Antrag: Österreich in der deutschen Meisterschaft

Fragen und Diskussionen zu Liga-spezifischen Themen
Benutzeravatar
Raymond
Beiträge: 488
Registriert: So 10. Mai 2009, 22:26
Stadt: Berlin
Team: GrenzdebileAltersschwacheGreis
Position: Kanonenfutter
Wohnort: Berlin

Re: Antrag: Österreich in der deutschen Meisterschaft

Beitrag von Raymond » Mi 28. Nov 2018, 05:59

Ich bin jetzt schon recht lange aus dem aktiven Jugger raus. Früher war es so, dass die meisten Ligaqaliturniere für nicht Ligateams offen waren. @Dodo, Alexander ich gehe Mal davon aus, dass ihr euch eingehend mit dem Thema beschäftigt habt. WelcheTurniere hättet ihr denn 2018 nicht besuchen können, weil ihr keine Ligateams seid?
Bild

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 517
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: Antrag: Österreich in der deutschen Meisterschaft

Beitrag von JÄNS » Do 29. Nov 2018, 18:33

Alexander hat geschrieben:
So 18. Nov 2018, 01:31
Größere Turniere werden wir uns in der kommenden Saison definitiv vornehmen, es wäre einfach enorm schade, wenn ein Zweitagesturnier wie die DM wie vor einigen Jahren (z.B. Villingen-Schwenningen) in unserer Reichweite ausgetragen wird, aber eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich ist.
Das hat mit der DM nichts zu tun. Die DM ist ein 20 Team Turnier, es gab 2017 eine Namensänderung. Das große 64+ Teamturnier am Ende der Saison, dass immer wieder andere wunderbare Teams veranstalten heißt nicht mehr so und wird zZ nach Lust und Laune der Veranstalter benannt. Dieses Turnier ist traditionel ohne quali besuchbar
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 196
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: Antrag: Österreich in der deutschen Meisterschaft

Beitrag von Aaron » So 2. Dez 2018, 17:30

Antwort des Gremiums der Deutschen Juggerliga

Lieber Raphael und lieber Dominik,

vielen Dank für euren Antrag. Das Gremium der Deutschen Juggerliga und ich haben uns sehr über eure Anfrage gefreut. Es ist schön zu sehen, wie sich die Deutsche Meisterschaft und die Deutsche Juggerliga internationaler Beliebtheit erfreuen.

Angelegenheiten, welche die Deutsche Juggerliga betreffen, werden vom jährlich gewählten Gremium besprochen und entschieden. So wurde euer Antrag auf der diesjährigen Herbstsitzung am 17./18. November diskutiert und darüber abgestimmt.

Euer Antrag wurde abgelehnt.

Begründung:
Alle Stadt- und Vereinsvertreter, welche im Gremium diese Entscheidung mitgetroffen haben, sehen es immer gerne, wenn es auf deutschen Turnieren internationale Beteiligung gibt. Aber diese Entscheidung hat nicht viel damit zu tun. Die Deutsche Juggerliga ist - wie der Name schon sagt - ein sportlicher Wettbewerb, bei dem es um den Leistungsvergleich innerhalb von Deutschland geht. Um auf der Deutschen Meisterschaft ein möglichst hohes Spielniveau und eine möglichst hohe Leistungsdichte zu erhalten, sollen sich die Teams in ihren Regionen für dieses Turnier qualifizieren. Dieses System besteht noch nicht lange und wurde mit einigem Aufwand etabliert. Internationale Teams auf der Deutschen Meisterschaft zuzulassen, ist nicht vereinbar mit diesem Konzept.
Für eine Ausnahme gibt es aus Sicht des Gremiums keinen Anlass. Zudem würde eine Ausnahme einen Präzedenzfall mit einem nicht absehbaren Rattenschwanz schaffen. Wie bereits hier erwähnt, wurde erst vor kurzem der Name ‘Deutsche Meisterschaft’ vom internationalen Großturnier auf die innerdeutschen Liga-Playoffs übertragen. Grund dafür war unter anderem, dass der Titel ‘Deutscher Meister’ mehrfach an internationale Teams ging und viele der Meinung waren, dass der Name ‘Deutsche Meisterschaft’ deutlich besser zu einem Turnier ohne internationale Beteiligung passen würde. Ungefähr drei Jahre wurde in dieser Sache gestritten und diskutiert, bis es eine demokratische Entscheidung gab. Eine Ausnahme würde auch diese Entscheidung und den mit ihr verbundenen ehrenamtlichen Aufwand vieler untergraben und neuen Aufwand schaffen.
Ich hoffe, diese Begründung ist für alle verständlich und nachvollziehbar. Am Ende handelt es sich auch nur um ein einziges Turnier, zu dem euch die Teilnahme seitens des Gremiums verweigert wird. All dies gilt natürlich auch für den Wunsch auf Teilnahme aus der Schweiz. Gerne sind wir beim Aufbau einer österreichischen bzw. schweizerischen Liga mit Tipps und Tricks behilflich. Ansonsten freuen wir uns darauf, auf einem Turnier (wieder) einmal gegen euch zu spielen.

Liebe Grüße vom Gremium der Deutschen Juggerliga und vom Gremiumssprecher Aaron


An die Jugger deutscher Teams, welche hier gute Ideen zum Thema Deutsche Juggerliga geäußert haben, hier noch ein Hinweis: Aktuell läuft die Bewerbungsphase um die 9 Plätze im Gremium der Deutschen Juggerliga. Wie wäre es, wenn ihr euch mit eurem Team für eure Stadt/euren Verein um einen der Plätze bewerbt?

Antworten

Zurück zu „Liga“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast