EPP für Schilder

Bauweisen, Links, Erfahrung und Diskussion. Bitte keine Regeldiskussion hier, derlei gehört in das Regelboard.
Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Karuuna » Mo 16. Mär 2015, 17:54

Pukinn hat geschrieben:...

Es handelt sich bei dem Material um EPP (Expandiertes Polypropylen). Das ist ein Material, das so ähnlich wie Styropor (EPS) ist. Allerdings sehr viel elastischer. Es wird viel im Modellbau verwendet. Ich habe das Material von epp-versand.de bezogen. Bei meinem Versuch habe ich eine Platte von 40 mm Stärke mit der Dichte RG20 (Raumgewicht 20kg/m³) verwendet. Wir hatten Testweise auch eine RG30 mit bestellt, die ist aber meiner Meinung nach schon zu hart für ein Schild, das nicht mehr zusätzlich gepolstert wird. Als leichter Kern in 30 mm Stärke aber durchaus denkbar, mit einer dünnen Extrapolsterung. Das Schild wiegt jetzt mit Stoffüberzug etwa 400 Gramm.
...
Und trotz dem Loch durch die Platte hält es noch? Gut zu wissen - dann dürfte meines ja noch länger halten. :D

Der Kleber ist recht teuer, vor allem, weil die kleine Tube ein bisschen zu wenig wäre und die große Dose für 3 Schilder reicht..
Mein Schild wiegt jetzt 700g.

Benutzeravatar
Lynk
Beiträge: 71
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 12:40
Stadt: Giessen
Team: Lahnveilchen
Position: Schild, Doppelkurz

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Lynk » Mo 16. Mär 2015, 20:02

Ouu oke danke
(erst lesen dann fragen... tschuldige)

aber sehr geil
400gramm is weniger als meine pompfe...

hat das ding schon praxistests hinter sich?+

ich glaub ich werde demnächst mal wieder n schild baun...
düdüdüdüdüüü :pfeifen:
"Das Schicksal Hyrules soll wirklich in den Händen dieser Schlafmütze liegen?!"

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Karuuna » Mo 16. Mär 2015, 21:45

Das steht auch schon im Rest von dem Thread xD

Kurz: Ja, viel getestet jetzt schon.
Und für sehr, sehr gut befunden.
Seit nem guten halben Jahr wöchentlich im Einsatz, auch gegen harte Schläge, auch schon drauf gefallen - bis jetzt alles tadellos überstanden, und noch kein Ende der Lebensdauer in Sicht. :)

Benutzeravatar
Magnus
Beiträge: 100
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 09:45
Stadt: Rotenburg an der Fulda
Team: Skull!
Position: Kette/Stab/Läufer
Wohnort: Bebra

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Magnus » Mo 16. Mär 2015, 21:51

Hab mir auch mal Material bestellt und will ein wenig rumtüfteln. Aber 700gr erscheinen mir schon schwer. da ist ja mein stab leichter Oo
Coffee ... have another cup & you can sleep when you´re dead!

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Karuuna » Mo 16. Mär 2015, 22:27

Also ohne das extra Tape wäre es leichter, aber ich finde es so wie es ist genau richtig.
Weniger Gewicht heißt ja auch weniger Wucht beim Blocken, leichter durch den Gegner manipuliert werden etc - da empfinde ich 700g als ein sehr gutes Mittelmaß.

Ausserdem muss man bei Gewichtsangaben ja auch immer beachten, wo der Hebel sitzt - also Unterarm beim Schild vs Hände beim Stab.

Ricky
Beiträge: 357
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt/Frankfurt
Team: Pink Pain/Bembelritter/7Sins
Position: Stab, Kettenantrieb und -bremse
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Ricky » Di 17. Mär 2015, 00:39

Karuuna hat geschrieben:Also ohne das extra Tape wäre es leichter, aber ich finde es so wie es ist genau richtig.
Weniger Gewicht heißt ja auch weniger Wucht beim Blocken, leichter durch den Gegner manipuliert werden etc - da empfinde ich 700g als ein sehr gutes Mittelmaß.
Wenn ich das richtig sehe, wurde EPP verwendet, um den Schild leichter zu machen?

unser Jonicorn (Teamkollege) hat vor 2 Monaten seinen ersten Schild ("Standard" mit soweit ich weiß Multiplexplatte) mit etwa 750g gebaut (wenn ich mich nicht irre), mit überflüssigem Tape unter der Polsterung. wird bei dem Schild, das wir demnächst* gemeinsam bauen dann wohl auf 700g raus kommen.
Werden das nochmal wiegen bei Gelegenheit.

Also würde ich da so direkt nur die Bruchsicherheit als Vorteil des EPP sehen, auch wenn bis jetzt noch keiner auf Jonicorn's Schild draufgefallen ist.

greetz
Ricky

PS: bei fragen zur Bauweise des Schildes, schreibt mir ne PN (oder macht einen neuen Thread auf, da es hier ja um EPP geht)
PPS: * demnächst = irgendwann nach Ostern
Pink ist das neue Bunt! Oder Lila. Oder vielleicht auch Dunkelrot mit Goldrand :twisted:

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Karuuna » Di 17. Mär 2015, 02:49

Ich denke man sollte auch den Vorteil des Verschleiß nicht ausser acht lassen - die üblichen Holz Kerne schneiden sich mit der Zeit durch die Polsterung, und das sieht beängstigend aus, wenn man es dann auseinander nimmt. Da polstert nicht mehr viel.

Ricky
Beiträge: 357
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt/Frankfurt
Team: Pink Pain/Bembelritter/7Sins
Position: Stab, Kettenantrieb und -bremse
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Ricky » Di 17. Mär 2015, 08:00

Ja das stimmt schon...
da hatte auf dem letzten Pömmeltreffrn eine Idee: Kanten der Holzplatte abrunden. sollte die Rohriso zumindest etwas schützen.

Aber den EPP-Schild würd ich gern mal ausprobiern :)
Pink ist das neue Bunt! Oder Lila. Oder vielleicht auch Dunkelrot mit Goldrand :twisted:

Benutzeravatar
Pukinn
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:03
Stadt: Sulzbach-Rosenberg
Team: Affen mit Waffen
Position: Kette (KP/Schild)

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Pukinn » Di 17. Mär 2015, 09:18

Es geht hier auch durchaus um das Gewicht. Je nach Bauweise wird es mit EPP schon leichter als 700g. Ich werde demnächst mal unseres wiegen.

Ricky
Beiträge: 357
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt/Frankfurt
Team: Pink Pain/Bembelritter/7Sins
Position: Stab, Kettenantrieb und -bremse
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: EPP für Schilder

Beitrag von Ricky » Di 17. Mär 2015, 10:13

Pukinn hat geschrieben:Es geht hier auch durchaus um das Gewicht. Je nach Bauweise wird es mit EPP schon leichter als 700g. Ich werde demnächst mal unseres wiegen.
ah ok, sehr schön, danke!
Pink ist das neue Bunt! Oder Lila. Oder vielleicht auch Dunkelrot mit Goldrand :twisted:

Antworten

Zurück zu „Pompfenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast