Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 239
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:44
Stadt: Berlin
Team: Falco Jugger
Position: Stab, Läufer

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Linus » Fr 17. Mai 2013, 01:06

Zur Formulierung von Regeln kann man sich auch mal Hilfe bei anderen Sportarten suchen.

Die Rugby Regeln, insbesondere für das Foulspiel sind ausgesprochen knapp formuliert, enthalten aber das wichtigste.
http://www.drvreferees.de/images/sdrv/l ... Gesamt.pdf

Ich werde in Zukunft öfter Parallelen ziehen, da ich die Herangehensweise für sinnvoller halte, als das hintertürenfreie Totformulieren von Regeln und ihren Präzedenzfällen.

Besonders gut gefällt mir die folgende Einleitung zum Foulspiel-Kapitel:

Foulspiel ist jede Aktion eines Spielers innerhalb des Spielgeländes, die
Buchstaben und Geist der Regel des Spiels widerspricht.
Dieses schließt
Behinderung, unsportliches Verhalten, wiederholte Regelverstöße, gefährliches Spiel
und schlechtes Benehmen ein da dies dem Spiel schadet.

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2008, 23:56
Stadt: Hamburg
Team: Torpedo Irgendwas
Position: Eckfahne
Wohnort: Hamburg

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Siggi » Fr 17. Mai 2013, 10:39

Hallo Linus, ich weiß ja wie sehr dir die Läuferregeln am Herzen liegen und du hast recht: es besteht Handlungsbedarf.
Wir werden in dieser Revidierung jedoch keine Regeln umschreiben sondern das Regelwerk aufarbeiten, sprich leserlicher
machen. Wenn parallel dazu noch was entwickelt wird gerne.
Achtung: Kommentare können Spuren von Satire & Ironie enthalten. Zynismus nicht ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 239
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:44
Stadt: Berlin
Team: Falco Jugger
Position: Stab, Läufer

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Linus » Fr 17. Mai 2013, 13:40

Irgendwie sehr lieb formuliert von dir :-)

Mir ging es auch lediglich um die Erwähnung anderer Regelwerke und wie darin Regeln formuliert werden.
Und die Art wie sie sich beim Rugby "kurzfassen" finde ich halt ausgesprochen leserlich und verständlich.

Allerdings haben die auch einen eher Schiedsrichter-lastigen Zugang zum Spiel.
Ich wollts aber mal in den Raum werfen für Inspiration

Rob
Beiträge: 180
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 02:28
Stadt: Berlin
Team: Sonnenwende
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Rob » Fr 24. Mai 2013, 12:26

Da seid Februar schon einige Monate ins Land gegangen sind wollte ich mich hier nach dem Fortschritt erkundingen. Hat sich die Arbeitsgruppe schon gebildet (und getroffen)? Sind Abstimmungsverfahren und Arbeitsvorgehensweise geklärt? Wisst ihr schon wann ungefähr ihr fertig sein wollt?


ps: Nur kein Druck. Aber ich finde diese Redigierung richtig und wichtig und würde ungern sehen dass sich das im Sande verläuft.

Gerd
Beiträge: 299
Registriert: Do 14. Feb 2013, 23:55
Stadt: Bochum
Team: Juggerhaufen Bochum
Position: Trainer/Stab/Kette

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Gerd » So 13. Okt 2013, 22:12

Hallo,

Mal ein paar Fragen:
1. Was ist denn nun mit der Arbeitsgruppe?
2. In den aktuellen Regeln steht (5.1.1) , dass der Haupt- und Nebenschieri sich auf der Höhe des Juggs bewegen. Das trifft real aber nicht zu, und ist auch nicht zwingend sinnvoll.
3. Unter 5.1.3 steht, dass die Spielerzusammenstellung vor jeder Runde dem Malrichter genannt werden muss. Auch das trifft nicht die Realität (oder macht das irgendwer?). Vielmehr sollte klargestellt sein, welche 8 Spieler in diesem Spiel das Team bilden und der Malrichter muss darauf achten, dass nur Spieler aus dieser Start-8 das Feld betreten...und dass es nur 5 sind, natürlich...
4. Ist natürlich ne Grundsatzfrage, aber ich möchte auch nochmal auf das total seriöse NRW-Regelwerk als Referenz hinweisen. Grund ist unter anderem das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=r9EwSXZbSsI
Wollen wir wirklich jedem die Geschichte eines Endzeitfilms erzählen müssen und dafür mitleidige Blicke kassieren, weil man als Fantasy-Spinner abgeurteilt wird? Klar, in der exklusiven Schmoll-Ecke (WIR Jugger sind halt anders als IHR) kann man sich ganz wohl fühlen, so richtig cool finde ich persönlich das aber jetzt nicht unbedingt.
Zur nächsten Regelerstellung wäre es m.E.schon richtig, wenn zumindest die Frage nach Weglassen von "Schädel" etc. gestellt wird.

(Ganz nebenbei finde ich die Schädel-Replikate auch schlicht eklig und halte es auch aus ethischer Sicht für fragwürdig, ob wir sowas als Spielzeug verwenden wollen.)
Nur weil man paranoid ist, heißt das nicht, dass man nicht auch verfolgt werden könnte!

Benutzeravatar
Tekay
Beiträge: 451
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:42
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Stab, Anti-Kette

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Tekay » Mo 14. Okt 2013, 06:22

Gerd hat geschrieben: 4. Ist natürlich ne Grundsatzfrage, aber ich möchte auch nochmal auf das total seriöse NRW-Regelwerk als Referenz hinweisen. Grund ist unter anderem das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=r9EwSXZbSsI
Wollen wir wirklich jedem die Geschichte eines Endzeitfilms erzählen müssen und dafür mitleidige Blicke kassieren, weil man als Fantasy-Spinner abgeurteilt wird? Klar, in der exklusiven Schmoll-Ecke (WIR Jugger sind halt anders als IHR) kann man sich ganz wohl fühlen, so richtig cool finde ich persönlich das aber jetzt nicht unbedingt.
Klar wollen wir die Geschichte jedem erzählen, der nach dem Ursprung von Jugger fragt. Ist ja auch ne coole Geschichte, dass sich eine Sportart aus einem Film heraus entwickelt hat, in entsprechendem Ambiente auf einem LARP ausprobiert wurde und sich seitdem verselbständigt hat.
Zur nächsten Regelerstellung wäre es m.E. schon richtig, wenn zumindest die Frage nach Weglassen von "Schädel" etc. gestellt wird.

(Ganz nebenbei finde ich die Schädel-Replikate auch schlicht eklig und halte es auch aus ethischer Sicht für fragwürdig, ob wir sowas als Spielzeug verwenden wollen.)
Ein zu 100% aus Kunststoff bestehendes Hundeschädelimitat ist aus ethischer Sicht nicht annähernd so fragwürdig wie bspw. ein Ball, für den echtes Leder verwendet wurde und der teilweise mit Gewalt durch die Gegend getreten wird. Beim Betrachten eines solchen Balles oder bei bspw. Schuhen aus echtem Leder, müsste bei dir mindestens der gleiche Ekel aufkommen.

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1348
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Ein Uhu » Mo 14. Okt 2013, 09:58

Tekay trifft's.
Gerd hat geschrieben:total seriöse
War das jetzt Ironie?
Gerd hat geschrieben:Wollen wir wirklich jedem die Geschichte eines Endzeitfilms erzählen müssen
Damit ändert sich durch Weglassen des Schädels wenig. Müsste man auch die Pompfen weglassen. Das nennt sich dann , nun ja, ... Rugby oder so.
Na bei mir ist in Sachen Schädel eh Hopfen und Malz verloren, nachzulesen im Juggerbuch von 2010 S. 33 ff.

EDIT @Zera na das kann ja jeder handhaben wie er will, solange an den Grundregeln jenseits der Abstimmungen nicht geschraubt wird (solange man vom Hauptregelwerk spricht).
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Zera » Mo 14. Okt 2013, 10:02

Aber es spricht ja nichts dagegen neben dem offiziellen "historischen" Regelwerk eine offizielle "saubere" Version zuhaben ;)

Grinzold
Beiträge: 171
Registriert: Do 22. Sep 2011, 13:59
Stadt: Berlin / Cottbus
Team: Grünanlagen Guerilla
Position: Stab

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Grinzold » Mo 14. Okt 2013, 11:20

Eine für Freaks und eine für Profisportler?!
Ich bin gegen die generierung von solchem Datenmüll! Aber nach Absprache mit unseren örtlichen Hochschulfechtern nenn ich Pompfen ab und an auch Waffen, also hey...
Der Grünes-Monster-Shop -> Bild

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 463
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:43
Stadt: Lippstadt
Team: J-Team Lippstadt
Position: Läufer
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Antrag: Redigierung des Regelwerkes

Beitrag von Zera » Mo 14. Okt 2013, 11:30

Ne kein Stück. Aber wenn sich doch mal die Möglichkeit oder Notwendigkeit ergibt mit einen Sportverband oder ähnlicher Institution zu arbeiten, schadet ein optisch "neutrales" Regelwerk ja nicht.

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast