Ligawahl 2014

Fragen und Diskussionen zu Liga-spezifischen Themen
Benutzeravatar
Gremiumsprecher
Beiträge: 113
Registriert: Di 8. Mär 2011, 12:28

Ligawahl 2014

Beitrag von Gremiumsprecher » Mo 16. Dez 2013, 09:51

Liebe Juggergemeinde.

Bald haben wir die Feiertage wieder hinter uns gebracht und werden mit guten Vorsätzen an die nächste Saison herangehen. Viele Events sind bereits in einer intensiven Planungsphase. Das Ligagremium will sich weiterhin für den bundesweiten Wettkampfbetrieb einsetzen, braucht dazu aber eure Unterstützung. Ganz konkret wollen wir jetzt dazu aufrufen, dass ihr euch als Kandidat für die Gremiumswahl anbietet. 2014 wird es um viele wichtige Dinge gehen: Im Zentrum steht wohl die Frage, wie der Ligabetrieb künftig ablaufen soll. Bleibt es beim Turnierserie-System oder ist ein anderer Weg sinnvoller? Wie sieht das Verhältnis zwischen DM, German Open und Ligaturnieren aus? Dazu wurde ja schon im Forum einiges gesagt in letzter Zeit. Prinzipiell ist das Ligagremium aber für alle Juggerthemen, die bundesweit bedeutsam sind, offen. Beteiligt euch am Ligagremium - der bisher einzigen bundesweiten Institution für den Juggersport!

Folgende Städte können sich 2014 als Kandidaten aufstellen (da sie 2013 ein Turnier mit 5+ teilnehmenden Teams ausgereichtet haben oder ein Team beheimaten, dass auf 3+ Turnieren mit 5+ teilnehmenden Teams war):

Augsburg
Belzig
Berlin
Berlin Jugger e.V. (Anmeldung eingegangen)
Berlin TiB 1848 e.V. (Anmeldung eingegangen; Berwerbungstext gepostet)
Berlin TSV Rudow (Anmeldung eingegangen)
Bielefeld
Bochum
Bonn
Braunschweig
Bremen
Cottbus
Darmstadt
Freiburg
Greifswald (Anmeldung eingegangen; Berwerbungstext gepostet)
Hagen
Halle Saale (Anmeldung eingegangen)
Hamburg
Hannover
Heidelberg
Homburg (Anmeldung eingegangen; Berwerbungstext gepostet)
Jena (Anmeldung eingegangen; Berwerbungstext gepostet)
Kiel
Leer
Lippstadt (Anmeldung eingegangen)
Lübeck
Mainz
Marburg
Münster
Nortorf
Nürnberg
Oldenburg
Rethwisch
Rotenburg (Wümme)
Schwaikheim
Sulzbach-Rosenberg
Villingen
Waidhaus
Wuppertal

Auch Vereine können sich zu Wahl stellen, falls es in der Heimatstadt des Vereins mehr als diesen einen Verein gibt. Der Verein muss dann die oben genannten Kriterien erfüllen. Die Vereine, die diese Kriterien erfüllen, sind hier nicht gelistet, weil es keine verbindliche Vereinsliste gibt (anders als die Städteliste im JTR). (Edit: Die angemeldeten Vereine werden in der Liste geführt.)

Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. bis 16. Januar 2014 auf jugger.org. Sprecht also in euren lokalen Juggergruppen darüber, ob ihr euch am Gremium 2014 beteiligen wollt - zum Beispiel auf eurer Weihnachtsfeier.

Wenn ihr euch bewerben wollt, dann sagt, wofür sich eure Stadtvertreter besonders einsetzen wollen und wie ihr euch zu Punkten positioniert, die in der Juggercommunity umstritten sind. Am besten wäre es, wenn ihr hier im Forum etwas dazu schreibt!

Wählerverzeichnis:
Affen mit Waffeln
Affen mit Waffen
Amazonenkinder
Awesome Pirates
Blutgrätsche
Chimaera Brunsviga
Chimaera Brunsviga II
Cottbus Klatscher
Die Halleschen Doppelsöldner
Die Leere Menge
Die Maximalkonsistente Teilklasse
Falco jugger
Fischkoppkrieger
Fläminger Bumchucks
Flying JUGGmen Bonn
GAG
Gossenhauer
Hannover Haumichblau
Hobbiz
J-Team Lippstadt
Jugger-Haufen-Bochum
Juggernauts
Jugglers Jugg
Kamikaze Eulen
Kampf Keiler
Last Man Standing
Living Undeads
Mad Monkeys
Mainzer Marodeure
Mengenleere
Phoenix Marburg
Pig Pile
Pink Brain
Pink Pain
Pompfenjäger
Pompfritz
Rigor Mortis
Rigor Mortis 2
Rigor Mortis 3
S.P.A.T.
Schergen von Monasteria
Skull!
Sonnenwende
Spalter
Sturmwölfe
Tollwut
Torpedo Bääm!
Torpedo Gorn
Victim
Weserkraken
Without Rules (W.o.R)
Zonenkinder
Zonenzwerge

Jedes wahlberechtigte Team hat drei Stimmen. Die Wahl läuft vom 17. bis 30. Januar 2014. Es werden maximal 9 Städte gewählt. Ligastatuten: http://www.jugger.org/de-liga-statuten/

Das Wählerverzeichnis und die Liste der Städte, die sich zur Wahl stellen können, sollten korrekt sein. Wenn ihr Fehler entdeckt, dann sagt Bescheid! In jedem Falle Dank an Ace für die Aufbereitung!
Zuletzt geändert von Gremiumsprecher am Mo 27. Jan 2014, 07:36, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Elion
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:50
Stadt: Paderborn
Position: Kette/Langpompfe

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Elion » Mo 16. Dez 2013, 18:32

Gremiumsprecher hat geschrieben: Folgende Städte können sich 2014 als Kandidaten aufstellen (da sie 2013 ein Turnier mit 5+ teilnehmenden Teams ausgereichtet haben oder ein Team beheimaten, dass auf 3+ Turnieren mit 5+ teilnehmenden Teams war):
Gibt es da eine Einschränkung welche Turniere gelten?

Ich weiß zwar nicht ob das wirklich relevant ist, also ob wir Paderborner uns überhaupt aufstellen würden, aber Paderborn hat im Rahmen der NRW Winterliga ein Turnier mit 6 teilnehmenden Teams ausgerichtet (am 7.12.).

Gruß

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 405
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 10:52
Stadt: Greifswald
Team: Die Leere Menge
Position: Stab

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Moritz » Mo 16. Dez 2013, 18:49

Es werden Turniere in Deutschland gezählt, die auch im JTR gemeldet waren.

Benutzeravatar
Gremiumsprecher
Beiträge: 113
Registriert: Di 8. Mär 2011, 12:28

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Gremiumsprecher » Do 9. Jan 2014, 08:59

1. Welche Anmeldungen eingegangen sind, wird jetzt oben im Eingangspost vermerkt.

2. Hier noch einmal ausdrücklich der Aufruf an die als Kandidaten angemeldeten Städte: Sagt, was euch in der Gremienarbeit im Jahr 2014 wichtig sein wird oder warum man eure Stadt wählen sollte! Das geht wohl am besten, wenn ihr einfach einen entsprechenden Beitrag in diesem Thread schreibt.

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 405
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 10:52
Stadt: Greifswald
Team: Die Leere Menge
Position: Stab

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Moritz » Di 14. Jan 2014, 23:06

---BEWERBUNGSTEXT GREIFSWALD---

Greifswald bewirbt sich dieses Jahr wieder darum, zwei Städtevertreter in das Ligagremium zu entsenden. Mit eurer Zustimmung würden Jan und ich nicht nur Greifswald vertreten, sondern auch all das, was der gesamten Community zu Gute kommt. Dafür sind wir natürlich jederzeit ansprechbar. Insbesondere liegen uns folgende Punkte am Herzen:

1. Liga und Wettbewerb: Wir setzen uns dafür ein, die Liga so zu gestalten, dass möglichst viele Teams daran teilnehmen können und es auch interessant für sie ist, daran teilzunehmen. Dazu zählt auf alle Fälle Spaß, aber vor allem Sportlichkeit, auch wenn wir uns nicht immer einig sind, was Sportlichkeit ist - oder was Spaß ist. Eine solche Liga haben wir noch nicht, aber wir wollen uns in diese Richtung bewegen. Dazu haben wir bereits versucht, grundlegend den Ligamodus zu überarbeiten. Das werden wir auch in Zukunft tun und uns über jede Unterstützung innerhalb und außerhalb des Gremiums freuen. Wir denken, dass das der richtige Weg für die Jugger-Community ist.

2. Organisation: Greifswald hat sich in der Vergangenheit dafür ausgesprochen, das Ligagremium für die Community zu öffnen und transparenter zu gestalten. Unter anderem hat Greifswald dafür gestimmt, dass die Sitzungen ab diesem Jahr nicht mehr geschlossen, sondern bei Anmeldung für Interessierte offen sind. Ebenso haben wir die Threadpflicht für Arbeitsgruppen befürwortet und umgesetzt (siehe etwa der Thread zum Ligamodus).

3. Bundesweite Perspektive: Greifswald sieht das Ligagremium als die derzeit einzige bundesweite Struktur für Jugger und wird sich dafür einsetzen, dass das Ligagremium - im Rahmen seiner Möglichkeiten - dort Hilfe bietet, wo sie gebraucht wird. Wir haben versucht, uns mit der Bundesligastiftung über ihre abwertende Meinung zu Jugger zu unterhalten - leider erfolglos. Wir sind dafür, dass das Ligagremium - oder auch andere Jugger - die Kinder- und Jugend-DM beim Schiedsrichtern und ggf. anderen Tätigkeiten unterstützen. Wir denken, dass mit einer bundesweiten föderalen Wettkampfstruktur im Sinne der Liga-Statuten auch organisatorisch ein Schritt in die richtige Richtung getan wird. Das Ziel ist es, dass das Liga-Gremium zumindest für das Bundesgebiet eine Organisation wird, die einerseits durch aktive Jugger legitimiert ist und andererseits den Juggersport in Sachen Zusammenarbeit und Wettkampf umfassend stützt.

Grinzold
Beiträge: 171
Registriert: Do 22. Sep 2011, 13:59
Stadt: Berlin / Cottbus
Team: Grünanlagen Guerilla
Position: Stab

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Grinzold » Mi 15. Jan 2014, 01:25

Moritz hat geschrieben:---BEWERBUNGSTEXT GREIFSWALD---

Greifswald bewirbt sich dieses Jahr wieder darum, zwei Städtevertreter in das Ligagremium zu entsenden. Mit eurer Zustimmung würden Jan und ich nicht nur Greifswald vertreten, sondern auch all das, was der gesamten Community zu Gute kommt. Dafür sind wir natürlich jederzeit ansprechbar...
Bier?
Der Grünes-Monster-Shop -> Bild

Benutzeravatar
{Peter}
Beiträge: 765
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 11:14
Stadt: Oerlinghausen
Team: ehem. {} | jetzt: Peters Pawns
Position: Qwik -> Kette

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von {Peter} » Mi 15. Jan 2014, 09:18

Grinzold hat geschrieben:
Moritz hat geschrieben:---BEWERBUNGSTEXT GREIFSWALD---

Greifswald bewirbt sich dieses Jahr wieder darum, zwei Städtevertreter in das Ligagremium zu entsenden. Mit eurer Zustimmung würden Jan und ich nicht nur Greifswald vertreten, sondern auch all das, was der gesamten Community zu Gute kommt. Dafür sind wir natürlich jederzeit ansprechbar...
Bier?
Ich bin sicher, dass dir das nicht zu Gute kommt! :banane:
Grün ist das neue Rot.
Mörtel wird das neue Grün.

Was ist eigentlich die Russell Klasse ?

Benutzeravatar
Gremiumsprecher
Beiträge: 113
Registriert: Di 8. Mär 2011, 12:28

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Gremiumsprecher » Do 16. Jan 2014, 16:20

Die Ligawahl wird dieses Jahr keine reine Formalität, denn unabhängig davon, wie viele Städte sich noch anmelden, werden nicht alle Kandidaten in das Gremium kommen.

"In Städten mit zwei oder mehr eingetragenen Vereinen können sich anstelle der Stadt auch die Vereine an sich zur Wahl stellen. Die oben genannten Restriktionen gelten für jeden Verein einzeln. Würden mehr als 2 Vereine einer Stadt in das Liga Gremium gewählt werden, so erhalten nur die beiden Vereine mit den meisten Stimmen einen Platz im Liga Gremium. In diesem Fall rutschen Vertreter anderer Städte nach."

Diese Statutenpassage wird relevant, weil sich aus Berlin drei Vereine beworben haben: Jugger e.V., TiB 1848 e.V. und TSV Rudow.

Es wäre hilfreich, wenn die Kandidaten (alle Kandidaten!) den Wählern in Form eines Bewerbungstextes klarmachen würden, wofür sie sich 2014 einsetzen wollen. (Damit das alles übersichtlich bleibt, wäre es wohl sinnvoll von Repliken auf Bewerbungstexte in diesem Thread abzusehen. Die Sachpunkte kann man ja auch in anderen Threads diskutieren.)

@Admin: Vielleicht ist es zu diesem Zweck sinnvoll, sachfremde Beiträge zu löschen oder zu verschieben!?

Benutzeravatar
Mr. Big
Beiträge: 696
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:32
Stadt: Neunkirchen
Team: Schädelschwenker
Position: Stab, Läufer und Betreuer
Kontaktdaten:

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von Mr. Big » Do 16. Jan 2014, 23:22

---BEWERBUNGSTEXT HOMBURG---

Homburg stellt sich dieses Jahr wieder zu Wahl, damit zwei Städtevertreter das Saarland repräsentieren können und den gefühlten dunklen Fleck, die schwarze Wolke, den das Saarland umgibt etwas farbenfroher zu gestalten und etwas aufzuheitern. Wir hoffen, dass uns das in 2013 ein bisschen geglückt ist und wir die Vergangenheit ruhen lassen können. Daher haben wir uns seit 2012 neu aufgestellt und reformiert um 2014 weiter aufzusteigen Nach der Neugründung eines Vereins in Homburg und der ersten Ausrichtung eines deutsch-australischen Freundschaftsturniers versuchen wir den Südwesten enger zusammen zu schweißen. Hierfür richten wir dieses Jahr auch extra ein Südwestturnier aus, um ganz junge Mannschaften, nicht so etablierte bzw. neue Team zu unterstützen und beim Aufbau zu helfen. Unsere Philiospohie ist, dass Jugger genau hierfür steht. Gemeinsam helfen und mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Das ist die Gemeinschaft! Die Gemeinschaft, die unsere Sportart ausmacht.

Die Gedanken aus dem südwestlichen Raum transportieren wir in die Community und lassen diese auch mit in das Gremium einfließen.

Wofür steht das Ligagremium? Die Gedanken dahinter offener nach außen tragen, die Gemeinschaft auch wirklich dran teilhaben lassen. Nicht das Gefühl entstehen lassen, dass es sich hierbei um einen elitäten Rat handelt, der Abseits von allem munter entscheidet. Daher haben wir auch dafür gestimmt, dass die Sitzungen öffentlich sind um die Community auch die Stimme zu geben um sich gleich das Meinungsbild einzuholen. Wir werden das Ziel der Transparenz auch weiter fördern und fordern und nachhaltig dieses Jahr verfolgen.

Austräger eines Ligaturniers? Das Geschehene vergessen und die guten Turniere, welche im Saarland bisher absolviert wurden, weiterhin ausbauen und durch das Wissen, dass wir uns bei den eigenen Turnieren oder anderen Turnieren erlernen weiter vermitteln und die Scheu eines Ligaturniers genommen wird. Wir möchten im Südwesten gerne die jungen Teams motivieren sich besser zu präsentieren und gegebenenfalls ein Ligaturnier auszurichten. Sicher, nach der Reformierung 2012 in Homburg und der anderen sichtweise im Saarland gibt es noch viel Arbeit. Dafür ist es umso wichtiger, wenn vertraute Personen aus dem Südwesten im Gremium sitzen und sich die Wege damit zum Gremium verkürzen. Das Saarland ist das Land der kurzen Wege, weil jemand einen kennt, der wiederum jemanden kennt, der einen kennt.
*Wichtig für Allergiker:
Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten. Bitte fragen Sie die Personen, die die Person näher kennt, denn 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen: "ich bin nicht schizophren".

Benutzeravatar
{Peter}
Beiträge: 765
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 11:14
Stadt: Oerlinghausen
Team: ehem. {} | jetzt: Peters Pawns
Position: Qwik -> Kette

Re: Ligawahl 2014

Beitrag von {Peter} » Fr 17. Jan 2014, 12:19

Gremiumsprecher hat geschrieben:Die Ligawahl wird dieses Jahr keine reine Formalität, denn unabhängig davon, wie viele Städte sich noch anmelden, werden nicht alle Kandidaten in das Gremium kommen.

"In Städten mit zwei oder mehr eingetragenen Vereinen können sich anstelle der Stadt auch die Vereine an sich zur Wahl stellen. Die oben genannten Restriktionen gelten für jeden Verein einzeln. Würden mehr als 2 Vereine einer Stadt in das Liga Gremium gewählt werden, so erhalten nur die beiden Vereine mit den meisten Stimmen einen Platz im Liga Gremium. In diesem Fall rutschen Vertreter anderer Städte nach."

Diese Statutenpassage wird relevant, weil sich aus Berlin drei Vereine beworben haben: Jugger e.V., TiB 1848 e.V. und TSV Rudow.
Da soweit ich das sehe das Limit der Teilnehmer am Gremium bei 9 liegt und sich bisher (incl. 3x Berlin) nur 8 Teams/Vereine zur Wahl stellen, stelle ich mir die Frage ob diese Restriktion (und deren Anwendung) atm überhaupt Sinn macht. Sollen, aus meiner Sicht, doch erstmal alle daran mitwirken die Interesse haben bis das Limit erreicht ist. Vorher muss man doch eh keinen Aussieb-Apparat (= Arbeitsaufwand) anschmeißen.

my 2 cent
Grün ist das neue Rot.
Mörtel wird das neue Grün.

Was ist eigentlich die Russell Klasse ?

Antworten

Zurück zu „Liga“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast