Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Turniere, Training, Treffen

Soll "Ranjo y los rayaos" auf der WCC 2018 zugelassen werden

Umfrage endete am Do 6. Sep 2018, 12:17

Nein
39
34%
Ja, aber nur Spieler, die 2014 nicht für Tercios gespielt haben
20
17%
Ja, zu den strikten Bedingungen, die Marion vorgeschlagen hat
56
49%
 
Abstimmungen insgesamt: 115

Benutzeravatar
Tekay
Beiträge: 456
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:42
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Stab, Anti-Kette

Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Tekay » Di 4. Sep 2018, 12:17

Liebe Community,

vielen Dank für die ausführliche, gründliche und vor allem sachliche Erörterung. Das Meinungsbild stellt sich uns insbesondere nach Marions Beitrag so dar, dass die Community wahlweise einer Teilnahme von "Ranjo y los rajaos" unter strikten Bedingungen (wie von Marion vorgeschlagen) zustimmen würde oder jedenfalls den "neuen" Tercios-Spieler keinen pauschalen Bann verpassen möchte.

Da dieses Meinungsbild im Widerspruch zu unserer aktuellen Entscheidung steht, das Team komplett auszuladen, und das Turnier in immer größeren Schritten näher rückt, halten wir es für fair und wichtig, wenn die Community sich hier kommissarisch zur Entscheidungsinstanz erhebt und zu einer Entscheidung bezüglich der WCC-Teilnahme gelangt.

Im Wesentlichen sehen wir 3 Positionen, die aktuell prominent vertreten werden:

(1) Das Team soll vom Turnier ausgeschlossen bleiben. Nach dem Turnier kümmert sich die Community um ein faires und transparentes Verfahren, mit dem Spieler sich rehabilitieren können.
(2a) Die Spieler, die 2014 nicht Teil des Tercios Teams waren, sollten auf der WCC spielen dürfen
(2b) Das ganze Team sollte unter strengen Auflagen spielen dürfen (siehe Marions Beitrag)

Um innerhalb der Zeit zu einem klaren Ergebnis zu gelangen, mit dem möglichst viele Spieler gut leben können, schlagen wir folgenden Abstimmmodus vor:
Sofern mindestens 50% für Option (2b) stimmen, werden wir Option (2b) umsetzen.
Andernfalls: Sofern mindestens 50% für Option (2a) stommen oder zusammen mindestens 66% der Stimmen auf die Optionen (2a) und (2b) entfallen, werden wir Option (2a) umsetzen.
Andernfalls bleibt es beim Ausschluss des Teams.

Die Abstimmung geht bis Morgen Abend, 22:00 Uhr

Sofern ihr die Diskussion nicht verfolgt habt, lest euch bitte mindestens diesen Thread aufmerksam durch.

Beste Grüße
eure WCC Orga

Rudi
Beiträge: 10
Registriert: Do 17. Aug 2017, 11:01
Stadt: Berlin
Position: Langpompfe

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Rudi » Di 4. Sep 2018, 13:03

Ich finde die Abstimmung zum jetzigen Zeitpunkt in der Form nicht gut.
Es gibt 2 negative Möglichkeiten und eine positive. Die negativen können sich die Stimmen "stehlen" und dadurch die positive die relative Mehrheit erzielen.

Ich würde es begrüßen wenn die Ausladung für dieses Jahr bestehen bleibt und man überlegt wie man in Zukunft mit te umgeht.
Es ist zu kurz vor dem Turnier, der Zeitraum der Abstimmung ist zu kurz.

Meine Vorschläge die ich auch schon in der Runde auf der DM gemacht habe sind folgende.

1 ein Team, welches nächstes Jahr ein Turnier ausrichtet lädt te ein, gibt das auch rechtzeitig an die community weiter und die Teams die Ihnen eine 637 Chance geben wollen fahren hin und die es nicht wollen lassen es.

2 auf dem wcc kann es eine Umfrage (Bsp. Mit Stimmzettel) geben. Die müsste ja nicht zwangsläufig die orga vorbereiten.
Vielleicht mag das ja jemand von den te-verteidigern übernehmen. Ein Großteil der community ist ja jetzt in Darmstadt anwesend und ich denke, das wäre repräsentativer als eine Umfrage jetzt und hier.
Zuletzt geändert von Rudi am Di 4. Sep 2018, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1389
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Berlin
Team: Gnoms Gefolge
Position: Trainer, Gurt

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Gnom » Di 4. Sep 2018, 13:08

Es geht jetzt ja auch nicht um eine dauerhafte "Lösung", sondern um den Umgang mit diesem Fall auf diesem Turnier. Unabhängig von diesem Vote wird es ja auch eine generelle Entscheidung für die Zukunft geben müssen. Die Teams haben ja weiterhin die Freiheit nicht gegen TE Spieler auf der Liste anzutreten.

Apfelstrudel
Beiträge: 15
Registriert: Di 30. Mai 2017, 14:10
Stadt: Karlsruhe
Team: Bob
Position: Langpompfe

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Apfelstrudel » Di 4. Sep 2018, 13:40

Ganz doofe Frage, aber: wann wollten die Spanier denn herfliegen und tun sie das auch, wenn sie nach aktuellem Stand nicht spielen dürften, sodass man ihnen kurzfristig eine (für sie) positive Entscheidung mitteilen könnte?

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 504
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von JÄNS » Di 4. Sep 2018, 14:14

Ich war bei der Sache echt eher unentschlossen und hätte für mich wohl nicht gegen sie gespielt. Alle Vorwürfe aufgrund politischer Äußerungen habe ich dabei nicht bewertet, da sie 2014 -wie versprochen- in keinster Weise durch solche negativ aufgefallen sind und sich seither da auch keine neuen Probleme ergeben haben.

Aber gerade heute musste ich durch den folgenden Beitrag feststellen, dieses Team nicht weiß wie Jugger in unserer Community funktioniert und ein großes Potential haben es wieder kaputt zu machen:
Asdrúbal FH hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 12:54
and when you say that you think that the spirit of the jugger is fair play ... of course it is, but your refereeing system allows much more than the jugger is dirty. Your jugger allows a player to cheat without any sanction.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1389
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Berlin
Team: Gnoms Gefolge
Position: Trainer, Gurt

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Gnom » Di 4. Sep 2018, 14:48

JÄNS hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 14:14
Aber gerade heute musste ich durch den folgenden Beitrag feststellen, dieses Team nicht weiß wie Jugger in unserer Community funktioniert und ein großes Potential haben es wieder kaputt zu machen:
Asdrúbal FH hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 12:54
and when you say that you think that the spirit of the jugger is fair play ... of course it is, but your refereeing system allows much more than the jugger is dirty. Your jugger allows a player to cheat without any sanction.
Ich wollte jetzt ja eigentlich meine Klappe halten, aber... wo er halt Recht hat.
Wir haben ein Schiedrichtersystem, dass von dem Großteil der "Schiedrichter" nicht korrekt angewendet wird und es ist nicht so als gäbe es auch hierzulande Spieler die gerne mal Fünfe gerade sein lassen, wenn der Schiedrichter nicht hinsieht. Sanktionen werden aus Mangel an Präzendenz nicht angewandt, etc...
Da müssen wir uns halt auch an die eigene Nase fassen und das ist auch ohne "spanischen Stil" ein Problem.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 1313
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauer
Position: Hintermann

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Pit » Di 4. Sep 2018, 14:49

@Jens: hat er doch Recht mit?!
Im Gegensatz zum spanischen Schiedsrichtersystem gibt es im deutschen kein geregeltes Sanktionssystem, das über das einzelne Spiel hinausgeht (außer einem Aufstand der Community). Wenn jemand Treffer ignoriert o.ä. bekommt er im spanischen Jugger Strafen, die sich im Laufe eines Turniers akkumulieren können. Bei uns gibt es in der Regel keine Folgen, solange keine extrem harten Fälle auftreten.
Ich würde eher sagen er hat es verstanden und äußert seine Kritik daran.

Ich vermisse in der Abstimmung übrigens die Option "TRIAL BY COMBAT" (nein, das meine ich nicht ernst)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 247
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:44
Stadt: Berlin
Position: Stab

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Linus » Di 4. Sep 2018, 15:08

Er mag mit seiner Aussage vielleicht sogar Recht haben. Was er aber nicht zu verstehen scheint, ist was auf den WCC als "Fair Play" verstanden wird.

Seine Mentalität ist scheinbar, dass "Fair Play" bedeutet, dass Fouls bestraft werden falls sie erkannt werden und nicht, dass man sich bemüht fair zu spielen.

Das finde ich krass.

chaos
Beiträge: 94
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 14:08

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von chaos » Di 4. Sep 2018, 15:17

+1 Rudi
+1 Linus

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung: "Ranjo y los rayaos" auf der WCC?

Beitrag von Ein Uhu » Di 4. Sep 2018, 15:30

MOD:
Bitte diskutiert Regelauffassungen und -auslegungen sowie Mentalität etc. pp. im bestehenden "Tercios im Schafspelz"-Thread, hier:
viewtopic.php?f=6&t=7927

An dieser Stelle bitte wenn, dann konkrete Beiträge zur Abstimmung als solche.

Danke!

Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Antworten

Zurück zu „Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste