Jugger für die Jugendarbeit im Raum Neuruppin

Antworten
drummars
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 15:03
Stadt: Neuruppin

Jugger für die Jugendarbeit im Raum Neuruppin

Beitrag von drummars » Mo 6. Mär 2017, 23:03

Hi Jugger,

in der kommenden Woche werden wir in einer Berufsschule in Neuruppin (ca. 60km nördlich von Berlin, für ErzieherInnen, Heilerziehungspflege, Sozialassistenz und Altenpflege) eine Projektwoche durchführen und auch Jugger wird ein Projektgruppenthema sein.
Wir werden also Pompfen bauen, spielen und uns vor allem auch damit beschäftigen, wie ganz konkret Jugger in der Jugendarbeit eingesetzt werden kann.
Da dieses Sportart bei uns im eher ländlichen Raum kaum verbreitet ist, bietet das viel Potential.

Hier im Forum habe ich schon gesehen, dass es z.B. eine Masterarbeit über das Thema gab.
Falls jemand aktuell gerade ebenfalls im pädagogischen Kontext unterwegs ist und noch neue Erfahrungen sucht, würden wir uns freuen noch etwas Unterstützung zu bekommen, bzw. zusammen zu arbeiten.

Das kann ganz persönlich, aber vielleicht auch durch weitere Tipps oder Erfahrungen sein.
Von dem Jugendarbeitbuch "Ran an die Pompfe" habe ich gerade schon gesehen.

Freue mich über Antworten.

Viele Grüße,
Martin

vonBrandenburg
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Jun 2017, 19:13
Stadt: Rheinsberg
Position: Noch unerfahren

Re: Jugger für die Jugendarbeit im Raum Neuruppin

Beitrag von vonBrandenburg » So 18. Jun 2017, 19:22

Hallo ich wollte Mal fragen Ob hofas auch mitmachen dürfen also in meinem Fall Ho 16

Antworten

Zurück zu „Kinder- und Jugend-Jugger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast