Reisebus nach Kiel (ausm Osten)

Turniere, Training, Treffen
Antworten
nilz42
Beiträge: 36
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 16:13
Stadt: Dresden
Team: Die Goldenen Reiter
Position: Q-Tip, Hobby-Qwik, angehende Noob-Kette
Wohnort: Dresden

Reisebus nach Kiel (ausm Osten)

Beitrag von nilz42 » So 16. Jul 2017, 17:02

Hallo ihr fleißigen Angler,

ich wollte mal hören, ob es allgemein ein grundlegendes Interesse an einem gemeinsamen Reisebus zum Catch the Fish nach Kiel seitens der Teams aus dem ostdeutschen Raum gibt?

Grüße aus Dresden,
Nils

Nythagoras
Beiträge: 120
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 21:32
Stadt: Berlin
Team: Falco jugger
Position: Stab

Re: Reisebus nach Kiel (ausm Osten)

Beitrag von Nythagoras » Mo 17. Jul 2017, 16:17

Ich kann mir vorstellen, dass es aus Berlin einige Interessenten gibt, wenngleich ich auf meine Auswertung aus dem letzten Jahr verweisen möchte:
Ich schreibe hier eine Auswertung der Busfahrt nach Waidhaus als Feedback für alle und Erinnerungsstütze für kommende Zeiten. Erstmal ein paar Zahlen:
Miete Bus: 1944 Euro (bestehend aus 1860 Euro Busmiete und 88 Euro Fahrispesen)
Einnahmen: 1866 Euro (davon 682 Euro vom e.V. übernommen)
Verlust durch Unterbelegung: 78 Euro
Mitgefahren: 46 Personen (davon 24 nicht-Mitglieder und 22 Mitglieder (davon sind 3 nicht mitgekommen))

[...]

Mein Fazit aus diesen Zahlen ist, dass bei der geringen Zahl an Vereinsmitgliedern, die tatsächlich den Bus in Anspruch genommen haben, unter recht wahrscheinlichen Umständen eine Autoanmietung finanziell günstiger gewesen wäre. Andere Vorteile sind die wesentlich kürzere Fahrzeit, die höhere Flexibilität (kein Treffen am ZOB, unterschiedlichen Abfahrtzeiten usw.), Mobilität am Turnierort. Nachteile sind, dass irgendwer fahren muss, kein Partybus (was manche evtl. auch als Vorteil rechnen).

Und ein riesiger Vorteil der Autoanmietung zum Schluss: die Busfahrt muss nicht organisiert werden! Ich habe unheimlich viel Zeit damit verbracht, zu versuchen, diesen Bus irgendwie voll zu bekommen. Mails über Mails geschrieben, Verhandlungen mit anderen Teams geführt, Menschen hinterher gelaufen... Wenn jetzt 40 e.V.-lis mitgefahren wären - kein Ding. Mit einem Forenpost und 3 empfangenen Überweisungen war das meiste geregelt. Aber allen Externen den Bus schmackhaft zu machen, immer wieder nach Mitfahrizahlen zu fragen, jedes Mal andere Antworten bekommen - das war sehr viel Arbeit!

Deswegen lautet mein Gesamtfazit: Ich glaube, es war nicht sinnvoll bei dieser geringen Zahl an e.V.-lis einen Bus zu mieten. Ich würde es nächstes Jahr nicht noch einmal so machen.
Wenn wir in Berlin einen 9-Sitzer mieten, kommen wir aktuell auf ca. 30 € pP.

nilz42
Beiträge: 36
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 16:13
Stadt: Dresden
Team: Die Goldenen Reiter
Position: Q-Tip, Hobby-Qwik, angehende Noob-Kette
Wohnort: Dresden

Re: Reisebus nach Kiel (ausm Osten)

Beitrag von nilz42 » Mo 17. Jul 2017, 17:35

Vielen Dank für die Antwort!
Ich habe noch keine Angebote eingeholt oder durchgerechnet, ob es wirklich sinnvoll wäre. Ich wusste nur, dass es in der Vergangenheit bereits gemacht wurde und dachte mir, ich frage mal, wer überhaupt allgemein Interesse hätte. Wenn jetzt ohnehin nur zwei, drei Teams Interesse hätten, würde ich vermutlich auch nicht weiter nachforschen.

Eva_R
Beiträge: 19
Registriert: So 17. Jan 2016, 12:44
Stadt: Kiel
Team: Fischkoppkrieger
Position: Qwik, chain

Re: Reisebus nach Kiel (ausm Osten)

Beitrag von Eva_R » Di 15. Aug 2017, 08:23

Grundsätzlich coole Idee, aber auch die Erfahrung mit der Planung eines Reisebusses zum Turnier nach Schweden war eher negativ - Schon von außen sah das nach mega viel Arbeit aus, dann zu wenig Beteiligung, dadurch viel zu hohe Kosten und nachher ist dann doch jeder selbst gefahren.

Zum Thema Catch the fish: Bitte bedenkt auch, dass das Campinggelände ein ganzes Stück außerhalb von Kiel ist, Mobilität mit Auto ist also durchausempfehlenswert ;) Siehe Rundmail/News-Eintrag von gerade eben.

Antworten

Zurück zu „Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste