Rohgewichte Kernrohre etc.

Bauweisen, Links, Erfahrung und Diskussion. Bitte keine Regeldiskussion hier, derlei gehört in das Regelboard.
Antworten
Alexander
Beiträge: 85
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 00:25
Stadt: Basel
Team: Jugger Basilisken Basel
Position: Kette, Stab, Qwik

Rohgewichte Kernrohre etc.

Beitrag von Alexander » Sa 4. Jan 2020, 22:49

Hallo hallo liebe Bastler!

Ich hab' einmal das Forum durchforstet und bin der Meinung, einen solchen Thread gibt es noch nicht. Ich denke, es kann generell sehr hilfreich sein, was die absolut minimale Gewichtsbasis für eine geplante Pompfe ist, nämlich das Gewicht des Kerns selbst, auf dem alles andere aufbaut.

Wir bauen wieder mal eine Ladung Pompfen und schreiben hier vor dem Zersägen rein, was unsere Kerne wiegen. Über die Sinnhaftigkeit der Verwendung von manchen Kernen kann man sich sicherlich streiten, es sind auch einfach ein paar Neuversuche dabei, mit dem Risiko, dass etwas nicht lange überlebt. Wir wissen auch noch nicht genau, was wir daraus bauen werden =D Wen die Lebensdauer und Spielweise von einigen Kernen interessiert, kann sich gerne bei uns melden.

Einige Angaben sind schonmal in diesen Threads gemacht worden: viewtopic.php?f=224&t=5788 und viewtopic.php?f=224&t=6268. Die Angaben übernehme ich an der Stelle mal ungeprüft, siehe unten. Auch in der Bauanleitung aus Sulzbach-Rosenberg sind Angaben zum Rohgewicht gemacht worden. Zudem ist am Ende noch das Poolnudelgewicht dazugefügt, ein paar Gramm können sicherlich noch fürs Loch in der Mitte abgezogen werden.

In der Hoffnung, dass es Leuten hilft, die neu ans Pompfenbauen herantreten =) Und wenn ihr Materialangaben habt, gerne hier mit aufführen. Blöd gesagt kann man auch mal carbon-team anfragen, ob sie die Gewichtsangaben durchgeben oder auflisten können. Carbon-scout macht das auf der Seite, daher verzichte ich jetzt mal darauf, alle Angaben von dort hier auch noch aufzulisten.

GFK carbon-team
  • 30 x 27: ca. 270 g/m gewickelt (laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
  • In allen Pompfenarten seit Jahren verbaut. Ein Q-Tip ist bei sehr grober Spielweise gebrochen (Langpompfenschlag auf Griff, der zum Blocken genutzt wurde).
  • 20 x 17: 181 g/m gewickelt (175 g/m laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
  • In allen Pompfenarten seit Jahren verbaut. Bisher keine gebrochenen Pompfen.
  • 16 x 12: 180 g/m gewickelt (175 g/m laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
  • In allen Pompfenarten verbaut. Bisher keine gebrochenen Pompfen.
  • 16 x 14: 96,5 g/m gezogen
  • Versuch, als leichter Stab. Lebensdauer unklar, Erkenntnisse folgen.
  • 14 x 11: 134,5 g/m gezogen
GFK unbekannter Hersteller (mutmasslich carbonscout-shop)
  • 20 x 18: ca. 120 g/m (credits to Tino) (dito laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
CFK carbon-team
  • 16 x 13: 110,5 g/m gewickelt
CFK unbekannter Hersteller (mutmasslich carbonscout-shop)
  • 22 x 20: ca. 120 g/m (credits to Tino) (dito laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
  • 20 x 18: ca. 110 g/m (credits to Tino) (dito laut Anleitung Sulzbach-Rosenberg)
  • 18 x 16: 82 g/m (credits to dlm_paul)
Bambus
  • unser Exemplar: 147,5 g/m
  • ca. 150 g/m (credits to jonas2)
Golfschläger
  • 55 bzw. 67 g/m und aufwärts, abhängig vom Überlappungsgrad der beiden Schläger (credits to jonas2)
Poolnudel
  • Durchmesser 63 mm: 59,375 g/m
Edit: Angaben zu Wicklung/Ziehung. Das sind uns vorliegende Infos, vor dem Bestellen aber auf jeden Fall nochmal abklären!
Edit 2: Angaben zu Pompfenbrüchen
Zuletzt geändert von Alexander am Mo 6. Jan 2020, 12:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: JCE Schädeljäger/Falco jugger
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Rohgewichte Kernrohre etc.

Beitrag von Ein Uhu » Mo 6. Jan 2020, 11:14

Klasse, sehr schön!
Eine Sache: Der Hinweis, ob es sich jeweils um gewickelte oder gezogene Kernrohre handelt, wäre super (falls zur Hand). Gezogene sind wesentlich bruchanfälliger, wie es scheint.
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Archiv: Internationale Juggerregelwerke | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Ketteneule
Beiträge: 15
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:15
Stadt: Saarbrücken
Team: <Deine Werbung hier>
Position: Der Läufer ist WO?

Re: Rohgewichte Kernrohre etc.

Beitrag von Ketteneule » Do 9. Jan 2020, 09:18

Die Carbonscout Rohre sind sehr wahrscheinlich Pullwound.

CFK 14x12mm 3k Leinwand 0°/90°: 64g/Meter

Antworten

Zurück zu „Pompfenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast