Success!

J.Vega
Beiträge: 288
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 16:43
Stadt: Saarbrücken
Team: PaderBears
Position: Kette

Re: Success!

Beitrag von J.Vega » Do 5. Aug 2010, 10:10

Jup, wir sind bei den Gewichthebern dabei.
Das mit der Anerkennung dürfte also somit auch stimmen, jo.

Deimos
Beiträge: 21
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 16:14
Stadt: Hagen
Team: Mad Monkeys
Position: Kette
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Deimos » Do 12. Aug 2010, 18:17

erstmal Glückwunsch Paderborn, freut micht!

Also nun muss Hagen wohl doch einen Verein gründen :yipyep: :juhu: :hula:

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Zera » Do 31. Mär 2011, 09:21

Ich greif das jetzt einfach mal so auf hier:

Macht es eigentlich Sinn einen Verband anzugehören der gar nicht unserer Sportart entspricht und unsere nicht wirklich fördert?

Benutzeravatar
Guardian
Beiträge: 876
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 03:47
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team
Position: Stab
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Guardian » Do 31. Mär 2011, 11:30

Wie gesagt... das muss man abwiegen...

Versicherung <--> Geld...
ofizielle Anerkennung <--> administrativere Aufwand und Versammlungen
Recht auf Platz und Halle <--> laufende Argumentatinen gegenüber dem Verband...

Und das Geld ist derzeit zumindet in meinen Augen bei den kleinen Vereinen zu viel des Guten...
Außerdem die Vertreter zu finden, die so langsam bei den ganzen Gremien schon eng werden...:-P
Fan des Jugger-Lippstadt e.V.
BÄM!-Shop für alle, die uns mochten :)
Forum der Lippstädter Jugger ist HIER zu finden.

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Zera » Do 31. Mär 2011, 11:49

Ich spreche nicht vom finanziellen Aspekt.

Man muss bedenken, dass man sich auch nach den Satzungen und Vorgaben des entsprechende Sportbundes richten muss. Und da Jugger nunmal nichts mit Gewichthebern am Hut hat, kann man auch nicht deren Vorgaben nach Kamprichter-Regeln etc. nachkommen.

Zudem ist Jugger imo nicht offiziell anerkannt, nur weil man im Gewichtheberverband ist.

Benutzeravatar
Guardian
Beiträge: 876
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 03:47
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team
Position: Stab
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Guardian » Do 31. Mär 2011, 21:49

Guardian hat geschrieben:[...] laufende Argumentatinen gegenüber dem Verband...
Genau das meinte ich ja damit...
Was die Regeln des Sports angeht, glaube ich nicht, dass die Regeln des Verbands was damit zu tun haben...
Aber klar.. deine Gedanken sind schon richtig...
Fan des Jugger-Lippstadt e.V.
BÄM!-Shop für alle, die uns mochten :)
Forum der Lippstädter Jugger ist HIER zu finden.

J.Vega
Beiträge: 288
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 16:43
Stadt: Saarbrücken
Team: PaderBears
Position: Kette

Re: Success!

Beitrag von J.Vega » Do 31. Mär 2011, 21:56

Uns ging es hauptsächlich um die Möglichkeit, vom Sportamt kostenlos Plätze und Hallen zu bekommen. Außerdem sind wir dadurch auch versichert.
Da kein Verband Jugger wirklich fördert geschweige denn für Jugger steht, haben wir uns für den ersten entschieden, der uns überhaupt aufnehmen will.

Die Vorschriften der Gewichtheber gelten ja nur für Gewichthebe-Meisterschaften u.ä. wir sind davon meines Erachtens nach komplett unabhängig (es sei denn wir würden hier demnächst Gewichthebe-Meisterschaften vom Jugger Paderborn e.V. ausrichten oder so).

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Zera » Fr 1. Apr 2011, 08:03

Ok, nachvollziehbare Gründe, aber natürlich keine Lösung für die Zukunft.

Hat sich denn schonmal jemand damit beschäftigt, ab wann ein Sport tatsächlich offiziell anerkannt ist durch eine Institution? Denn hier denke ich ist es nicht einfach damit getan, dass man in irgend einem Verband vertreten ist.

nalf
Beiträge: 99
Registriert: Di 22. Sep 2009, 09:45

Re: Success!

Beitrag von nalf » Fr 1. Apr 2011, 13:59

Soweit ich weiß gibt es keine offizielle Anerkennung als Sportart, das einzige woran man das messen kann ist ob eine Sportart im Rahmen der Sportbünde Sport treibt.
Exil-Scherge Daniel/Nalf
Mein Blog über Jugger
Jugger Podcast
Ich?/Niemals?

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Success!

Beitrag von Zera » Fr 1. Apr 2011, 18:01

Nein, ist so nicht ganz korrekt. Hab mir da einiges zu Zusammen gesucht, aber kann morgen alles besprochen werden ;)

Antworten

Zurück zu „LSB-Entwicklungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast