Winterliga 2015/2016

Benutzeravatar
Greed
Beiträge: 326
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 19:00
Stadt: Bonn
Team: Flying Juggmen
Position: Stab, Läufer, Kette
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Greed » Mo 12. Okt 2015, 18:44

Danke für die Auswertung Kurt

Bul1wyf
Beiträge: 188
Registriert: Do 21. Nov 2013, 15:03
Stadt: Soest
Position: Stab/Qwik

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Bul1wyf » Mi 14. Okt 2015, 11:00

Auch von uns aus Lippstadt ein Dankeschön für die auswertung und für das doodle.

Nur aufgrund der Fürsorgepflicht die wir haben, werden wir sehr wahrscheinlich nicht bei termine die draußen stattfinden teilnehmen. Denn wir haben einige dabei die unter 18 sind und somit haben wir eine gewisse Verantwortung.

Benutzeravatar
{Peter}
Beiträge: 757
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 11:14
Stadt: Oerlinghausen
Team: ehem. {} | jetzt: Peters Pawns
Position: Qwik -> Kette

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von {Peter} » Mi 14. Okt 2015, 12:31

kurt hat geschrieben:12. End-Tips sind erlaubt 7 - UNENTSCHIEDEN (Meine Empfehlung wäre hier, das es im Ermessen des Ausrichters liegt End-Tips zuzulassen und dies bitte im Vorfeld kommuniziert!)
13. Pompfencheck ist dem Ausrichter überlassen 11 - ZUGESTIMMT
Die Empfehlung finde ich gut.
Da die Ausrichter ja eh den Pompfencheck machen können wie sie wollen, würde das irgendwie ja auch darunter fallen ;)
kurt hat geschrieben:14. Pinnen: siehe Peters Vorschlag 5 - ABGELEHNT
Keine große Diskussion, aber falls einige Zeit haben, würde es mich interessieren wieso die Mannschaften die dagegen gestimmt haben dagegen gestimmt haben.

Bspw. war es einfach die Formulierung und Gernots Version hätte euch sofort mehr zugesagt oder welche Ängste und Befürchtungen hattet ihr bzgl. dieser Regel?
Grün ist das neue Rot.
Mörtel wird das neue Grün.

Was ist eigentlich die Russell Klasse ?

Benutzeravatar
Greed
Beiträge: 326
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 19:00
Stadt: Bonn
Team: Flying Juggmen
Position: Stab, Läufer, Kette
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Greed » Mi 14. Okt 2015, 22:21

Für Köln sprechend:
Ja es war eine Sache der Formulierung, nicht der Intention.
Die findet volle Unterstützung.

kurt
Beiträge: 445
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 13:18
Stadt: Hagen
Team: HaWu AllstarZ
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von kurt » Fr 16. Okt 2015, 18:22

So, nach dem nun die Abstimmung um ist und ich bisher keinerlei Querelen mitbekommen habe sollten sich nun Ausrichter melden und Termine und Orte nennen damit wir ggf. noch einen Spieltag imn Oktober finden, falls gewünscht?!

Ansonsten kann mMn die WL beginnen....
mit sportlichen Grüssen
1. Jugger-Club Hagen e.V. (Mad Monkeys)
www.jugger-hagen.de

kurt
Beiträge: 445
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 13:18
Stadt: Hagen
Team: HaWu AllstarZ
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von kurt » Mi 10. Feb 2016, 17:54

Da ich aktuell keine weiteren Termine genannt bekommen habe scheint es so als ob der letzte WL-Spieltag am 28.02. in Hagen stattfinden wird.

Ich fände ein kleines Resumee am Ende wünschenswert damit man aus Fehlern lernen kann und ggf. rechtzeitig für die Saison 2016/2017 ein Konzept stehen hat.

Aktuell habe ich nichts zu bemängeln, dank der Jugger-NRW App hat man vieles an Infos (Videos, Ergebnisse...) gebündelt und leicht zugänglich. Die Kommunikation war minimal aber ausreichend, d.h. Termin und Ort wurden über das JTR bekannt gegeben und die Teilnahmeplätze waren immer flott vergeben. Dank des Cottbuser Anzählens gingen die Spiele zügig von statten.

Anzumerken wäre ggf. die Teilnehmerfeldgröße. Mit 6 Teams kommt man auf einem Feld gut zurecht, hier hat man sogar vllt die Möglichkeit auf 2x 100 Steine zu gehen.
Bei 8 Teams wie in Hagen muss man auf 2 (Klein-)Felder ausweichen da sonst die Pausen zu lange werden und die Anzahl an Spielen gering ist und somit gerade für Teams mit längerer Anreise uninteressant wird.
Immer auf Kleinfeld zu spielen würde mir persönlich nicht gefallen, aber den einen oder anderen Spieltag finde ich wieder ok.

Das Aufnehmen der Region Nordhessen fand ich auch in Ordnung, diese Teams haben meines Wissens nach keinem NRW-Team einen Teilnehmerplatz "gestohlen".

Dies wären meine ersten Gedanken zur noch laufenden WL... :winken: :schreiber:
mit sportlichen Grüssen
1. Jugger-Club Hagen e.V. (Mad Monkeys)
www.jugger-hagen.de

Bul1wyf
Beiträge: 188
Registriert: Do 21. Nov 2013, 15:03
Stadt: Soest
Position: Stab/Qwik

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Bul1wyf » Do 11. Feb 2016, 08:41

Moinsen,

hier meine kurze Meinung von außen.
Sicher haben wir in Lippstadt nicht teilgenommen, lag aber mehr daran das die meisten Termine so schnell voll waren.
Aufgrund dessen konnten wir an paar Termine nicht antreten, da kaum war der Temin bekannt, war es voll und bei anderen wie Paderborn, fehlten uns die Leute.

Dies ist mehr ein Wunsch, wenn man das nächste mal entweder mehr Teams zu lässt oder aber eine Regelung findet.
Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Gruß

Benutzeravatar
Pate Torti
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:32
Stadt: Ahaus
Team: Jugger-Verein Ahaus e.V.
Position: Trommler
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Pate Torti » Fr 12. Feb 2016, 10:29

Ich für meinen Teil finde doch wohl, dass mehr als 8 Teams pro Spieltag keinen wirklichen Sinn machen...das mit den Kleinfeldern finde ich recht interessant und freue mich schon auf den 28. Feb um das mal aus nächster Nähe zu sehen.

Um Bul1wyf entgegen zu kommen, bräuchte man entweder mehr Termine oder ein System, wo in etwa jede Jugger Gruppierung die Chance bekommt, an gleich vielen Turnieren teilzunehmen...

Wie z. B. man richtet eine Warteliste für die Turnierteilnahme ein und bevorzugt bei der Auswahl die Teams, die bisher am wenigsten Turniere gespielt haben...

Zu mehr Terminen...wir Ahauser können bestimmt wohl 5-6 mal für die Winterliga eine Sporthalle besorgen. So wie ich das bisher mitbekommen habe, dürfte das bisher keine Probleme bereiten...dieses Jahr hatten wir nur Glück, dass wir überhaupt Sporthallen zur Verfügung gestellt bekommen haben, da wir viel zu spät angefragt haben (November / Dezember)...

Winterliga 2015 / 2016

Ich meine, dies wär natürlich etwas kurzfristig...wir Ahauser haben am 12. März 2016 noch eine Sporthalle zur Verfügung. Allerdings nur von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Und wie einige ja bereits mitbekommen haben, habe ich ja auf jugger-nrw.info eine "Stärke-Tabelle" erstellt, ähnlich wie es bei der OJL gegeben ist.

Wir Ahauser würden wohl gerne aus dem Abschluss der Winterliga ein sportliches Event kreieren. Das würde heißen die Top 4 Teams dieser Stärke-Tabelle nach Ahaus laden um das Finale der Winterliga auszuspielen. Ahaus würde hier nicht mitspielen wollen...wir wollen das nur organisieren...(sollte ein Team der top 4 kein Interesse haben, nicht können...rückt das nächste Team in der Tabelle nach)

Würde aber pro Team nur 2 Spiele bedeuten. (Halbfinale, Finale, Spiel um Platz 3) Anschließend würden wir dann wohl gerne ein offenenes Training abhalten. Für die Halbfinal / Final-Spiele würden wir dann versuchen die Presse einzuladen um darüber zu berichten. (Auch regionale TV Sender)
Im offenen Training zum Abschluss können dann evtl. die Zuschauer / Interessierte in Jugger eingeführt und darüber aufgeklärt werden...

Denke mal, dass dies den sportlichen Wettkampf in Jugger fördern könnte und die Aussenwirkung dieser Sportart (zumindestens im Ahauser Umkreis) ins bessere (sportlichere) Licht rücken würde. Für die teilnehmenden Teams würden wir Ahauser selbstverständlich auch Pokale + Medaillen basteln.

Was haltet ihr davon?
(Wollte diesen Vorschlag die Tage mal auf jugger-nrw.info einbringen)

Tigris
Beiträge: 29
Registriert: So 1. Mär 2015, 17:33
Team: Jugger-Haufen Bochum
Position: Stab

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von Tigris » Fr 12. Feb 2016, 19:04

Ich würde die Teamanzahl auch auf keinen Fall über 8 erhöhen, halte eigentlich sogar 6 für sinnvoller, da ansonsten die Pausen riesig werden, zumal ich persönlich Spiele auf dem großen Feld bevorzuge. Die Spieltage waren zwar alle relativ schnell voll, allerdings nun auch nicht innerhalb von 2-3 Tagen, sondern eher innerhalb von 1-2 Wochen nach Ankündigung. Ich finde nicht, dass das zu wenig Zeit ist um sich zu entscheiden teilzunehmen. Ich mag das Prinzip "First come, first serve". Wenn man an Spieltagen teilnehmen will, dann sollte man das auch immer machen können, unabhängig davon wie andere Teams es machen. Zumal man sich ja rein theoretisch auch einfach anmelden kann ohne dass das Team schon 100%ig feststeht. Wenn man will bekommt man immer ein Team zusammen, zur Not halt mit Söldnern. Dementsprechend kann ich abschließend sagen, ich fand dass die "Winterliga" soweit gut abgelaufen ist. Nur eine etwas breiter gestreute Verteilung der Spieltage wäre meiner Meinung nach besser gewesen.

kurt
Beiträge: 445
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 13:18
Stadt: Hagen
Team: HaWu AllstarZ
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Winterliga 2015/2016

Beitrag von kurt » Fr 12. Feb 2016, 22:46

Also ich/wir wären für nur 3 spiele raus, gerade Ahaus ist doch ne Strecke und da ist das "preis-Leistung Niveau" unausgeglichen und daher uninteressant.
Problem ist doch Vorallem das es mehr Teams gibt die spielerisch an der WL teilnehmen wollen aber organisatorisch keinen Spieltag ausrichten.
Nimmt man wieder mal die aktuelle Saison hätte bis auf den Spieltag in Bochum auch die Spiele draußen stattfinden können und dann wäre sicherlich vieler Orts die Chance auf 2+ Felder gegeben gewesen.
Letztlich finde ich es ok nach dem Motto "wer zuerst kommt spielt zuerst" die Plätze zu vergeben.
Wer bis kurz vor knapp braucht wird halt bestraft...
Außerdem, das ist jetzt speziell für die Hagener Tage, gab es bisher nur Duisburg die als Nachrücker für auf der Warteliste standen, sonst hatte sich keiner gemeldet
mit sportlichen Grüssen
1. Jugger-Club Hagen e.V. (Mad Monkeys)
www.jugger-hagen.de

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast