Jugger in der Schule?

Antworten
Denis
Beiträge: 39
Registriert: Di 26. Jul 2016, 09:47
Stadt: Leipzig
Team: ohne
Position: Stab

Jugger in der Schule?

Beitrag von Denis » Fr 29. Jul 2016, 19:14

Hallo ihr Lieben,

ich durfte Jugger bei der Leipziger Nachtwache erleben, und hab mich sofort verliebt. :ja:
So sehr, dass ich jetzt meine Lehramt-Masterarbeit darüber schreibe. :schreiber:
Mich interessiert, inwiefern Jugger für die Schule nutzbar ist (als AG, GTA, Projektwoche, Sportunterricht, ...)

Das pädagogische Juggerbuch von Ruben habe ich schon.
Ich suche aber zusätzlich etwas Aktuelleres, kurze Erfahrungsberichte aus erster Hand.

Deshalb wollte ich einmal lieb anfragen, ob jemand von euch noch jemanden kennt,
der Jugger schon einmal in der Kinder-und Jugendarbeit
:keule: gezielt eingesetzt hat.

Ich freue mich über jeden Hinweis…

Liebe Grüße aus Leipzig*Denis



PS: Bitte verzeiht, dass ich euch direkt im Städte-Forum anschreibe. Aber ich habe mich für diesen Weg entschieden, da ich vermutete, dass nicht alle Leute, die einen Hinweis haben, sich in der Rubrik "Kinder und Jugend-Jugger" tümmeln... Von mir aus kann es dann auch am 01.09.2016 wieder gelöscht werden...

baltes
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Sep 2012, 10:11
Stadt: München
Team: Munich Monks (M-Jugger)
Position: Langpompfe
Wohnort: München

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von baltes » So 31. Jul 2016, 21:37

Hi, wir spielen Jugger im Rahmen der offenen Jugendarbeit. Ich hab jugger bereits als schnupperkurs an Schulen eingesetzt. Kannst dich gerne mal bei uns melden....Tel. 089 17 8098 81 freizeitstaette Hirschgarten...LG Axel

Snick79
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:22
Stadt: Aschheim

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von Snick79 » Mi 13. Dez 2017, 12:39

Ich bin absoluter Jugger-Neuling. Finde die Idee aber sehr spannend und möchte gerne mal ein (erstmal) zeitlich begrenztes Projekt in unserer Nachmittagsbetreuung anbieten.

Würdet ihr mir als Laien dazu eher abraten oder macht es Sinn, sich zusammen mit den Kids die Regeln zu "erlernen"?

Eine weitere Frage wäre, ob es für den Anfang auch "Schwimmnudeln" als Pompfe tun. Wenn die Kids (und ich) motiviert sind, dann können wir immernoch mehr (Zeit und Geld) investieren denke ich mir ;) .

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von Ein Uhu » Do 14. Dez 2017, 08:55

Das kommt auf Dein pädagogisches Konzept an. Die Beitragenden des Buchs "Ran an der Pompfe" berichten über unterschiedliche Ansätze, teilweise ziemlich ausgefeilt mit Umfragen und eigenen Übungen, teilweise ziemlich direkt nach kurzer Einführung.

MOD:
Es gibt ein eigenes Unterforum zum Thema, hier: viewforum.php?f=128 Guckt gern auch da vorbei, da bekommt Ihr einige Infos und vermeidet Doppelposts. Danke!
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Snick79
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:22
Stadt: Aschheim

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von Snick79 » Do 14. Dez 2017, 09:35

Tatsächlich geht es erstmal um Freizeitgestaltung. Ein pädagogisches Konzept bzw. einen Plan verfolge ich (noch) nicht. Es soll den Kids (und mir) einfach Spaß machen ... .
Wenn dann am Ende rauskommt, dass ich das auch geziehlt einsetzen kann/will umso besser.

Benutzeravatar
Mr. Big
Beiträge: 590
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:32
Stadt: Neunkirchen
Team: Schädelschwenker
Position: Stab, Läufer und Betreuer
Kontaktdaten:

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von Mr. Big » So 17. Dez 2017, 19:29

Wir, der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V. , bieten seit diesem Jahre verschiedene Projekte an den Ganztagsschulen an. Gernen kannst du uns persönlich
per E-Mail anschreiben. Dann können wir uns gerne austauschen, wenn du noch fragen hast.
*Wichtig für Allergiker:
Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten. Bitte fragen Sie die Personen, die die Person näher kennt, denn 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen: "ich bin nicht schizophren".

Snick79
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:22
Stadt: Aschheim

Re: Jugger in der Schule?

Beitrag von Snick79 » Mo 8. Jan 2018, 12:28

Ich hab soeben eine Mail geschrieben. Danke schonmal ^^.

morgen gehts bei uns los mit der ersten Stunde. Ich bin schon sehr gespannt. Gerne teile ich Euch bei Interesse danach meine Erfahrungen mit. :schreiber:

Antworten

Zurück zu „München“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast