[RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Antworten
Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 569
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Stuttgart
Team: Problemkinder
Position: Stab

[RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von JÄNS » Sa 23. Jan 2021, 13:42

[RH-Servicepost]
Da das Quorum in den letzten Jahren zu einem enormen Mehraufwand bei der Abstimmung geführt hat (Johanna ist das letzte mal ganz vielen Teams einzeln "hinterhergelaufen"), überlegen wir dieses in Zukunft abzuschaffen.
Wir setzen darauf, dass interessierte Teams weiterhin im Forum und sozialen Medien die RH-Inputs wahrnehmen und sich entsprechend beteiligen.
Da diese Frage die ganze Community etwas angeht, wollen wir das nicht allein festlegen, sondern mit euch diskutieren und in diesem Jahr für die folgenden Abstimmungen entscheiden.

Die Idee wurde hier bereits für die aktuelle Regelwahl angesprochen: [Regelabstimmung unter Corona]

Eure RH

EDIT:
Die Idee ist dann eine entesprechende Änderung im Rahmen der RW demokratisch aus-/ abzuwählen.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 396
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Simba » Sa 23. Jan 2021, 15:26

Ich bin stark dagegen das Quorum komplett abzuschaffen. Der Zweck, dass sich alle Beteiligten Mühe geben so viele Teams wie möglich zu erreichen, ist essenziell wichtig, um ein für alle (bzw. möglichst viele) Teams nachvollziehbares Regelwerk zu erhalten. Ist kein Quorum mehr notwendig, um eine gültige Regelwahl abzuhalten, besteht die Gefahr, dass ein offizielles deutsches Regelwerk nicht mehr von einem Großteil der deutschen Juggercommunity mitgetragen wird.

Im Sinne der Arbeitsfähigkeit könnte ich mir vorstellen das Quorum zu reduzieren, beispielsweise auf 1/2. Das ist in meinen Augen aber die absolute Schmerzgrenze.


Ganz grundsätzlich sehe ich übrigens nicht wie diese Entscheidung einfach nur in einer Forendiskussion gefällt werden kann. So etwas sollte Teil der RW-Abstimmung sein.
Égalité, Fraternité, Partyhändé!

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 1641
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauser
Position: Hintermann

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Pit » Sa 23. Jan 2021, 16:01

Ganz grundsätzlich sehe ich übrigens nicht wie diese Entscheidung einfach nur in einer Forendiskussion gefällt werden kann. So etwas sollte Teil der RW-Abstimmung sein.
genau das ist der Plan. Dieser Thread hier soll der Diskussion und dem Austauschen von Argumenten dienen, um diese Entscheidung besser treffen zu können.
siehe "Regelabstimmung 2021"
"Pompfer führen Pompfen."
RW 2.1

Nico
Beiträge: 94
Registriert: Do 30. Jul 2015, 19:42
Stadt: Kiel
Team: FischKoppKrieger
Position: Langpompfe, Stab

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Nico » So 24. Jan 2021, 07:45

Würde es nicht genügen, einen Email-Verteiler mit einer Mailadresse pro stimmberechtigtem Team anzulegen und dann rechtzeitig vor Wahlen o.Ä. ne Rundmail zu schreiben?
Klar, das wäre einmal etwas Aufwand, das anzulegen, aber danach sollte das pflegen der Listeeigentlich recht einfach sein. Und wenn ein Team sich daraufhin nicht meldet ists halt deren Schuld.

Ich glaube, dass dadurch das Quorum (wenn ich das Prinzip richtig verstanden hab) unnötig wäre, da alle Teams, die sich dafür interessieren, das RW aktuell zu halten der Rundmail zur Abstimmung folgen sollten, und die, die das nicht tun, allem Anschein nach ja eh nicht interessiert sind.

Benutzeravatar
Max V.
Beiträge: 191
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 09:40
Stadt: Paderborn
Team: Peters Pawns
Position: Bauer

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Max V. » So 24. Jan 2021, 10:33

So ganz ohne Quorum fände ich auch unheimlich. Ich hatte mich in der Vergangenheit schon mal dafür ausgesprochen, dass die Teams, die sich zur Abstimmung qualifiziert haben nochmal per Mail bestätigen müssen, dass sie an der Wahl teilnehmen wollen, um so Karteileichen und Desinteressierte vorab finden.
Die Hürde von eine Email schreiben ist nicht hoch und die Pflicht liegt bei den stimmberechtigten und nicht den Regelhüter.
Teams die keine Meinung zu den Themen haben oder sich gar nicht damit auseinander gesetzt haben in die Abstimmung zu mobbed, damit das Quorum erfüllt wird halte ich auch nicht für im Sinn der Sache.
Dumme Menschen tun dumme Dinge.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 1641
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauser
Position: Hintermann

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Pit » So 24. Jan 2021, 11:29

@Max
Ist es nicht effektiv dasselbe, ob sich die Leute zur Abstimmung selbst anmelden (über das Abstimmungstool) oder ob sie vorher eine email schreiben, dass sie abstimmen? In beiden Fällen ist das Quorum (2/3 aller Abstimmungsberechtigten Teams) egal und es werden nur diejenigen gezählt, die sich auch tatsächlich beteiligen.
Ich stimme dir da voll zu, aber in meinen Augen bedeutet dein Vorschlag ebenso eine Abschaffung des Quorums.

Die Idee mit dem emailvertailer finde ich gut, wir haben auch schon einen angelegt. Aber momentan ist der von uns vor allem unterstützend konzipiert, um die Leute auf die Posts hier im Forum aufmerksam zu machen (ähnlich wie unser Instagram- oder Facebookaccount). Wir sind dabei aber einerseits darauf angewiesen, dass uns die Teams ihr mailadressen freiwillig geben. Andererseits hat vielleicht nicht jedes Team eine zentrale mailadresse oder Ansprechperson bzw. können sich die auch mal ändern. Der Vorteil an diesem Forum ist, dass es für alle Interessierten öffentlich zugänglich und einsehbar ist. Auch wenn sie ggf. nicht "offizielle Kontaktperson" in ihrem Team sind.
"Pompfer führen Pompfen."
RW 2.1

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1561
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: JCE Schädeljäger/Falco jugger
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Ein Uhu » Mo 25. Jan 2021, 11:46

Simba stimme ich zu, dass eine eventuelle Abschaffung oder tiefgreifende Veränderung des Quorums nicht allein übers Forum umgesetzt werden könnte.

Es ist ja gerade der Sinn der bisherigen Form, eben auch Foren-Wenignutzer zu erreichen, Leuten nicht dank "Powernutzung" des Forums einen Vorteil zu verschaffen und eben eine möglichst breite Basis mit im Boot zu haben. Daher wäre eine Änderung allein via Forum denkbar ungünstig.
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das deutsche und 2012-2017 das schwedische Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Archiv: Internationale Juggerregelwerke | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1561
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: JCE Schädeljäger/Falco jugger
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: [RH-VORHABEN] Änderung des Quorums

Beitrag von Ein Uhu » Sa 20. Mär 2021, 12:53

Zunächst einmal ein großes Lob dafür, wie die Regelwahl umgesetzt wird! Sieht prima aus.

Zum Thema:
Die komplette Abschaffung des Quorums halte ich für höchst kritisch. Damit können durch entsprechende Wahl der Kommunikationsform schlimmstenfalls Änderungen über die Köpfe eines Teils der Gemeinschaft legitimiert werden. "Selber schuld, wer sich nicht meldet" greift als Argument zu kurz, den gerade heutzutage erleben wir einen Wildwuchs von Kommunikationskanälen, über die den Überblick zu behalten nicht immer einfach ist.
Das Quorum zwingt dazu, zentrale Kanäle zu nutzen und darum bemüht zu sein, auch "wenigkommunikative" zu erreichen.
Allerdings fände ich eine Absenkung des Quorums und eine Anpassung der Hürden schon okay.

Aus eigener Erfahrung der frühen Regelwahlen weiß ich, wie mühselig es ist, Teams hinterherzulaufen, und was für eine Zitterpartie das Erreichen des Quorums werden kann. Aber Demokratie und Mitbestimmung sind eben kein Wohlfühlressort (das gilt natürlich gerade auch für die einzelnen Teams).

Wir werden sehen, wie die Gemeinschaft entscheidet, aber eine komplette Abschaffung würde mir schon Bauchschmerzen bereiten. Es geht hier immerhin um den Kern unseres Sports.
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das deutsche und 2012-2017 das schwedische Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Archiv: Internationale Juggerregelwerke | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Antworten

Zurück zu „Regellabor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast