Seite 2 von 2

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: So 9. Apr 2017, 22:12
von Gremiumsprecher
Der Antrag auf Statutenänderung von Tobi wird abgelehnt.

Begründung:
Grundlage des Antrags ist eine von Tobi durchgeführte Abstimmung. Über die Aussagekraft der Abstimmung war sich das Ligagremium in hohem Maße uneins. Ein Teil sah die Umfrage als nicht repräsentativ während ein anderer Teil sie als repräsentativ sah. Von denen, die sie als repräsentativ ansahen, war wiederum ein Teil überzeugt, sie würde klar den Antrag in Tobis Sinne stützen, während ein anderer Teil meinte sie würde das nicht tun. Es lässt vermuten, dass ein ähnlich heterogenes Meinungsbild über die Beurteilung des Abstimmungsergebnisses auch in der Jugger-Community zu finden ist. So würde das Ligagremium eine Entscheidung in dieser Sache egal in welche Richtung auf wackelige Beine stellen. Und es gab weitere Kritikpunkte an Tobis Abstimmung. So wurden Abstimmungsmodalitäten erst während der laufenden Abstimmung und auf Anfrage angegeben. Auch scheint ein fehlendes Quorum und eine einfache Mehrheit für eine so weitreichende Community-Abstimmung recht wenig. Würde das Ligagremium eine Entscheidungen auf dieser Basis fällen, könnte das im Zusammenhang mit Community-Abstimmungen zu niedrige Standards setzen mit denen sich das Gremium weder identifizieren kann noch will.

Worin sich das Gremium einig war, war, dass sich aus Tobis Abstimmung klar ein Handlungsbedarf ableiten lässt und auch indirekt der Auftrag an das Ligagremium sich um die Angelegenheit zu kümmern.

Da das Ligagremium in der Lage sein muss eine mögliche Namensübertragung begründen und vor der restlichen Community rechtfertigen zu können, hat man sich auf der Frühlingssitzung dazu entschlossen eine Wahl abzuhalten, bei der im Vorfeld explizit die Wahlmodalitäten und die Konsequenzen genannt werden und dabei eine entsprechend hohe Hürde zu setzen, sodass, sollte sie genommen werden, Diskussion über den Ausgang möglichst klein gehalten werden.

Generell sieht das Gremium Tobis Abstimmung als den notwendigen Impuls um eine mögliche Namensübertragung in Gang zu bringen, auch wenn ein sachlicherer Umgang mit dem Thema wünschenswert gewesen wäre.

Hier geht es zur Wahl und ihren Details

Gremiumssprecher Aaron

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Di 11. Apr 2017, 16:22
von Rigor_Tobi
Die Antwort des Gremiums bzgl. meines Antrags habe ich zur Kenntnis genommen.
Als Zeichen der Unterstützung werde ich mein Bestmöglichstes zur Verbreitung und damit zur Wahlbeteiligung beitragen.
Meine Reaktion auf die Ablehnung des Antrags wird frühestens nach der Wahl erfolgen. Priorität hat die Erreichung des gemeinsamen Ziels.

Unabhängig von den Aktivitäten des Ligagremiums interessiert mich der neuste Stand bei den Darmstädtern. Die parallele Nutzung des Titels Deutsche Meisterschaft ist ja, wie von allen Seiten erwähnt, Sache der Juggergemeinschaft und hat mit dem Ligagremium nichts zu tun. Das Stimmungsbild der Gemeinschaft ist ja eindeutig und eine Ausschreibung der Jugger-Großveranstaltung 2017 blieb bisher auch gegenstandslos.

Beste Grüße Tobi

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Di 11. Apr 2017, 16:58
von Gnom
Wir haben das Thema mit der erneuten Abstimmung in der Orgasitzung besprochen. Da die Abstimmung der Liga mit vorab bekannten Konditionen vor dem Turnier abgeschlossen ist sehen wir da keinen Bedarf vorab Tatsachen zu schaffen.
Die erste Abstimmung ist durchaus in mehrere Richtungen interpretierbar. Sich den Titel zu kapern weil es dieses Jahr (leider) noch keinen Ausrichter gibt halten wir nicht für das richtige Signal. Da eines unserer Ziele die Annäherung des bundesweiten Juggers ist werden wir solch kontroverse Themen nicht im Alleingang beschließen.

Cheers,
Felix

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Di 11. Apr 2017, 21:03
von Rigor_Tobi
Dank dir für die schnelle Antwort, kann ich alles nachvollziehen.
Bis auf die Wahrnehmung, dass sich ein "Titel gekapert wird."
Mir ist unklar, wo jemanden was weggenommen wird. Es gibt nix und niemandem, dem dieser Titel in diesem Fall "geraubt wird" (Kaper = niederländisch für Seeräuber). Also selbst, wenn es jetzt nicht so wörtlich gemeint ist, die Denkrichtung zeigt ja, wie das Ganze wahrgenommen wird.
Die Alternative bisher sieht so aus, dass einfach keine Veranstaltung im Jahr 2017 den Namen Deutsche Meisterschaft tragen würde.

Wie auch immer, natürlich soll sich zunächst auf die Wahl konzentriert werden.

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Mi 12. Apr 2017, 11:17
von chaos
ich kapere mal diesen Thread :).

viewtopic.php?f=4&t=6988

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Fr 14. Apr 2017, 13:28
von Gnom
Rigor_Tobi hat geschrieben:Dank dir für die schnelle Antwort, kann ich alles nachvollziehen.
Bis auf die Wahrnehmung, dass sich ein "Titel gekapert wird."
Ja, meine Wortwahl an der Stelle kann angezweifelt werden. Ich meine natürlich eine Übernahme des Names ohne Bestätigung durch die Community/Liga.

Re: Antrag auf Ligastatutenänderung und Empfehlung für Pink

Verfasst: Di 9. Mai 2017, 19:51
von Rigor_Tobi
Das gemeinsame Ziel ist erreicht!!! Welch Erleichterung! Die schriftliche Reaktion auf Ablehnung des Antrags fällt aus. Wer irgendetwas noch im Nachhinein wissen will, möge mich persönlich ansprechen!