Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Fragen und Diskussionen zu Liga-spezifischen Themen
Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 246
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Simba » So 6. Nov 2016, 20:19

Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Hallo Juggercommunity,

im Namen des Gremiums der GJL möchte ich alle Interessenten aufrufen sich um die Gastgeberschaft des GJL Playoffs der Saison 2016/17 zu bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2016!

Ein Startplatz des Playoff-Turniers wird dem Gastgeber zugesichert. Er kann diesen für sich selbst oder ein anderes Teams reservieren. Wer diesen Startplatz erhalten wird, muss in der Bewerbung festgelegt werden und kann nachträglich nicht geändert werden!

Die detaillierten Anforderungen für das Turnier findet ihr in den aktuellen Statuten der deutschen Juggerliga [Statuten]. Folgende Angaben müssen aber in der Bewerbung enthalten sein:

- Datum, an dem das Turnier stattfindet (Das Turnier muss im Zeitraum zwischen dem 15. August und dem 30. September stattfinden)
- Anzahl der Startplätze (Die Anzahl der Startplätze sollte mindestens 16 und höchstens 24 betragen)
- Altersgrenzen für Spieler (Bitte gebt an, ab welchem Alter die Spieler zugelassen sein werden)
- Team welches den reservierten Startplatz des Gastgebers erhält

Weiterhin wäre eine Angabe zum erlaubten Schuhwerk und anderen Besonderheiten des Platzes von Vorteil!

Diskussionen zu einzelnen Bewerbungen sollten in einem separaten Thread geführt werden. Dazu bitte ich die jeweiligen Ersteller beim Öffnen der Threads die Bewerbung, um die es geht, im ersten Beitrag zu verlinken/zitieren.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und eine spannende Liga 2016/17!

Edit: Der Qualifikationszeitraum endet am 15. Juli!
"Just click on options!!!"

K-Rhyme
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 00:51
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Fahrer / Ultras-Rädelsführer

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von K-Rhyme » Sa 31. Dez 2016, 01:37

Bewerbung von Pink Pain (Darmstadt)

Es handelt sich hierbei um eine vorläufige Bewerbung der Jugger-Abteilung der Sportgemeinschaft Eiche Darmstadt e.V., bzw Mitgliedern des Jugger e.V. Darmstadt. Leider können wir frühestens Ende Januar entscheiden, an welchem Wochenende wir die GJL austragen könnten.
Wir streben einen Termin im späten August an. Daher bewerben wir uns mit einem Minimalkomzept welches wir, sollten wir die Zustimmung erhalten, Stückweise erweitern sobald wir die festen Zusagen bekommen.

Wir haben vor kurzem eine Juggerabteilung innerhalb des Vereins SG Eiche Darmstadt eröffnet. Das Turnier kann auf dem Vereinsgelände und dessen Sportfeldern ausgetragen werden. Da wir im letztes Jahr zum achten Mal in Folge die Hessische Meisterschaft organisiert haben, verfügen wir auch über ausreichend erfahrene Organisatoren.

Minimales Konzept:
  • Startplätze: Vorerst garantieren wir 16 Startplätze, 24 werden angestrebt.
  • Altersgrenze: Jeder unter 18 braucht einen Muttizettel.
  • Stollenschuhe: sind erlaubt.
  • Schlafplätze: Schlafen kann man in angeschlossener Sporthalle, Plätze zum Zeltaufschlagen sind verfügbar. Luxus-Spieler können sich auch in nahen Unterkünften einmieten, welche wir zeitnah vorstellen.
  • Location: SG Eiche Darmstadt e.V. in Darmstadt. Vereinsheim mit kleiner, angeschlossener Sporthalle, 3 Fußballplätze und angegliedertem Restaurant.
    Location
    auf G-Map
  • Verpflegung: Selbstversorung durch nahe gelegene Supermärkte.
    Obst, Wasser, Grills und Kohle können aber in jedem Fall gestellt werden. Wenn möglich möchten wir die angebote Nahrungspalette durch einen Imbis oder durch Verkauf im angeschlossenen Restaurant erweitern.
  • Sanitäre Anlagen: Es gibt Duschen, Umkleiden und Toiletten im Vereinsheim direkt an den Sportplätzen.
  • Sanitäter: Fachkundiges Personal mit Grundausrüstung wird in einer noch zu klärenden Form während der Spielzeiten anwesend sein.
  • Kosten: Noch nicht kalkuliert. Wir haben aber vorrausichtlich keine Kosten für die Sportplätze und die Halle, dementsprechend sollte das Turnier ein sehr gutes Preis-Leitungs Verhältnis erzielen.
  • Anfahrt: Darmstadt ist gut mit dem Zug zu erreichen oder mit einem Flug nach Frankfurt Airport (FRA) mit anschließendem Aribus. Die Menge der verfügbaren Parkplätze am Spielfeld muss noch geklärt werden.
Detailiertere Informationen, ein ausgearbeitetes Konzept, sowie einen genauen Termin können wir euch dann Stückweise im Januar anbieten.

Es Grüßen,

Karim (K-Rhyme) und Felix (Gnom)

Benutzeravatar
Rigor_Tobi
Beiträge: 374
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 23:27
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Q-Tip, Kette, Qwik
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Rigor_Tobi » Mi 4. Jan 2017, 18:50

Da es nur eine Bewerbung gibt und die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, schließe ich daraus, dass Pink Pain automatisch Ausrichter der Veranstaltung wird.

Abgesehen von meinem großen Dank, ist meine Frage nun:

Nehmen sich die Darmstädter meinen Antrag bzgl. der Namensgebung zu Herzen und richten damit die Deutsche Meisterschaft 2017 aus?
siehe:
viewtopic.php?f=114&t=6645&start=0

Die Bedingungen sind günstig, es gibt keine anderen Ambitionen, die öffentlich gemacht wurden, also auch keinen Streit.
Arjen hat die Nr. 11 gesegnet!!!!

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 246
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Simba » Do 5. Jan 2017, 19:44

Rein formal sind sie noch nicht Ausrichter. Es wird einen Abstimmungspunkt dazu geben, für den Fall, dass sich die Community gegen Darmstadt als Ausrichter aussprechen möchte.
"Just click on options!!!"

Benutzeravatar
Mr. Big
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:32
Stadt: Neunkirchen
Team: Schädelschwenker
Position: Stab, Läufer und Betreuer
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Mr. Big » Fr 6. Jan 2017, 08:46

Ja, formal, de facto, de jure etc. Ringelschwanz.

Es steht keine andere Stadt zur Debatte und hier wurde lediglich von Tobi die Frage an Darmstadt gestellt, ob sie die Namensänderung vornehmen. Dass dies erst möglich ist, wenn der Ausrichter feststeht, ist wohl klar. Und wenn die Community den einzigen Bewerber ablehnt, dann gibt es auch keine Finalspiele und somit auch keine Meisterschaft 2017.
*Wichtig für Allergiker:
Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten. Bitte fragen Sie die Personen, die die Person näher kennt, denn 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen: "ich bin nicht schizophren".

Ricky
Beiträge: 276
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Stab, Co-Trainer, Kettentöter
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Ricky » Fr 6. Jan 2017, 09:11

Rigor_Tobi hat geschrieben:[...]
Nehmen sich die Darmstädter meinen Antrag bzgl. der Namensgebung zu Herzen und richten damit die Deutsche Meisterschaft 2017 aus?
siehe:
viewtopic.php?f=114&t=6645&start=0

Die Bedingungen sind günstig, es gibt keine anderen Ambitionen, die öffentlich gemacht wurden, also auch keinen Streit.
Wenn ich daran denke (TM), spreche ich es am Montag mal bei uns im Training an.
Spoiler: ich persönlich hatte mich ja schon positiv geäußert im entprechenden Thread.
Mr. Big hat geschrieben:Ja, formal, de facto, de jure etc. Ringelschwanz.
[...]
Und wenn die Community den einzigen Bewerber ablehnt, dann gibt es auch keine Finalspiele und somit auch keine Meisterschaft 2017.
Ja das ist richtig. Aber sollte die Community uns die Fähigkeit absprechen wollen, dieses Turnier angemessen auszurichten, hat sie noch die Möglichkeit, durch die Abstimmung.

Liebe Grüße,
Patrick
Pink ist das neue Bunt!

Gear: Stäbe; GFK; 20x17 mm; Rohriso; Griff: Lederband.
Gear: Kette; Nylon (Güte); 6cm-Glieder; Gurtnetz; Elefantenhautball

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1335
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Gurt

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Gnom » Fr 6. Jan 2017, 13:10

Wir hatten gestern ein Orga-Brainstorming bei wlechem wir das Thema angesprochen haben. Die Namensänderung würden wir gerne unterstützen. Das vereinfacht auch die Kommunikation mit dem hiesigen Verein.
Letzendlich wollen wir aber auch die Wahl dazu abwarten die, so wie ich das verstanden habe, mit den Ligawahlen abgehalten wird.

Cheers,

Felix


Edit: "Trough the Gravepipe" habe ich mitbekommen, dass dieses Jahr keine Abstimmung zu dem Namen der Playoffs geben wird. Da wir als Ausrichter ja an die GJL-Statuten gebunden sind, haben wir auch keine Handhabe für einen anderen Namen als "GJL-Playoff".

Benutzeravatar
Rigor_Tobi
Beiträge: 374
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 23:27
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Q-Tip, Kette, Qwik
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Rigor_Tobi » Fr 6. Jan 2017, 21:16

Ihr seid nicht dran gebunden, ihr könnt beide Namen einfach zusammen verwenden und es so vermarkten wie ihr wollt. Mein Antrag auf Namensänderung ging fast zeitgleich mit der Bewerbungssauschreibung ein und trotz meiner Aiffordering, dass das Ligagremium Stellung bezieht zum Antrag , kam nichts. Es wurde erfolgreich ignoriert. Von daher ist es ja schön und gut, dass man etwas legitimieren lassen will (demokratisch), aber die "Formalitäten" sind lächerlich und der Umgang mit Anträgen defacto nicht vorhanden.

was soll der Unsinn, will man jetzt eine Liga haben oder nicht? will man eine DM haben oder nicht?

ich finde Klasse, dass ihr die Namensgebung unterstützt!! Meine Unterstützung habt ihr ohnehin!!!
Arjen hat die Nr. 11 gesegnet!!!!

Bruno
Beiträge: 312
Registriert: Do 25. Aug 2011, 21:40
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder/ Ex Rigor
Position: Stab

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Bruno » Sa 7. Jan 2017, 19:49

Die Ausrichter des Playoffs sind durch die Statuten an den Namen "GJL-Playoff" gebunden. Ob sie das Turnier auch gleichzeitig als Deutsche Meisterschaft austragen wollen, muss woanders geklärt werden. Auf der Herbstsitzung des Ligagremiums wurde bereits ein Antrag besprochen, der erfragt hat, ob das Ligagremium den Namen "Deutsche Meisterschaft" für das Playoff annehmen wurde. Das Ligagremium hat sich auf der Herbstsitzung dagegen ausgesprochen, dazu öffentlich Stellung zu nehmen. In deinem Antragsschreiben beziehst du dich darauf, was deinen Antrag auch gleich beantwortet.

Nochmal als Zusammenfassung: Das Ligagremium wird sich nicht um die Deutsche Meisterschaft kümmern. Es wird weder eine Wahl dazu organisieren, noch ist beschlossen, dass es den Namen Deutsche Meisterschaft für das Playoff annehmen wird. Wenn die Community gerne möchte, das dies abgestimmt werden soll, dann darf sie auch gerne eine Wahl dazu organisieren.

Ein Vorschlag für das weitere Vorgehen:
Im Februar müssten wieder Wahlen zur Vergabe der Deutschen Meisterschaft* stattfinden. In diesem Zuge kann man auch die Namensänderung abstimmen und die Änderungen, die man für die Planung und Ausschreibung der Deutschen Meisterschaft noch vornehmen möchte, wie z.B. den Wahlzeitraum nach vorne zu verlegen, oder welchen Namen das Turnier anstelle "Deutsche Meisterschaft" tragen soll, oder nach welchen Kriterien Teams zur Meisterschaft zugelassen/eingeladen werden, etc. (Das wurde an anderer Stelle diskutiert und eine Diskussion dazu gehört auch nicht in diesen Thread hier.)

Das mindeste, was in meinen Augen passieren muss, ist eine Abstimmung dazu, ob der Name"Deutsche Meisterschaft" an die GJL übertragen werden soll, und welchen Namen ggf. die jetzige DM bekommen soll.

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und eine Personengruppe suchen, die sich über die Rahmenbedingungen für dieses Turnier Gedanken machen soll, die dann auch abgestimmt werden können. Es gab in den letzten Jahren ja immer wieder Unmut über einzelne Entscheidungen der Turnierausrichter.


Gremiumsprecher
Bruno

*Deusche Meisterschaft: Die deutsche Meisterschaft wird momentan kommissarisch von den Regelhütern verwaltet. Es existiert ein Dokument( http://www.jugger.org/files/public/publ ... schaft.pdf ), das früher im Regelwerk geschrieben stand und im Zuge der Redigierung und Regelwahlen daraus entfernt wurde. Kommissarisch, weil es sonst einfach gelöscht wurden wäre.

Benutzeravatar
Rigor_Tobi
Beiträge: 374
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 23:27
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Q-Tip, Kette, Qwik
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen zur Austragung des GJL-Playoffs 2017

Beitrag von Rigor_Tobi » So 8. Jan 2017, 15:29

Bruno hat geschrieben: Ein Vorschlag für das weitere Vorgehen:
Im Februar müssten wieder Wahlen zur Vergabe der Deutschen Meisterschaft* stattfinden. In diesem Zuge kann man auch die Namensänderung abstimmen und die Änderungen, die man für die Planung und Ausschreibung der Deutschen Meisterschaft noch vornehmen möchte, wie z.B. den Wahlzeitraum nach vorne zu verlegen, oder welchen Namen das Turnier anstelle "Deutsche Meisterschaft" tragen soll, oder nach welchen Kriterien Teams zur Meisterschaft zugelassen/eingeladen werden, etc. (Das wurde an anderer Stelle diskutiert und eine Diskussion dazu gehört auch nicht in diesen Thread hier.)
Gegenvorschlag: Man spart sich die komplizierte Extra Abstimmung , nimmt die neue Namensgebung an und bei der Bewerbung zur Großveranstaltung, jetzt Mal "German Open" genannt) schreiben die Bewerber ihren gewünschten Turniernamen gleich in die Bewerbung. Da kann man dann auch reinschreiben, wenn man die german Open weiter als DM weiterführen will......erst dann ergibt eine Abstimmung über die Namensgebung Sinn. Alles Andere ist unnötiger Blödsinn.
Arjen hat die Nr. 11 gesegnet!!!!

Antworten

Zurück zu „Liga“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast