschläge an alle Beteiligten raus;

  • - die Abstimmung erfolgt sodann entweder per Mail oder via Hahns System, das sehr vielversprechend aussieht (hatte noch keine Zeit zum genaueren angucken).

  • - EDIT Addendum: Die Abstimmung ist nur gültig, wenn eine "Wahlbeteiligung" von 75% (oder höher setzen?) zustande kommt. Eine solch hohe Beteiligung kann dann zugleich als Befürwortung (also quasi indirekte "Wahl") dieser Art von Vorgehen gewertet werden können, zumindest fürs Erste.




So sind alle über die zu diskutierenden Themen informiert, und ebenso über die letztendlich dabei herausgekommenen Vorschläge. Und wer mitsprechen will, der wird es doch schaffen, zumindest einen im Team dazu abzustellen, sich an der Diskussion zu beteiligen oder zumindest einen konkret formulierten Vorschlag zur Sache für die Abstimmung einzubringen. (Halbwegs) Demokratie bedarf halt auch den Engagements. Was ich auch noch als Schwachpunkt sehe, aber einen Versuch ists wert, denke ich.

Meinungen?
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 > Der Uhu auf Twitter <

Benutzeravatar
Guardian
Beiträge: 876
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 03:47
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team
Position: Stab
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Guardian » Di 13. Okt 2009, 08:17

Nach Bekanntsein der zu diskutierenden Themen (hier im Forum, oder per Mail an den Koordinator des Ganzen) gehen die per Mail an alle Teams, die 4 (oder X, Y) Turniere in der vergangenen Saison gemacht haben, zur Kenntnis raus;
4 oder X,Y... joa... ganz wichtiges Thema eigentlich zu Beginn...
Wir lesen hier immer wieder von Demokratie... Mir ist klar, dass nicht jedes Team mit einbezogen werden kann... Einfach aufgrund von Relevanz und Beständigkeit usw...

Aber ich hab mal die Ligaliste grob überschlagen... Für ne grobe Richtung reicht mir das erstmal...
Wenn ich mich (aber das kann durchaus sein) nicht zu sehr verzählt habe, waren es im letzten Jahr bloß 6 Teams, die an 3 Ligaturnieren teilgenommen haben...
Aber immerhin schon 15, die an 3 teilgenommen haben...

Edit: Ich hab die Ligaliste gezählt, weil ich die anderen nicht gefunden habe... Will keine Trennung zwischen Liga und Nichtliga...

Aber auch das... bei über 40 teilnehmenden Teams, finde ich, ist das n Einschnitt der so oft zitierten Demokratie...
Wenn sich die Zahlen wer weiß wie erhöhen, wenn die Nicht-Ligaturniere ausgezählt werden, lässt sich da vielleicht nochmal anders drüber reden...

Noch ein Vorteil zur E-Mail-Entschiedung ist, dass in einem Forum so lange Diskutiert wird, bis dann die eigene Meinung umgeworfen wird und man hat dann keine Möglichkeit noch zu reagieren... Stimme abgegeben ist abgegeben... oder halt n großer Adminaufwand... :-P

MfG,
Hendrik
Zuletzt geändert von Guardian am Di 13. Okt 2009, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Fan des Jugger-Lippstadt e.V.
BÄM!-Shop für alle, die uns mochten :)
Forum der Lippstädter Jugger ist HIER zu finden.

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Ein Uhu » Di 13. Okt 2009, 09:08

Guardian hat geschrieben:waren es im letzten Jahr bloß 6 Teams, die an 3 Ligaturnieren teilgenommen haben...
Aber immerhin schon 15, die an 3 teilgenommen haben...
Ich ging automatisch davon aus, daß alle Turniere gemeint sind, und nehme sehr stark an, daß Hahn das auch so meinte. Wer an vier (auch drei?) im JTR eingetragenen, also quasi öffentlichen und organisierten Turnieren (die allein zu berücksichtigen aus Praxisgründen einfach sinnfällig ist) teilgenommen hat, ist auf jeden Fall engagiert dabei, ganz gleich welcher Kategorie diese Turniere nun angehören, denke ich.

Bevor eine Endlosdiskussion über die Frage losbricht, wieviele Turniere nun notwendig sein sollen, sammeln wir doch einfach mal ganz nüchtern parallel zur Diskussion um Hahns Vorschlag als solchen:
Was spricht für 4?
Was spricht für 3?
Spräche etwas für mehr?
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 > Der Uhu auf Twitter <

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 113
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 10:18
Stadt: Hannover
Team: Living Undeads
Position: Kettenspieler
Wohnort: Hannover

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Tobi » Di 13. Okt 2009, 09:09

Guardian hat geschrieben: Aber ich hab mal die Ligaliste grob überschlagen... Für ne grobe Richtung reicht mir das erstmal...
Wenn ich mich (aber das kann durchaus sein) nicht zu sehr verzählt habe, waren es im letzten Jahr bloß 6 Teams, die an 3 Ligaturnieren teilgenommen haben...
Aber immerhin schon 15, die an 3 teilgenommen haben...

Aber auch das... bei über 40 teilnehmenden Teams, finde ich, ist das n Einschnitt der so oft zitierten Demokratie...
Wenn sich die Zahlen wer weiß wie erhöhen, wenn die Nicht-Ligaturniere ausgezählt werden, lässt sich da vielleicht nochmal anders drüber reden...
Du bist der erste der über Liga-Turniere redet, alle anderen im Thread haben keine Turniere herausgehoben. Sollte auch nicht geschehen, da die Liga derzeit ja nicht repräsentativ ist und auch nicht von der gesamten Community getragen wird. Liga-Turniere unterscheiden sich in allen Wichtigen nicht von Nicht-Ligaturnieren.
Hier soll es ja aber um Entscheidungen gehen, die die gesamte Community betreffen, daher darf derzeit nicht nach Liga/Nicht-Liga getrennt werden (falls endlich eine allseits akzeptierte Wertungsstruktur geschaffen wurde, kann das wieder anders aussehen).

Wenn man die im JTR-gelisteten Turniere heranzieht (Hahns Vorschlag) so sind es bei 4 Turnieren 23 stimmberechtigte Teams. Bei 3 Turnieren komme ich auf 29 Teams.
Insgesamt haben 69 Teams mindestens 1 Turnier besucht. Allerdings sind da drunter auch nicht feste Teams wie Hannover Allstars, Rosar Mortis, GAGorillas, GAGTura 5.0, Hobbiz Kekse/Schoko/Durst,Gossenhobbiz, etc.
D.h. bei 3 Turnieren käme man auf ca. die Hälfte der Teams die die Saison mal aktiv waren.
Daher denke ich, dass 3 Turniere ein sinnvolles Maß ist.

Gruß Tobi

Benutzeravatar
Guardian
Beiträge: 876
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 03:47
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team
Position: Stab
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wer entscheidet? Vorschlag für ein Verfahren.

Beitrag von Guardian » Di 13. Okt 2009, 11:44

Ergänzung zu meinem Post...

Ich hab die Ligaliste gezählt, weil ich die anderen nicht gefunden hab... :?
Natürlich sollen alle Turniere berücksichtigt werden...

Sorry, für das Missverständnis... :pfeifen:

Bei den Zahlen von Tobi denk ich auch, dass 3 Turniere eine ordentliche Stimmkraft widergeben... :geek:
Fan des Jugger-Lippstadt e.V.
BÄM!-Shop für alle, die uns mochten :)
Forum der Lippstädter Jugger ist HIER zu finden.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast