2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Turniere, Training, Treffen
Benutzeravatar
Raph
Beiträge: 71
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:25
Stadt: Bamberg
Team: Jugger Helden Bamberg
Position: Stab

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Raph » Di 22. Mär 2016, 19:24

Also ich finde das Spielsystem gut erläutert, übersichtlich und nachvollziehbar.

Schade, finde ich nur, dass es sowohl eine sehr vorteilhafte Ausgangsposition gibt (Rechtecke), wie auch eine sehr unvorteilhafte Ausgangsposition (mittlere Punkte).

Eine Lösung wäre, dass jedes Rechteck auch einmal gegen ein anderes Rechteck spielt und die mittleren Punkte, statt gegen ein zweites Rechteck, gegen einen anderen mittleren Punkt spielen. Würde meiner Meinung nach die Ausgangssituation fairer gestalten.

Die gesetzten Teams hätten dadurch m.M. keinen großen Nachteil, da Sie ja die restlichen drei Spiele gewinnen können und dadurch in die Top 8 einziehen. Mit drei Siegen würde man vmtl. 3 o. 4 werden. Selbst bei zwei Siegen und zwei knappen Niederlagen sollte, die Top 8 für die Rechtecke noch möglich sein. Für die mittleren Punkte hebt sich der Nachteil auf, dass Sie gegen zwei gesetzte Teams antreten müssen und so sehr erschwerte Bedingungen haben um überhaupt in die Top 8 zu kommen.


P.S. Mit mittleren Punkten meine ich: Problemeltern Stuttgart, Kuhdorf-Vereinigung, Keulen Eulen u. Jugger Helden
Interessenkonflikt: Ja, mein Team ist davon auch betroffen. Aber ich werde gar nicht mitspielen :o)

Ricky
Beiträge: 358
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:51
Stadt: Darmstadt/Frankfurt
Team: Pink Pain/Bembelritter/7Sins
Position: Stab, Kettenantrieb und -bremse
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Ricky » Di 22. Mär 2016, 19:53

Gesetzte Teams halt.

Das Setzen von Teams sorgt in der Regel dafür, dass die besten Teams sich nicht in der Vorrunde gegenseitig rauskicken und so am ende ein relativ schwacher Gegner im Finale wartet.
Ich denke es ist gut geregelt so, da Gegner so im KO-Baum immer schwerer werden und es nicht ein Neulingsteam durch Losglück am Anfang in die Top-8 schafft, nur um dort dann zersägt zu werden. Das macht weder jenem Neulingsteam (Motivationskiller...), noch dem Gegner (Gegner überrennen ist langweilig...), und noch weniger dem Zuschauer (Spannung ist ja erwünscht) Spaß.

Das hatten wir so schon als Pink Brain letztes Jahr auf dem Homburger Regionalturnier, wo wir in der Gruppe gegen zwei Turnierneue Teams gewannen, aber dann in den Top 8 immer haushoch verloren.

LG
Patrick

PS: wenn jemand noch ein, zwei Söldner sucht, möge er sich melden :P
Pink ist das neue Bunt! Oder Lila. Oder vielleicht auch Dunkelrot mit Goldrand :twisted:

Benutzeravatar
Raph
Beiträge: 71
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:25
Stadt: Bamberg
Team: Jugger Helden Bamberg
Position: Stab

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Raph » Di 22. Mär 2016, 20:34

Gesetzte Teams halt.
Und wo genau kegeln sich die gesetzten Teams bei meinem Vorschlag raus? Natürlich sollen die von dir angesprochenen Extreme verhindert werden, schließlich gibt es das angesprochene Extreme ebenso auch in die andere Richtung. Es geht auch nicht darum, dass es 100% vermieden werden kann. Aber wenigsten die gleiche Ausgangschancen zu wahren, damit nicht künstlich solch eine "Beule" in der Rangliste erzeugt wird. Hierfür hat m.M. das aktuelle Spielsystem von der theoretischen Ausgangslage ein höheres Potenzial als mein Vorschlag.

Ausbügeln könnte man dies natürlich auch, indem man die vier Teams mit der niedrigsten Punktewertung als jeweils mittlere Punkte setzt. Zielführender halte ich das aber auch nicht. Erzeugt nur weniger spannendere Spiele.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 1565
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauer
Position: Hintermann

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Pit » Di 22. Mär 2016, 20:45

wir hätten auch noch voraussichtlich um die 2 Söldner anzubieten - ist noch irgendwo Platz?

vielleicht bei den TK oder bei PD?

Benutzeravatar
Gernot
Beiträge: 82
Registriert: So 15. Jun 2014, 20:33
Stadt: Bonn
Position: QTip

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Gernot » Mi 23. Mär 2016, 09:23

Ich hatte auch schon bei anderen Turnieren meine Kritik an diesem System geäußert und muss Ralph auch zustimmen.
Die Teams zwischen den Quadraten (Problemeltern Stuttgart, Kuhdorf-Vereinigung, Keulen Eulen und Jugger Helden) haben jeweils zwei (sehr) starke Gegner.
Wenn sie diese verlieren und die anderen beiden Spiele nicht mit überragender Juggdifferenz gewinnen, ist ihnen eine Platzierung in der untere Hälfte sicher.
Das ist besonders schade, wenn sie nach einem anderen System 5. oder 6. werden könnten.

Ich präferiere ein System, bei dem jede Mannschaft einmal gegen eines der 4 starken Teams spielen muss. Also auch die starken Teams untereinander und dafür die Teams in der Mitte einmal weniger.
Mit nur einer Niederlage gegen ein anderes starkes Teams sollten die starken Teams ja so trotzdem alle noch in die obere Hälfte kommen und für die Teams aus Stuttgart, Liebenscheid, Saarbrücken und Bamberg wäre es fairer.

Ansonsten sehr schicke und übersichtliche Darstellung, Clemens. :applaus:

Dave92
Beiträge: 53
Registriert: Di 25. Nov 2014, 12:01
Stadt: Kuhdorf
Team: Kuhdorf-Vereinigung
Position: Kette (Q-Tip)

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Dave92 » Mi 23. Mär 2016, 12:49

+1 Raph
+1 Gernot

Die Überlegung jedes Quadrat einmal gegen ein anderes spielen zu lassen und dafür für die mittleren Positionen ein Spiel gegeneinander spielen zu lassen wäre fairer.
Würde mich freuen :winken:

Benutzeravatar
Scarecrow
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Mär 2013, 23:09
Stadt: Karlsruhe
Team: TackleTiger
Position: Anti-Kette, Langpompfe

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Scarecrow » Mi 23. Mär 2016, 14:34

Gut, dass wir noch mal drüber geredet haben :applaus:

Also wir sind gerade dabei zu schauen wie wir das aktuelle System verbessern können ohne dass dann für irgendjemanden wieder ein Nachteil oder Vorteil daraus entsteht.
Die Überlegung jedes Quadrat einmal gegen ein anderes spielen zu lassen und dafür für die mittleren Positionen ein Spiel gegeneinander spielen zu lassen wäre fairer.
sind wir auch dran und schauen mal wie es sich umsetzen lässt.

Haben ja noch genug Zeit bis zum Turnier aber schon mal danke fürs mitdenken ;)

Clemens
Wenn ich nicht weiß, was ich tue, weiß es mein Gegner auch nicht...

Benutzeravatar
Scarecrow
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Mär 2013, 23:09
Stadt: Karlsruhe
Team: TackleTiger
Position: Anti-Kette, Langpompfe

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Scarecrow » Mi 23. Mär 2016, 23:33

Hier mal auf vielfachen Wunsch die überarbeitete Version.

Dabei spielen in den letzten beiden Runden alle gegenüberliegenden Teams gegeneinander. So muss jeder einmal gegen ein gesetztes Team spielen.
So sind die Chancen auf die Plätze 1-8 deutlich fairer verteilt.

Vielen Dank an alle für die Vorschläge, was haltet ihr davon?

Grüße, Clemens
Dateianhänge
Turnier 16 Spielplan Grafik 2.png
Turnier 16 Spielplan Grafik 2.png (213.08 KiB) 458 mal betrachtet
Wenn ich nicht weiß, was ich tue, weiß es mein Gegner auch nicht...

Drogwin
Beiträge: 47
Registriert: So 3. Mai 2015, 16:05
Stadt: Saarlouis
Team: SaarBastion
Position: Kurzpompfe/Schild, Läufer, Kurzkette
Wohnort: Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Drogwin » Do 24. Mär 2016, 08:49

Schöne Lösung des oben genannten Problemes.

Wird dann ja ein kleines Saarland-Derby in der Kreisrunde.

Wir freuen uns auf das Turnier.

Benutzeravatar
Raph
Beiträge: 71
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:25
Stadt: Bamberg
Team: Jugger Helden Bamberg
Position: Stab

Re: 2. Karlsruher Pömmelturnier 16.4.2016

Beitrag von Raph » Do 24. Mär 2016, 15:41

Auch von mir vielen Dank, dass ihr euch nochmals die Mühe gemacht habt. Ich finde das System so sehr gut.

Antworten

Zurück zu „Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast