Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Bauweisen, Links, Erfahrung und Diskussion. Bitte keine Regeldiskussion hier, derlei gehört in das Regelboard.
Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 355
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis, Setanta
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von Karuuna » Do 22. Mär 2018, 12:45

Bei der Frage der Sicherheit wird es schwierig, da es nach meinem derzeitigen Wissensstand noch keine Verletzungen durch Wicklungen von Ketten gab, daher ist in diese Hinsicht alles spekulativ.
Weglassen würde ich die Füllung nicht, da sich die Kette dann zu sehr um Pompfen wickelt (diese Erfahrung hatte ich zumindest bei der alten Gurtkette mit zu wenig Versteifung an den letzten 30-50cm). Die Verformung des Schlauches halte ich dabei für weniger wichtig als den Widerstand gegen Biegen in eine Richtung (was natürlich bei rundem Querschnitt einfacher ist als bei flachen Bändern, daher spielt die Verformung doch wieder eine gewisse Rolle...). Hierbei wird an eine andere Füllung hohe Ansprüche gestellt:
- Sicher = Weich genug um nicht zu verletzen (hat jemand testweise mal Softair-Munition eingefüllt? Ist die polsterung durch den Gurt genug, oder wird die Kette dann zu hart?)
- Leicht (genug um die Flugeigenschaften nicht zu sehr zu verändern)
- Verarbeitbar (Isomattenstreifen sind wahrsch. sehr schwer in den Schlauch zu bekommen)
- Haltbar (EPS Kügelchen scheinen sich relativ schnell zu zerkleinern, was zwar nicht unbedingt schlecht ist, aber trotzdem anderes Verhalten herbeiführt)
- Widerstand gegen Biegen

Benutzeravatar
dlm_paul
Beiträge: 11
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 19:08
Stadt: Greifswald
Team: Die Leere Menge
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Greifswald

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von dlm_paul » Do 22. Mär 2018, 16:55

Karuuna hat geschrieben:
Do 22. Mär 2018, 12:45
- Sicher = Weich genug um nicht zu verletzen (hat jemand testweise mal Softair-Munition eingefüllt? Ist die polsterung durch den Gurt genug, oder wird die Kette dann zu hart?)
In wenigen Tagen werde ich dir diese Frage beantworten können, sind auf dem Weg zu mir :P Ich befürchte aber, dass man dann mindestens die vorderen 30-40cm polstern sollte. Weicher als Baumarktketten sollte es dennoch sein.
Was ist eigentlich diese Russelklasse?
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Russellsche_Antinomie

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 355
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis, Setanta
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von Karuuna » Do 22. Mär 2018, 17:22

Sehr gut - dann brauche ich die nicht zu bestellen :D
Ich würde vermuten, dass sie immer noch deutlich angenehmer als Plastikketten sein werden, dass man aber auch ne Zwischennaht braucht, damit sie vorne bleiben. Durch die Flexibilität und die Schicht Gurt könnte ich mir schon gut vorstellen, dass die was taugen - ich bleibe auf den Erfahrungsbericht gespannt!

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1335
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Darmstadt
Team: Jugger Darmstadt e.V.
Position: Gurt

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von Gnom » Fr 23. Mär 2018, 10:24

ich hat geschrieben:
Do 22. Mär 2018, 09:43
Denkst du die Füllung mit den Kügelchen ist für die Sicherheit relevant? Das wäre ja mal als erstes zu klären, wenn man die weglassen will...
Ohne die Füllung ist es halt nur ein Gurtband (wenn auch ohne harte/raue Kanten). So ganz ohne Polsterung wird auch eine Gurtkette nicht so leicht auf einem Turnier zugelassen, glaube ich.

Hier muss sich die Community aber noch auf Sicherheitsvorschriften festlegen. Bis dahin müssen das die Turnierausrichter in die Hand nehmen.

Benutzeravatar
ich
Beiträge: 660
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:44
Stadt: Jena
Team: GossenTiger
Position: Kampfschwein
Wohnort: Freiburg

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von ich » Fr 23. Mär 2018, 12:09

Den ersten Meter mit Softairkugeln zu füllen würde (grobe Überschlagsrechnung) ca. 150g wiegen (es gibt verschiedene Sorten usw.). Das erscheint mir doch ziemlich viel, und könnte dann auch entsprechend mehr weh tun. Ich bin auf den Praxistest gespannt :applaus:
Ach! Hans, run! It's the JÄNS!

Benutzeravatar
dlm_paul
Beiträge: 11
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 19:08
Stadt: Greifswald
Team: Die Leere Menge
Position: Qwik, Stab, Kette
Wohnort: Greifswald

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von dlm_paul » Do 29. Mär 2018, 12:57

also ich hab ca die ersten 130cm prall gefüllt, das sind 100g und grob 1500 Kügelchen. Man merkt das Gewicht schon, aber die Kette spielt sich trotzdem recht gut, wickelt nicht so stark.
ABER: Das Feedback aller meiner Kollegen nach 3-4 Duellen war, dass das ganze viel zu hart ist, peitscht und ziemlich weh tut. Ist also wohl nichts, das gängige Pompfenchecks durchgehen lassen wenn man es nicht komplett abpolstert.

Ich würde euch also generell davon abraten, auch wenn der Bau eine absolute Wonne ist (5-6 Minuten und der Schlauch ist prall gefüllt). Wenn ihr es trotzdem ausprobieren wollt kann ich euch meine Packung Kugeln gerne zuschicken bzw. sie zu nem Turnier mitbringen^^
Was ist eigentlich diese Russelklasse?
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Russellsche_Antinomie

Dreieinsvier
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 08:07
Stadt: Saarbrücken
Team: Keulen Eulen
Position: on what?

Re: Filamentketten-Tutorial (Englisch)

Beitrag von Dreieinsvier » So 1. Apr 2018, 13:43

Ich habe meien Schlauchkette mal auf Anraten von Karuuna mit EPP-Kügelchen gefüllt, und hatle das für eine sehr gute Alternative zum EPS. Auch nach einigen Wochen des Spielens haben sich die Perlen kaum plattgedrückt. Zwar ist das EPP aufgrund seiner Flexibilität etwas schwerer zu stopfen, und muss etwas fester gefüllt werden um vergleichbare Versteifung zu erreichen, aber ich glaube die einfachere Instandhaltung wiegt das auf.
Meine EPF füllung musste ich ca alle zwei Wochen nachfüllen, die Füllung war dann immer ca. 50cm ab der Griffschlaufe abgesunken. Die EPP Füllung schwand in zwei Monaten um 20 - 25cm.

Antworten

Zurück zu „Pompfenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast