[Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
ich
Beiträge: 620
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:44
Stadt: Jena
Team: GossenTiger
Position: Kampfschwein
Wohnort: Freiburg

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von ich » Mi 29. Nov 2017, 19:46

Also mit alt hat das ja nix zu tun. Es gibt zwischen höchstens und mindestens keine realistische Überschneidung, bzw. nur die Messgenauigkeit/Toleranz beim Check. Und wenn wir schon für runde Werte sind, dann hätte ich am liebsten eine LP mit 2m Reichweite. Weil das so schön rund ist ;)
Ach! Hans, run! It's the JÄNS!

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 159
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Aaron » Mi 29. Nov 2017, 22:47

Es werden hier eine ganze Menge Meinungen geäußert, aber wenig, was bei einer möglichen Abstimmung hilft. Helfen würde die Formulierung klarer Positionen bzw. die Unterstützung (oder nicht-Unterstützung) genannter Positionen. Ich hatte versucht, die Liste der Abstimmungspunkte auf sinnvolle Positionen einzudampfen. Gerne können wir die Liste wieder erweitern. So könnte man wieder verschiedene Längen dazu nehmen um auch alle bespielten Pompfen mit einzuschließen. Oder eine Variante in der man die Schlagflächen ausschließlich über die Grifflängen reguliert, auch das war schon im Gespräch.

Q-Tip
Option 1 (bisher): nichts
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 55 cm + Griff maximal 80 cm
Option 3 (neu): maximale Länge 200 cm + maximale Reichweite 140 + Griff maximal 80 cm (End-Tips weiterhin möglich aber kein 50-100-50)

Stab
Option 1 (bisher): nichts
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm
Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 85 cm
Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 80 cm
Option 5 (neu): maximale Reichweite 110 + vorderer Griff maximal 20 cm

Stabmanschette ausgelagert -> viewtopic.php?f=5&t=7469

Langpompfe

Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 100 cm
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 100 cm
Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 95 cm
Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm
Option 5 (neu): maximale Länge 140 cm + Griff maximal 40 cm

Kurzpompfe
Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 65 cm
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 65 cm
Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 60 cm
Option 4 (neu): maximale Länge 85 cm + Griff maximal 20 cm

Welche dieser Optionen finden Unterstützer und welche Positionen kann man fallen lassen?

Benutzeravatar
ich
Beiträge: 620
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:44
Stadt: Jena
Team: GossenTiger
Position: Kampfschwein
Wohnort: Freiburg

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von ich » Do 30. Nov 2017, 00:00

Ich würde so abstimmen:
Aaron hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 22:47
Q-Tip
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 55 cm + Griff maximal 80 cm (Gesamtlänge 200 bleibt vermutlich erhalten?)

Stab
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm

Langpompfe[/b]
Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 95 cm

Kurzpompfe
Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 60 cm
Ach! Hans, run! It's the JÄNS!

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 241
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Simba » Do 30. Nov 2017, 03:39

Ich würde so abstimmen:
Aaron hat geschrieben: Q-Tip
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 55 cm + Griff maximal 80 cm
Aaron hat geschrieben: Stab
Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 80 cm
-> Hab ich so schon mehrfach in Aktion gesehen und halte es für unproblematisch
Aaron hat geschrieben: Langpompfe
Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm
-> Ich sehe bei der LP kein höheres Gefahrenpotenzial als beim Stab, da könnte man sich also durchaus der strengsten Stabregelung anpassen
Aaron hat geschrieben:
Kurzpompfe

Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 60 cm
-> Ich sehe bei der KP kein höheres Gefahrenpotenzial als beim Q-Tip, da könnte man sich also durchaus der strengsten Q-Tip-Regelung anpassen
"Just click on options!!!"

aWi Awesome
Beiträge: 102
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 00:07
Stadt: Dresden
Team: Goldene Reiter
Position: Power Pole, Jindujun

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von aWi Awesome » Do 30. Nov 2017, 18:15

Aaron hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:45
Das Ganze in kurz:

Q-Tip
Option 1 (bisher): nichts
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 55 cm + Griff maximal 80 cm

Stab
Option 1 (bisher): nichts
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm (+ hinterer Griff maximal 25 cm)

Langpompfe
Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 100 cm
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 100 cm

Kurzpompfe
Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 65 cm
Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 65 cm
Ich kann diesem Vorschlag kaum was abgewinnen.

Allgemein sollten die Pompfen nach einem einheitlichen Muster, mit so wenig Maßen, wie möglich beschrieben werden. Maximale Pompfenlänge, minimale Schlagflächenlänge und maximale Reichweite sind für alle Nahpompfen ausreichend. Es ginge auch über Grifflängen, aber ich würde die Schlagflächenlänge direkt angeben.

Q-Tip
Die einzige Möglichkeit, die Schlagfläche zu verlängern, ohne die Reichweite zu beschneiden, wäre die gesamte Länge des Q-Tips zu erhöhen. Wie sich das auf die Spielstärke auswirkt, kann ich nicht sagen. Wenn ein Q-Tip nach dem neuen Vorschlag auf beiden Seiten die maximale Reichweite haben soll, müssen 3/4 Werte genau stimmen. 60+80+60(+200)

Option neu(1): Mindestlänge Schlagfläche 55cm
Option neu(2): Mindestlänge Schlagfläche 60cm + maximale Gesamtlänge 210cm; das würde 70-70-70 Q-Tips erlauben, wurde aber noch nicht wirklich diskutiert/getestet.



Prinzipiell finde ich mehr Polsterung gut, würde aber bei Stab, LP und KP jeweils 2 Werte zur Auswahl stellen. Ein Wert der etwas unter dem aktuellen Maximum liegt und ein zweiter Wert, der dem aktuellen Maximum entspricht. Jede bisher regelkonforme LP+KP müsste bei Wahl des 2. Wertes angepasst werden.

Stab
Option neu(1): Mindestlänge Schlagfläche 90cm
Option neu(2): Mindestlänge Schlagfläche 80cm
Langpompfe
Option neu(1): Mindestlänge Schlagfläche 100cm
Option neu(2): Mindestlänge Schlagfläche 90cm
Kurzpompfe
Option neu(1): Mindestlänge Schlagfläche 65cm
Option neu(2): Mindestlänge Schlagfläche 60cm


:spam:
Ich wünsche mir aus ästhetischen Gründen runde Werte...
Aaron hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 17:45
Das Ganze in kurz:
Q-tip... 55 cm
Stab... 25 cm
Kurzpompfe... 65 cm

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 159
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Aaron » Fr 1. Dez 2017, 12:56

aWi Awesome hat geschrieben:
Do 30. Nov 2017, 18:15
Allgemein sollten die Pompfen nach einem einheitlichen Muster, mit so wenig Maßen, wie möglich beschrieben werden. Maximale Pompfenlänge, minimale Schlagflächenlänge und maximale Reichweite sind für alle Nahpompfen ausreichend.
Das ist genau das, was ich gemacht habe.

Hier nochmal das Q-Tip-Problem, welches dazu führt, dass man beim Q-Tip eben nicht einfach einen Minimalwert für die Schlagflächen angeben kann, der den aktuellen Baumaßen entspricht sondern einen krummen Wert in Kombination mit der Griffbeschränkung wählen muss. -> siehe Kevin As Post
Ich verstehe nicht, warum der mehrfach genannte Q-Tip >200 cm eine ernsthafte Alternative sein soll.

Was die anderen krummen Werte angeht (KP-Schlagfläche und hinterer Stabgriff), so handelt es sich hier um die bestehende Konvention.
Denn eigentlich bezieht sich meine Vorliebe nicht auf runde Werte, sondern auf die Werte, die bereits im RW stehen.

Im allgemeinen bin ich auch für weniger Abstimmungsalternativen. Dafür müssen wir uns hier aber darauf einigen, welche Alternativen sinnvoll sind und welche nicht.

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 159
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Aaron » Fr 1. Dez 2017, 13:11

aktueller Zwischenstand (Aaron, aWi Awesome, ich, Simba)

Q-Tip
[XX] Option 1 (bisher): nichts
[+3] Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 55 cm + Griff maximal 80 cm
[+0] Option 3 (neu): maximale Länge 200 cm + maximale Reichweite 140 + Griff maximal 80 cm (End-Tips weiterhin möglich aber kein 50-100-50)

Stab
[XX]Option 1 (bisher): nichts
[+3] Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm
[ ] Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 85 cm
[+2] Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 80 cm
[ ] Option 5 (neu): maximale Reichweite 110 + vorderer Griff maximal 20 cm

Langpompfe
[XX]Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 100 cm
[+2] Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 100 cm
[+1] Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 95 cm
[+2] Option 4 (neu): Schlagfläche minimal 90 cm
[ ] Option 5 (neu): maximale Länge 140 cm + Griff maximal 40 cm

Kurzpompfe
[XX] Option 1 (bisher): Schlagfläche maximal 65 cm
[ +2] Option 2 (neu): Schlagfläche minimal 65 cm
[ +3] Option 3 (neu): Schlagfläche minimal 60 cm
[ ] Option 4 (neu): maximale Länge 85 cm + Griff maximal 20 cm

Abstimmungspunkte, die am Ende keine Fürsprecher finden oder unterdurchschnittlich wenige, fallen raus.
Es können natürlich weitere Alternativen hinzugefügt werden.

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 449
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von JÄNS » Sa 2. Dez 2017, 04:24

tl;dr:
1.kurzes Feedback zu bisherigen mMn worst cases in den Optionen
2.Antwort auf Andi
3.Regelvorschläge

Ein paar Randwerte/ Extremfälle:

Q-Tipp O3 erlaubt dann explizit per RW den Endtipp gegenüber dem ggf noch als "ungeregelt" wahrgenommenen metabereich. ein 60-80-1 Endtipp wäre dann explizit per RW erlaubt. Wer diese Option wählt darf dann mit 1cm schlagflächen an 80 cm Griffflächen rechnen.

Lp hat bei allen Optionen trotz selber Reichweite eine höhere PflichtSF als der Q-tipp!

______________________________________________________________________________________________________________________________
Außerdem Antworten zu älterer Rückfragen:
aWi Awesome hat geschrieben:
Mi 13. Sep 2017, 18:47
@Jäns
JÄNS hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 19:38
Ich schlage vor, dass die Mindestpolsterung bei Langpompfe und Q Tipp, sodenn sie auf Sicherheitsgründen (und nicht Balancing) beruht, gleich lang sind.
Sollte das nicht als Gegenarment reichen?
JÄNS hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 19:38
während gegnerische Q-Tipps unverändert oft Kernstabkontakt mit meinen Händen fanden.
Ich sehe das anders: Die Regeln decken die Bemaßungs-Sicherheitsansprüche ab.
Gilt der Q als sicher > sehe ich keinen Grund bei der LP mehr Polsterung zu verlangen, auch da tendenziell der Spielstil mit dem Q wuchtiger und unkontrollierter ist ( in meiner Wahrnehmung).
Gilt die LP nur mit den entspr. Maßen als sicher > sehe ich keinen Grund wieso der Q nicht für jede SF die selben Mindestmaße erhalten sollte.
______________________________________________________________________________________________________________________________
Angelehnt an Karuunas Vorschlag möchte ich gerne folgende Vorschläge zur Regelwahl abgeben.


[Vorschlag]
Q-Tip
Die maximale Reichweite des Q-Tips beträgt 140 cm. Die Schlagflächen sind die beiden gepolsterten Enden. Die Schlagflächen des Q-Tips sind jeweils mit einer Stechspitze auszustatten. Die minimale Länge der Schlagflächen mit Spitze beträgt 70cm.
Die Grifffläche befindet sich zwischen den beiden Schlagflächen in der Mitte der Pompfe und ist maximal 70 cm lang.
Zum regelgerechten Führen müssen sich zwei Hände an der Grifffläche befinden. Mit dem Q-Tip darf gestochen werden.

[Erläuterung]: Mit mindest SF, Gesamtlänge, max RW und maximaler GF ist der Q überbestimmt. Eine max RW bei mindest sf und max GF genügt vollkommen um die Länge zu limitieren. Der Std Q sähe dann so aus : 70-70-70 und hätte 210 cm Gesamtlänge. Eine Reduzierung der Griffläche bei gleichbleibender Reichweite wäre die Folge. Nachteil 5 cm mehr die man vor der Brust hat, müsste aber noch gehen.


[Vorschlag]
Stab
Die maximale Länge des Stabes beträgt 180 cm. Die maximale Reichweite des Stabes beträgt 110 cm.
Die Schlagfläche ist das vordere, gepolsterte Ende. Die minimale Länge der Schlagfläche beträgt 70cm.
Der Stab hat zwei Griffflächen am hinteren Teil der Pompfe, die durch eine Schaumstoffmanschette getrennt sind. Die Manschette begrenzt die maximale Reichweite des Stabes. Die hintere Grifffläche geht vom hinteren Ende der Pompfe bis zur Manschette. Die vordere Grifffläche geht von der Manschette bis zur Schlagfläche.
Zum regelgerechten Führen der Pompfe muss sich an jeder Grifffläche eine Hand befinden. Mit dem Stab darf nicht gestochen werden.

[Erläuterung]
Entsprechend kurze Stäbe sind schon seit 2 Jahren auf Turnieren gut unterwegs, mir sind im Gegensatz zu den Qs noch keine negativen Berichte zu Ohren gekommen...
(Der Knauf ist Teil der Grifffläche)
Ebenfalls seit 2 Jahren ist die Blockfläche nicht mehr da, zumidnest ab einem gewissen Leistungsniveau, oder eben sehr dünn. Auch hier sind mir keine negativen Berichte zu Ohren gekommen....


[Vorschlag]
LP
Die maximale Länge und die maximale Reichweite der Langpompfe beträgt 140 cm.
Die Schlagfläche ist das vordere, gepolsterte Ende. Die Schlagfläche der Langpompfe ist mit einer Stechspitze auszustatten. Die minimale Länge der Schlagfläche mit Spitze beträgt 70 cm.
Die Grifffläche befindet sich am hinteren Ende der Pompfe.
Zum regelgerechten Führen müssen sich zwei Hände an der Grifffläche befinden. Mit der Langpompfe darf gestochen werden.

[Erläuterung]
Entsprechend kurze LP's sind schon seit 2 Jahren auf Turnieren zu sehen und bespielen, auch hier, keine negativen Berichte was die Sicherheit angeht...


EDIT: würde dann für die alle auch Abstimmen in der Übersicht
Zuletzt geändert von JÄNS am Sa 2. Dez 2017, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Tim
Beiträge: 111
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:22
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Dauer-Tim, Pöbelnator, Q-Tip

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Tim » Sa 2. Dez 2017, 07:53

Aaron hat geschrieben:
Fr 1. Dez 2017, 12:56

Ich verstehe nicht, warum der mehrfach genannte Q-Tip >200 cm eine ernsthafte Alternative sein soll.
Großes +1 dafür.
Ich sehe das Problem auch nicht und fände es sehr schade, wenn dieses wichtige Thema aufgrund von Überlegungen über Möglichkeiten, die dann eh keiner nutzt (zumindest habe ich noch nie jemanden getroffen, der ernsthafte Ambitionen hatte seinen Q-Tip zu verlängern) nicht abgestimmt werden könnte.
Hässlich wie die Nacht...

...WACHE!!!

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 348
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Dublin // Blieskastel
Team: Setanta, Keulen Eulen
Position: Kette, Stab.

Re: [Regelabstimmung 2018] Mindestlänge aller Schlagflächen

Beitrag von Karuuna » Sa 2. Dez 2017, 09:17

Insgesamt +1 für Jens, allerdings wäre bei der Länge des Q noch zu beachten, dass dies nicht nur Änderungen beim Führen bewirkt, sondern außerdem für den Doppelpin sowie das Blocken von Ketten während der Q an der Schlagfläche geführt wird. Bezüglich der 5cm mehr vor der Brust: macht schon was aus, und ist ja genau der Auslöser für den Endtip, daher etwas schwierig.

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast