GJL Region West

Benutzeravatar
Pate Torti
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:32
Stadt: Ahaus
Team: Jugger-Verein Ahaus e.V.
Position: Trommler
Kontaktdaten:

Re: GJL Region West

Beitrag von Pate Torti » Mi 3. Feb 2016, 13:40

Ich hätte wohl eine Idee dazu, wie man evtl. die GJL der Region West organisieren könnte.
GJL für das Jahr 2016

Jede Mannschaft darf sich für die GJL anmelden. Für die GJL werden keine expliziten Turniere ausgetragen. (Zumindestens im Jahr 2016 nicht) Als Berechnungsgrundlage für die GJL Region West 2016 werden die letzten drei Begegnungen zwischen zwei GJL Teams bewertet.

Zum Beispiel:

Team A spielt gegen Team B. Die letzten 5 Begegnungen in Datumsreihenfolge:

25.01.2016: 10:1
23.02.2016: 3:5
21.03.2016: 5:11
15.04.2016: 12:1
27.06.2016: 3:3

Man nimmt hier aber nur die letzten drei Begegnungen. Also ist das Ergebnis: 7:5. Ergebnisse werden immer gerundet. Für das Ergebnis bekommen die Mannschaften Punkte, die ähnlich eingeteilt werden soll, wie eine Stärke-Tabelle, die man so auch in Fußball spielen zu Gesicht bekommen hat. Hier nehmen wir folgende Variablen.

1. Jugg-Differenz

Bild

2. Siege
Anzahl der Siege

3. Spiele


In unserem Beispiel wären das:

Für Team A:
4 Punkte (Jugg-Differenz) + 1 Punkt (Sieg) / 1 Spiel = 5 Punkte

Für Team B:
3 Punkte (Jugger-Differenz) + 0 Punkte (Sieg) / 1 Spiel = 3 Punkte

Nun rechnen wir diesen Wert auf eine schönere Größe und nehmen ihn mit einer Konstaten (16) mal.

Für Team A:
5 Punkte * 16 = 80 Punkte

Für Team B:
3 Punkte * 16 = 48 Punkte

Wie das ungefähr aussehen könnte, kann man hier sehen: Link

Und die Top 6 Teams fahren dann in diesem Jahr zur GJL.
GJL ab 2017
Da es ja ein bissl langweilig wäre, wenn man nur so die GJL organisiert, könnte man ab 2017 ein bissl mehr herumspielen.

Wir gründen nun drei offizielle Wettbewerbe. Die West WL, Die West SL und den West Pokal.

West WL (2 Plätze GJL)
Die West WL ist die WinterLiga. Hier zählen alle Jugger Begegnungen, die ein Teilnehmer zwischen dem 01. November und 31. März in einer Sporthalle absolviert hat. Doppelte Begegnungen werden hier nicht wie bei der West GJL in einem Spiel gerechnet. Nur Begegnungen nach Trommelschlägen, nicht nach Sätzen werden gezählt.

West Pokal (2 Plätze GJL)
Im April / Mai wird ein Turnier nur für die Jugger Mannschaften aus der Region West abgehalten. Der West Pokal. Der Pokal wird nicht nach Trommelschlägen, sondern nach Sätzen gespielt. Sätze bis 5, 2 von 3 Sätze muss man gewinnen. Das Finale bis 3 von 5 Sätzen. Begegnungen des Pokals werden nicht in die GJL Tabelle einbezogen.

West SL (2 Plätze GJL)
Die West SL ist die SommerLiga. Hier zählen alle Jugger Begegnungen, die ein Teilnehmer zwischen dem 01. Mai und 30. September. Rechnung wie WL. Nur Begegnungen nach Trommelschlägen, nicht nach Sätzen werden gezählt.

Im Oktober bis Dezember spielen die Top 5 Plätze der SL + Turnierausrichter das SL Finale. Sollte der Turnierausrichter selbst unter den Top 5 sein, dann spielen die Top 6 das West SL Finale. Hier richtet es sich nach den Teilnehmern, ob sie in einer Sporthalle oder Outdoor spielen wollen.

GJL Tabelle (? Plätze GJL)
Es wird wieder eine GJL Tabelle, wie es schon vom Jahr 2016 beschrieben wird.
So, ab dem Jahr 2017 bekommen dann folgende Teams GJL Plätze:

West WL
Amtierender Meister + Zweiter

West SL
Amtierender Meister + Zweiter

West Pokal
Amtierender Meister + Zweiter

Sollte der Erste oder Zweite eines Turnieres doppelt besetzt werden oder eines von den Teams nicht zur GJL fahren sollen, rücken Teams in der GJL Tabelle nach (die wollen ja alle)...und hier richtet es sich dann nach der Platzierung in der GJL Tabelle.

Fazit?
Die Region West muss pro Jahr nur 2 offizielle Turniere organisieren. Den West Pokal im April / Mai und das West SL Finale im Oktober bis Dezember.

Benutzeravatar
Gernot
Beiträge: 77
Registriert: So 15. Jun 2014, 20:33
Stadt: Bonn
Position: QTip

Re: GJL Region West

Beitrag von Gernot » Mi 3. Feb 2016, 22:12

Finde ich persönlich nicht gut.

Wie stellst du es dir denn vor, dass alle Teams mindestens drei mal gegeneinander spielen?
Wie viele Turniere müsste man denn dafür veranstalten?

Ich war innerhalb des letzten Jahres auf sehr vielen Turnieren und habe dabei nie gegen Köln gespielt.
Dabei waren Köln und Bonn sehr oft auf den gleichen Turnieren (auch während der Winterliga).
Wenn man jetzt die letzten drei letzten Begegnungen Köln vs Bonn für ein Liga-System nehmen würde, wären da uralte Daten drin.
Und für die Quali sollten die Teams innerhalb des Qualifikationszeitraumes auch in ähnlicher Besetzung spielen, wie sie später nach Jena fahren.

Ich mag auch dieses Juggdifferenz-System nicht. Das gab bisher immer nur Ärger.
Letztes Jahr in Darmstadt haben die Mainzer es geschafft alle Spiele in der Vorrunde zu gewinnen. Da sie allerdings immer nur knapp gewonnen hatten, kamen sie trotzdem in die untere Hälfte und konnten nicht mehr Erster werden.
Andere Teams hatten einige Spiele verloren, aber aufgrund einiger leichter Gegner stellenweise mit 15+ Juggdifferenz gewonnen und waren so nach der Vorrunde besser platziert. Und das sollte meiner Meinung nach nicht sein.

Benutzeravatar
Pate Torti
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:32
Stadt: Ahaus
Team: Jugger-Verein Ahaus e.V.
Position: Trommler
Kontaktdaten:

Re: GJL Region West

Beitrag von Pate Torti » Mi 3. Feb 2016, 23:50

Gernot hat geschrieben:Finde ich persönlich nicht gut.

Wie stellst du es dir denn vor, dass alle Teams mindestens drei mal gegeneinander spielen?
Wie viele Turniere müsste man denn dafür veranstalten?

Ich war innerhalb des letzten Jahres auf sehr vielen Turnieren und habe dabei nie gegen Köln gespielt.
Dabei waren Köln und Bonn sehr oft auf den gleichen Turnieren (auch während der Winterliga).
Wenn man jetzt die letzten drei letzten Begegnungen Köln vs Bonn für ein Liga-System nehmen würde, wären da uralte Daten drin.
Und für die Quali sollten die Teams innerhalb des Qualifikationszeitraumes auch in ähnlicher Besetzung spielen, wie sie später nach Jena fahren.

Ich mag auch dieses Juggdifferenz-System nicht. Das gab bisher immer nur Ärger.
Letztes Jahr in Darmstadt haben die Mainzer es geschafft alle Spiele in der Vorrunde zu gewinnen. Da sie allerdings immer nur knapp gewonnen hatten, kamen sie trotzdem in die untere Hälfte und konnten nicht mehr Erster werden.
Andere Teams hatten einige Spiele verloren, aber aufgrund einiger leichter Gegner stellenweise mit 15+ Juggdifferenz gewonnen und waren so nach der Vorrunde besser platziert. Und das sollte meiner Meinung nach nicht sein.
Das System könnte man ja auch umstellen. Momentan wären es ja Punkte pro Sieg, die nach dem Ergebnis erfasst werden. Man könnte ja für einen Vergleich zum Beispiel einen Sieg höher gewichten, das ist ja eigentlich alles kein Problem. Das mit den letzten drei Spielen würde ich selbst schon interessant finden, aber das könnte man selbstverständlich auch streichen, wäre für die Verwaltung auch um einiges leichter und übersichtlicher...

Man sollte sich nur überlegen, ob man ein System haben möchte, was alle Teams miteinander vergleichen kann, egal wieviele Spiele sie gespielt haben oder ob man eines haben möchte, wo es nur um Siege geht, egal wieviele Spiele man selbst oder die anderen haben...

Man könnte es ja auch prozentual ausgeben... z. B. Sieg bringt 75% der Punkte und die Juggdifferenz 25%...einer Tabelle wäre ja rein rechnerisch keine Grenzen gesetzt...

Aber klar könnte man auch einfach ein paar Turniere ausspielen und dort die Sieger zur GJL schicken...

Man könnte aber auch mal anfangen aufzuzählen, was eine repräsentative Liga für die Region West alles können muss und wie sie strukturiert sein sollte...am sinnvollsten wäre es hier, wenn die Obmänner mal alle Vereine der Region West anschreiben und sich eine Meinung einholen, wie für jeden einzelnen Verein in diesem Bezirk eine Liga aussehen sollte...dann schmeißen wir alles in einen Pott und versuchen uns darüber ein schönes, einfaches und übersichtliches Liga-System zu basteln.

Und hier sehe ich persönlich momentan erstmal nur drei verschiedene Varianten wie ein System aussehen könnte.

Wir haben 6 Startplätze für die GJL

1.) Wir veranstalten 2-3 Turniere und jeweils immer die ersten beiden (oder drei) haben ein Ticket gewonnen.

2.) Wir veranstalten 3+ Turniere und vergeben Punkte für die Turnierplatzierung und zählen dann alle Punkte zusammen.

3.) Wir kreieren eine Liga, die die Teams für ihre Einsatzleistung pro Spiel bewertet, so dass sich Teams mit unterschiedlicher Spielanzahl vergleichen lassen.

Celegorm
Beiträge: 869
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:25
Stadt: Bochum
Team: Juggerhaufen Bochum
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: GJL Region West

Beitrag von Celegorm » Do 4. Feb 2016, 09:03

Meine persönliche Meinung. Können wir für 2016 nicht einfach erstmal ein Turnier organiseren und dann die "Tickets" für die ersten 6 Plätze vergeben? Vorteil: Jeder weiß Bescheid und kann mit seinem auserwählten Team dahin anreisen. Was sagen die Obmänner?

Die Vorausetzungen, dass ich für das Turnier sehe: keine Teilnehmerbeschränkung und daher sollte es ein 2-tägiges Turnier sein. Rest steht in den Statuten.
Pate Torti hat geschrieben:1.) Wir veranstalten 2-3 Turniere und jeweils immer die ersten beiden (oder drei) haben ein Ticket gewonnen.
Genau das haben wir letztes Jahr gemacht. Es war jedoch unklar, wer aufrückt, wenn Teams absagen. Das sollte geklärt sein, falls man darauf zurück greift.

PS: Falls nur 6 Teams interesse haben, braucht man auch kein Turnier und schickt die 6 Teams nach Jena, die Lust haben :-)

PSS: Ich persönlich bin nicht für die Winterspeltage als Qualifikationssystem, da Bochum gerade da jüngere Spieler die Möglichkeit gibt viel zu spielen.

Benutzeravatar
{Peter}
Beiträge: 731
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 11:14
Stadt: Oerlinghausen
Team: ehem. {} | jetzt: Peters Pawns
Position: Qwik -> Kette

Re: GJL Region West

Beitrag von {Peter} » Do 4. Feb 2016, 10:40

Weiß nicht ob ich Zeit finde auf alles zu Antworten.
Hälft vergißt man ja über den Zeitraum eh wieder.

1. Einfaches Auswahlsystem
Das einfachste System, unsere 6 Startplätze zu vergeben, wäre eine Wahl ;-)
Einfach n Doodle erstellen und abstimmen lassen. Fertig.

Und ehrlich: Jedes System bei dem nicht zumindest: Wuppertal, Hagen, Bochum und Rotenburg rauskommt wäre schon fraglich.
Über die Brotkrumen darf sich gern gestritten werden.

2. Söldner
Geschichte ist da um aus ihren Fehlern zu lernen, nicht um Sie zu wiederholen, Gernot.
Deine Struktur, im Allgemeinen - vielleicht nicht im Detail, klingt stark nach GJL-2014 abwärts.
Auch die "Bemühungen" im NRW-Gremium (RIP) stießen nicht auf Resonanz.
Wieso also ein erneuter Vorstoß Anderen etwas auf so vehemente Weise aufzuzwingen?
Ich glaube zumindest nicht, dass es die Attraktivität zur Teilnahme steigern würde.

Und genau das ist doch "unser" Ziel und Interesse, denn:

3. Sichtweise
es ist ja nicht so als ob die Mannschaften etwas von "uns" wollen, ala: "Bitte lasst uns beim GJL-Finale mitspielen!", sondern "wir" wollen etwas von den (besten) Mannschaften unserer Region, nämlich: "Bitte vertrettet unsere Region sportlich bei diesem Turnier."

Ihr müsst die Sicht ja nicht teilen. Dennoch würde ich raten eure Strukturvorschläge im Sinne eines Bittstellers zu betrachten.
(Das Gegenteil wurde bereits ja schon "ausprobiert" und ist gescheitert.)

4. Meßsystem
Ebenfalls sind manche Kritiken ab vom Schuß, aus meiner Sicht.
Vielleicht sollte aber auch erst mal klar werden, was "wir" wollen.

Ich sehe hier Leute mit vorschlägen nach folgendem O-Ton: "Hauptsache wir kriegen erstmal 6 Teams zusammen."
-> Dann bitte: s. 1.
Mein O-Ton wäre: "Ich will ein System haben welches hinreichend genug die "besten" 4-8 Mannschaften ermitteln kann."

Unter diesem Punkt kann es mir bspw. vollkommen egal sein Bonn gegen Köln abschneidet, wenn ihr beide sagen wir mal irgendwo auf Platz 10-20 rangieren würdet. Ebenfalls kann es mir egal sein wie genau die Reihenfolge der Plätze 1-4 bestückt sind, solange bspw. die besten 4 Mannschaften irgendwie in diesen Plätzen verteilt sind.
So ein System mag manche vielleicht ärgern. Aber man muss auch nicht immer 5 Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen.

Was wollen wir ermitteln? Je nach Antwort sind sowohl manche Kritiken als auch Systeme nicht angebracht bzw. "zu viel".

5. Anmeldung @Magnus:
Ich bin kein Freund von unnötigem Strukturzwang. Aber soviel wie eben nötig, sollte schon sein.
Unter anderen Bedingungen wäre ich sogar gegen Anmeldungen.
Aber im Moment und unter der Historie der Ergebnisse des letzten Jahres, halte ich es einfach mal für den ersten vernünftigen Schritt.
Wenn wir nicht mehr Interessenten als Plätze haben, kann an dem Punkt schon aufgehört werden sich Arbeit zu machen ;)

Je nachdem wie das Qualifizierungsssystem dann aussieht, würde ich nicht mal eine Anmeldungsdeadline setzen.
Bei offenen "Punktesammelsystemen" (bsp. OJL) sollte es möglich sein, dass sich Mannschaften auch noch nachträglich anmelden.
Warum auch nicht? Wenn Sie in der geringeren Zeit immer noch mehr schaffen als Andere, weil Sie eben "die Besten" sind, was sollte uns daran stören?

@Torti:

Über das finetuning (Gewichtungen) müsste man noch reden.
Grds. halte ich deine Struktur für ausbaufähig (PN, falls du mit mir etwas brainstormen möchtest).
Grün ist das neue Rot.
Mörtel wird das neue Grün.

Was ist eigentlich die Russell Klasse ?

kurt
Beiträge: 445
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 13:18
Stadt: Hagen
Team: HaWu AllstarZ
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: GJL Region West

Beitrag von kurt » Mi 10. Feb 2016, 17:57

So wie ich Hagen kenne und einschätze werden wir mit einem Team gerne wieder an der GJL teilnehmen...(als Vizemeister ein Muss)

:winken:
mit sportlichen Grüssen
1. Jugger-Club Hagen e.V. (Mad Monkeys)
www.jugger-hagen.de

Bul1wyf
Beiträge: 188
Registriert: Do 21. Nov 2013, 15:03
Stadt: Soest
Position: Stab/Qwik

Re: GJL Region West

Beitrag von Bul1wyf » Do 11. Feb 2016, 08:44

@Kurt viel Erfolg beim Qualifiezieren ;)

Ich denke mal das Lippstadt auch ein Team stellen wird, werd ich aber abklären und nochmal eine genaue Aussag treffen.

Celegorm
Beiträge: 869
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:25
Stadt: Bochum
Team: Juggerhaufen Bochum
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: GJL Region West

Beitrag von Celegorm » Mo 21. Mär 2016, 22:51

Quote von: viewtopic.php?f=101&t=5964
kurt hat geschrieben:Vllt können wir was grundlegendes vorziehen:
1. welche 6 Teams wollen an den finals teilnehmen? Wenn sich hier nachher doch eh nur wieder 4 finden brauche ich mir nicht 60-Seiten Punktevergabe und mögliche qualiturnier durchlesen.
Dann setzt man eine Frist von heute an +4 Wochen und wartet auf Zusagen.
In der Zwischenzeit darf gern weiter diskutiert werden.
Das hatten wir diskutiert. Was leider nicht im Protokoll steht, dass wir überlegt hatten, welche Teams an der GJL Interesse haben. Soweit ich mich erinnere, sind wir auf die Teams: Hagen 1 + ggf. Hagen 2, Bochum 1 + ggf. Bochum 2, Köln, Wuppertal, Gießen, Bonn, Münster, Paderborn, Rotenburg Fulda,

Das sind für mich schon mehr als 6 Teams...
kurt hat geschrieben:Wie wird mit angesprochenen Ideen aus dem Protokoll weiterverfahren? Da gabs Punkte die mir nicht so zusagten aber da es keine Beschlüsse sind triffts mich (vorerst?!) nicht...
Richtig, es sind Ideen und Vorschläge. Viellecht kannst Du und auch gerne viele anderen Teams die unten stehenden Fragen beantworten, sodass wir gemeinsam :-) das noch gerne weiter entwickeln und in näherer Zeit zur Abstimmung bringen?

Hier im Thread dann zu Thema 2 GJL Qualifikation:
Celegorm hat geschrieben:Gerne kann der Thread für euren Feedback genutzt werden.

1. Sind die Konzepte/Vorschläge gut?
2. Gibt es etwas, was verbesserungswürdig?
3. Was für weitere Anregungen habt ihr dazu?
4. Könnt ihr vorstellen, dass diese Konzepte (ggf. modifiziert) angewendet werden?

---------------

Wie geht es nun weiter? Tja, ich würde mich freuen, wenn

a) erstmal viele sich hierzu äußern würden (besonders die verschiedenen Teams und ihre Vertreter in der Region West und die Obleute).
b) wir zu einer konsensualen Lösung kommen würden, wie Winterturniere 2016/2017 und die GJL Qualifikation 2016 aussehen könnten.

Da das höchstwahrscheinlich nicht möglich ist, könnte ich mir in näherer Zukunft eine Abstimmung für die Region West vorstellen, wie Kurt es bereits für die "Regeln der Winterturniere 2015/2016" durchgeführt hat, damit wir zu einer mehrheitlichen Einigung kommen.

Antworten

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast