Kette - "Zurückziehen" - Wann ist etwas ein "Treffer"?

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
Rollin' Uhu
Beiträge: 76
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 11:19
Stadt: Bequemes Nest
Team: Deadly Wings of Steeel ExileF.
Position: Schild, Popcorn, Feder
Wohnort: Schweden/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kette - "Zurückziehen" - Wann ist etwas ein "Treffer"?

Beitrag von Rollin' Uhu » Di 30. Apr 2019, 08:44

Nikolay hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 00:41
Ich spiele selber nach der Regel "Ball ist Feuer" 5...] Ball ist immer Treffer, es sei denn die Kette ist entschärft (gewickelt) oder der Kettenspieler ist inaktiv (also ab). Pinnen, Werfen (Hand hält direkt nur den Ball) und Treten bleiben dennoch verboten.
Kann kaum glauben, mich das selbst hier schreiben zu sehen, aber ich finde diese Regelung sehr charmant!
Im Gegensatz zur radikalen "die ganze Kette brennt" ist das sowohl eine klare, wie eine nicht allzu übermächtige Regelung. Nicht nur die Schiris würden es danken. Und, oh, sie hat keine zehn Unterparagraphen und keine fünfzehn Ausnahmeregelungen! Cool. Find ich gut, sofern die "mindestens ein Schwung" Regel rausgehauen würde :)

Bei einer komplett "brennenden" Kette würde die Qualität des einen Kettenspielers ganz wesentlich die Gewinnchancen des Teams beeinflussen, mehr noch, als es die überschnellen neuen Ketten eh schon tun. Wenn wir was nicht brauchen, dann noch stärkere Ketten.

Aus der Praxis kann ich mich jetzt auch nicht an mehrere Fälle erinnern, wo das was geändert hätte. Was meint Ihr?
Der Uhu im Popcornmodus, ohne Moderatorenschnickschnack. Oder wenn ihm der Kragen platzt. | Archiv: Internationale Juggerregelwerke

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast