Regelabstimmung 2018

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 470
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von JÄNS » Mo 22. Jan 2018, 01:19

Mir ist beim Abwägen des kleinsten Übels für den Q etwas weiteres aufgefallen:
So wie das hier und im Regeldokument steht:
viewtopic.php?f=5&t=7315&start=60#p95691
Gilt bei Option 2 Für A2.1 keine maximale Länge und auch keine maximale Reichweite wie beispielsweise bei Option 3
Oder übersehe ich irgendwo eine ausformulierte Version des konkret zur Wahl stehenden Vorschlags?...

Dann würde ja meinem Projekt 5 Meter Qtipp nichts mehr im Weg stehen....
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

J.L.M.
Beiträge: 2085
Registriert: Di 24. Jul 2012, 00:49
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder
Position: Langpompfe, Qwik
Wohnort: Jena

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von J.L.M. » Mo 22. Jan 2018, 17:25

JÄNS hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 01:19
Mir ist beim Abwägen des kleinsten Übels für den Q etwas weiteres aufgefallen:
So wie das hier und im Regeldokument steht:
viewtopic.php?f=5&t=7315&start=60#p95691
Gilt bei Option 2 Für A2.1 keine maximale Länge und auch keine maximale Reichweite wie beispielsweise bei Option 3
Oder übersehe ich irgendwo eine ausformulierte Version des konkret zur Wahl stehenden Vorschlags?...

Dann würde ja meinem Projekt 5 Meter Qtipp nichts mehr im Weg stehen....
Maximale Längen und maximale Reichweiten sämtlicher Pompfen werden bei der Abstimmung nicht angetastet. Dass es bei Option 2 nicht dasteht (und auch bei Option 1 nicht) hat nur Übersichtlichkeitsgründe.

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 470
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von JÄNS » Mo 22. Jan 2018, 18:16

Das ist aber, wenn man sich in der Diskussion nicht beteiligt hat sondern nur das RW Dokument durchgeht und abstimmt, überhaupt nicht erstichtlich.
Selbst wenn man sich bei der Diskussion beteilligt wurde das nicht mehr erläutert als der Abstimmungspunkt vorgestellt wurde oder?

Durch die Erwähnung bei einer anderen Option scheint es also naheliegend dass bei O2 beides wegfällt...
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Becko
Beiträge: 779
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 22:58
Stadt: Lübeck (ehemals Jena)
Team: Blutgrätsche (Ex-Zonenkind)
Position: Läufer/Stab/Trainer/großer Vorsitzender

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von Becko » Mo 22. Jan 2018, 21:45

JÄNS hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 18:16
Das ist aber, wenn man sich in der Diskussion nicht beteiligt hat sondern nur das RW Dokument durchgeht und abstimmt, überhaupt nicht erstichtlich.
Selbst wenn man sich bei der Diskussion beteilligt wurde das nicht mehr erläutert als der Abstimmungspunkt vorgestellt wurde oder?

Durch die Erwähnung bei einer anderen Option scheint es also naheliegend dass bei O2 beides wegfällt...
Stimmt tatsächlich. Die Diskussion kam bei uns auch auf, konnte aber durch Forum-Leser und vernünftiger Interpreter aufgelöst werden. Also tatsächlich erscheint die Formulierung so alleine gestellt als ob es keine maximale Reichweite geben soll, aber wenn man ein wenig darüber nachdenkt sollte klar sein, dass niemand (vorallem nicht die Regelhüter, die Regeländerungen sehr behutsam angehen) eine solche gravierende Änderung so hinten rum einschmuggeln will.

jonas2
Beiträge: 170
Registriert: So 15. Jun 2014, 23:44
Stadt: Karlsruhe
Team: TackleTiger
Position: Kette

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von jonas2 » Di 23. Jan 2018, 09:50

Mir war das nicht klar, zumal bei der ganzen Schlagflächen-Diskussion die wildesten Ideen vorgeschlagen wurden (z.B. auch keine Maximallänge des Q-Tips, nur max. Reichweite). Ich ging schon davon aus, dass das einfach vergessen wurde in der Formulierung. Aber sicher sein kann man sich m.E. nicht. Gerade weil das Thema Schlagflächenlänge ziemlich kompliziert ist hätte man auch legitim davon ausgehen können, dass das wirklich ohne Maximallänge gemeint war, mit der Begründung "ich verstehe es nicht, aber die Regelhüter werden sich schon etwas dabei gedacht haben".

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 172
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von Aaron » Di 23. Jan 2018, 17:58

Wir haben es im Dokument geändert.
Option 2 (neu): maximale Länge 200 cm + max. Reichweite 140 cm + Schlagflächen minimal 55 cm
+ Griff maximal 80 cm
Option 3 (neu): maximale Länge 200 cm + max. Reichweite 140cm + Griff maximal 80 cm
Der Stimmzettel musste dadurch nicht geändert werden. In ihm stand es von Anfang an so drin. Aber den schaut man sich natürlich erst nach den teaminternen Diskussionen an.

Wir RH sind immer dankbar für euer konstruktives Feedback.

Benutzeravatar
Famondir
Beiträge: 92
Registriert: Do 4. Sep 2014, 13:18
Stadt: Berlin
Team: Falco Jugger
Position: Kette, Läufer, Stab, Schild, ...

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von Famondir » Do 25. Jan 2018, 14:00

Als ich gerade den Stimmzettel angesehen habe und das Option 2 oder 3 (neu, benötigt >66,66%) gelesen habe, dachte ich kurz, dass sei eine neue Option und habe bei allen Pompfen mal ausgerechnet, wie lang die gepolsterte Fläche sein müsse, um dies zu erfüllen. Eignent sich aber leider nicht als allgemeiner Richtwert, da Stab und Q-Tip dann einiges mehr polstern müssten als jetzt. :spam:

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 470
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von JÄNS » So 28. Jan 2018, 12:21

Wo wären denn die Vetos zu den Redigierungen abzugeben wenn man welche hätte?
Und die Kleinständerung habe ich meine ich gerade auch nicht gesehen?
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 172
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von Aaron » Mo 29. Jan 2018, 12:02

Über Kleinständerungen und Redigierungen wird nicht abgestimmt. Hier wird im Vorfeld informiert und die Möglichkeit eingeräumt, gegen die Kleinständerung oder die Redigierung zu argumentieren. Sollte sich herausstellen, dass ein Thema doch strittig ist, müssen wir es neu bewerten und ggf einen Abstimmungspunkt daraus entwickeln oder es verschieben, bis eine unstrittige Lösung entwickelt wurde. Die Kategorie der Kleinständerung hatten wir 2015 eingeführt für Änderungen, die mehr als nur ein Schreibfehler sind, aber keine zwei Positionen abbilden und keinen Einfluss auf das Spiel haben.

Kleinständerungen und Redigierungen sollten keinen Einfluss auf den Inhalt des Regeltextes haben. Wo sie es doch haben, gibt es dementsprechende Abstimmungspunkte. So sind die Redigierungen R1-R3 jeweils mit den Abstimmungspunkten A2-A4 verknüpft.

Uns ist klar, dass diese Verfahren noch besser kommuniziert werden können. Daher steht für die Saison 2018 das Papier zu unserer Arbeitsweise auch ganz oben auf unserer Agenda.

Benutzeravatar
Aaron
Beiträge: 172
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:39
Stadt: Bonn
Team: Jugglers Jugg, Flying JUGGmen
Position: Trainer, Kette, Stab

Re: Regelabstimmung 2018

Beitrag von Aaron » Mo 5. Feb 2018, 13:22

Ergebnis der Jugger Regelabstimmung 2018

Wie auch schon in den Vorjahren habt ihr es für uns Regekhüter bis zuletzt spannend gemacht, ob wir das Quorum erreichen.
Wahlbeteiligung.JPG
Wahlbeteiligung.JPG (94.39 KiB) 583 mal betrachtet
Von 85 wahlberechtigten Teams haben 74 an der Regelabstimmung teilgenommen. Das Quorum ist mit 87,06 % Wahlbeteiligung erfüllt und die Wahl ist somit gültig.

Alle Änderungen können auch im Dokument zur Wahl nachgelesen werden.
Da die Regelabstimmung eine öffentliche Wahl ist, hat jeder die Möglichkeit einen Blick auf die Auszählung zu werfen.
Folgende Punkte wurden abgestimmt und ändern sich:


A1 - Beschreibung der Knaufpolsterung?
Der Änderungsvorschlag Option 2 wurde mit 81,16% angenommen.

"1.4.1 GRIFFFLÄCHE
[...]Die Grifffläche ist der Bereich einer Pompfe, an welcher sie regelgerecht geführt wird. Bei Kurzpompfen, Langpompfen und Stäben ist das abschließende Ende der Grifffläche, der Knauf, gepolstert. Bei moderatem Daumendruck, sowohl auf das abschließende Ende als auch auf die Seiten des Knaufs, sind keine harten Kanten spürbar. Der Knauf ist stabil am übrigen Griff befestigt."


A2 - Welche Mindestlängen sollen die Schlagflächen haben?

A2.1 - Q-TIP
83,56% stimmten für eine Neuregelung der Q-Tip-Schlagfläche und mit 76,56% wurde die Neuregelung Option 2 angenommen.

"maximale Länge 200cm + max. Reichweite 140cm + Schlagflächen minimal 55cm + Griff maximal 80cm"


A2.2 - LÖSUNGSWEG MINIMALE SCHLAGFLÄCHE ODER MAXIMALER GRIFF
61,43% stimmten für Option A, die Regulierung über die Schlagflächenbegrenzung.


A2.3 - STAB
82,86% stimmten für eine Neuregelung der Stab-Schlagfläche und mit 75 Punkten wurde die Neuregelung Option 2a angenommen.

"Schlagfläche minimal 90 cm"


A2.4 - LANGPOMPFE
86,49% stimmten für eine Neuregelung der Langpompfen-Schlagfläche und mit 74 Punkten wurde die Neuregelung Option 2a angenommen.

"Schlagfläche minimal 100 cm"


A2.5 - KURZPOMPFE
83,56% stimmten für eine Neuregelung der Kurzpompfen-Schlagfläche und mit 67,27% wurde die Neuregelung Option 3a angenommen.

"Schlagfläche minimal 60 cm"


A3 - Soll das Satzsystem ins Regelwerk aufgenommen werden?
Der Änderungsvorschlag Option 2 wurde mit 89,04% angenommen.

Das Satzsystem wird ins Regelwerk eingearbeitet.


A4 - Soll das Verstoß gegen das Aus eine Strafe bleiben?
Der Änderungsvorschlag Option 2 wurde mit 67,12% angenommen.

Das Verlassen des Spielfelds ist nun keine verbotene/strafbare Handlung mehr. Auch weiterhin muss man sich 5 Steine abknien, wenn man das Spielfeld verlässt, aber es kann nun nicht mehr als unsportlich gewertet werden, wenn man beim Anblick einer nahenden Kette ins Aus tritt um die eigene Strafzeit zu minimieren.


Teamlogos und voraussichtliche Veröffentlichung
Wir Regelhüter werden den Monat Februar nutzen, um die Änderungen ins Regelwerk und in die Übersetzungen einzuarbeiten. Die Veröffentlichung des überarbeiteten Regelwerks ist für Anfang März geplant. Wie in den vorangegangenen Jahren möchten wir die Logos der abstimmenden Teams auf die Rückseite bringen. Wer sein Teamlogo dort gerne sehen möchte, schickt es uns bitte an regelhueter@gmail.com. Mit dem Schicken erteilt ihr uns die Erlaubnis es für das Regelwerk nutzen zu können. Teams, die uns ihr Logo schon in den letzten Jahren geschickt haben brauchen dies nicht erneut tun, es sei denn, es hat sich geändert.
Zusätzlich zur digitalen Veröffentlichung des Regelwerks auf jugger.org, soll es wieder Printexemplare zum Druckkostenpreis (voraussichtlich 2-3€) geben. Teams/Personen mit Interesse melden sich einfach bei den Regelhütern.

Es grüßen die Regelhüter
Aaron, Felix und Johanna

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste