[Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Diskussionen um das Regelwerk
Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 536
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

[Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von JÄNS » Di 6. Feb 2018, 20:49

Nachdem der Abstimmungspunkt es dieses Jahr nicht zur Wahl geschafft hat, würde ich mich freuen wenn das bei der nächsten Wahl der Fall ist.
In diesem Thread soll es AUSSCHLIEßLICH um die Bennenung des Juggs gehen NICHT UM DIE BEMAßUNG.

Daher schlage ich folgende Änderung vor:

Früher
Regelwerk 1.2 DER JUGG (SPIELBALL) hat geschrieben: Der Jugg ist ein aus Schaumstoff geformter Hundeschädel. [...]
Vorschlag:
JÄNS hat geschrieben:
Mi 3. Mai 2017, 19:56
Der Jugg ist aus Schaumstoff geformt [...].
Dazu Diskussion:
https://forum.jugger.org/viewtopic.php?f=5&t=7042

EDIT: Bei Variierung der Baumaterialien ist es nicht meine Intension den Schaumstoff zu bewahren, es geht einfach nur darum das Wort "Hundeschädel" aus dem RW zu streichen
Zuletzt geändert von JÄNS am Di 6. Feb 2018, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 296
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: [Regelabstimmung 2019] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Simba » Fr 9. Feb 2018, 01:03

+1
Égalité, Fraternité, Partyhändé!

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 250
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:44
Stadt: Berlin
Position: Stab

Re: [Regelabstimmung 2019] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Linus » Di 13. Mär 2018, 20:12

+1

Philipp3
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 10:03
Stadt: Rostock
Team: Likedeeler
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: [Regelabstimmung 2019] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Philipp3 » Mi 14. Mär 2018, 00:18

Im alten Thread gab es einen Änderungsvorschlag von J.L.M, der mir (als Kompromisslösung) sehr gefallen hat. Dieser streicht das Wort "Hundeschädel" nicht, macht es aber weniger präsent.
1.2 Der Jugg (Spielball)
Der Jugg ist ca. 30 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht vollständig aus Schaumstoff. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg kann einem Hundeschädel entsprechen, solange er den Maßangaben entspricht.

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 536
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: [Regelabstimmung 2019] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von JÄNS » Mi 14. Mär 2018, 01:00

Philipp3 hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 00:18
Dieser streicht das Wort "Hundeschädel" nicht
Wie bereits erwähnt geht es mir vor Allem darum den Begriff "Hundeschädel" aus dem RW zu streichen. Es haben sich ja schon beim letzten mal viele für das Streichen ausgesprochen. (Tatsächlich gab es überhaupt viel mehr Feedback von verschiedenen Personen als bei anderen Themen über die abgestimmt wurde).
Das bisherige "Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht maßgeblich, solange er den Maßangaben entspricht." reicht ja vollkommen aus um weiterhin die Verwendung und den Bau von Hundeschädeln zu ermöglichen. Sowohl bei Johannas als auch bei meinem Vorschlag ist der Jugg formal nicht mehr der Hundeschädel, sowohl bei Johannas als auch meinem Vorschlag kann man ihn noch so gestalten. Ich sehe keinen Mehrwert in der Formulierung Johannas. Denjenigen die den Begriff Hundeschädel erhalten wollen ist - so nehme ich mal an- wichtig dass der Jugg auch formal dieser Hundeschädel ist....Ich würde erwarten, dass sie dafür abstimmen die bisherigen Begrifflichkeiten zu erhalten.

Wieso findest du den Vorschlag denn gut Phillip? vlt schiebe ich irgendwas nicht :dumm:
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

J.L.M.
Beiträge: 2157
Registriert: Di 24. Jul 2012, 00:49
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder
Position: Langpompfe, Qwik
Wohnort: Jena

Re: [Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von J.L.M. » Sa 27. Okt 2018, 14:50

Hallo ihr Lieben,
ich finde Jens' Vorschlag nach wie vor gut und sinnvoll und möchte die Sache mit dem "Hundeschädel" gerne dieses Jahr abstimmen. Ich habe alle drei Versionen, die alte, Jens' Vorschlag und meinen Vorschlag inklusive der angebrachten Verbesserungsvorschläge noch einmal hervorgekramt, und hier sind sie:
1 (alt):
Der Jugg ist ein aus Schaumstoff geformter Hundeschädel. Er ist ca. 30 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 12 cm. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht maßgeblich, solange er den Maßangaben entspricht.
Der alte Text hat in meinen Augen mehrere Mängel:
- der Jugg muss aus Schaumstoff bestehen
- der Text ist schlecht sortiert
- viele stören sich an dem Wort "Hundeschädel"
2 (Jens):
Der Jugg ist ca. 30 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht aus polsterndem Material und weist keine harten Kanten auf. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht maßgeblich, solange er den Maßangaben entspricht.
Meine Überarbeitung von Jens' Vorschlag hat mehrere Vorteile:
- der Jugg besteht jetzt aus polsterndem Material (s. Beschreibung der Stechspitzen)
- der Text ist besser sortiert
- das Wort "Hundeschädel" ist gestrichen
3 (Johanna):
Der Jugg ist ca. 30 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht aus polsterndem Material und weist keine harten Kanten auf. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg kann einem Hundeschädel ähneln, solange er den Maßangaben entspricht.
Mein Vorschlag ist eine Kompromisslösung:
- der Jugg besteht jetzt aus polsterndem Material (s. Beschreibung der Stechspitzen)
- der Text ist besser sortiert
- das Wort "Hundeschädel" ist zwar nicht gestrichen, aber deutlich abgeschwächt
Diese Variante ist vielleicht für all jene interessant, die etwas aus den Ursprüngen des Sports noch im RW wissen wollen (das Cover zeigt ebf. einen Hundeschädel), die aber damit einverstanden sind, dass andere sich von diesem einen ursprünglichen Detail entfernen wollen.

Argumente: Auf vielen Turnieren wird bereits überwiegend mit sogenannten "Neutro-Juggs" gespielt, die eine einfache Zylinder-Form haben und keine Ähnlichkeit mehr mit einem Hundeschädel aufweisen, deshalb ist der Text von Variante 1 (alt) in jedem Fall überholt, und die Texte 2 (Jens) und 3 (Johanna) greifen die Realität besser.
Viele wollen die Ursprünge des Sportes jedoch nicht vergessen wissen, und es ist ihnen deshalb wichtig, dass das Wort "Hundeschädel" im RW noch genannt wird. Für diese bietet Variante 3 (Johanna) eine Kompromisslösung oder sie bleiben bei Variante 1 (alter Text).

Deinen Punkt, Jens, kann ich vollständig nachvollziehen und unterstütze ihn auch persönlich. Ich persönlich mag die "Neutro-Juggs" mehr, und ich verstehe auch, dass auch in deinem Vorschlag die Leute immer noch "Schädel-Juggs" bauen können. Das Argument sehe ich völlig ein. Ich habe meinen Vorschlag deshalb eingebracht, weil er einen Kompromiss darstellt. Für mich persönlich wäre Vorschlag 3 (Johanna) bereits ein Schritt in die richtige Richtung.
Bisher hab ich ja erst einen ausdrücklichen Befürworter für meinen Vorschlag. Die Regelhüter besprechen in jedem Fall noch einmal die Lage und überlegen auch, welchen Einfluss auf die Abstimmung es hat, wenn statt nur zwei Varianten (1 und 2), dann drei Varianten (1,2 und 3) zur Abstimmung stehen.
"Nicht Stäbe pompfen Menschen ab, sondern Menschen pompfen Menschen ab." (Max V.)

Benutzeravatar
Henrik B
Beiträge: 17
Registriert: Do 8. Dez 2016, 13:53
Stadt: Lübeck
Team: Blutgrätsche
Position: Langpompfe, Qwik

Re: [Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Henrik B » Mo 19. Nov 2018, 19:26

Aus den im Diskussions-Thread genannten Gründen (viewtopic.php?f=5&t=7042&sid=6b38585d53 ... f&start=40) würde ich gerne noch einen weiteren Formulierungsvorschlag ins Spiel bringen:
Der Jugg ist durch einen Hundeschädel inspiriert. Er ist ca. 30 cm lang und hat seiner breitesten Stelle einen Durchmesser von ca. 12 cm. Der Jugg ist vollständig gepolstert.


Diese Formulierung trägt dem Ursprung des Juggs Rechnung, lässt aber Spielraum für alle möglichen neutralen Formen. Die gerne gesehene Stabgranate eingeschlossen ;)

J.L.M.
Beiträge: 2157
Registriert: Di 24. Jul 2012, 00:49
Stadt: Jena
Team: Zonenkinder
Position: Langpompfe, Qwik
Wohnort: Jena

Re: [Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von J.L.M. » Mi 21. Nov 2018, 18:32

Basierend auf dem, was Henrik geschrieben hat, habe ich mich nochmal an den Text gesetzt. Die weiteren Optimierungen im Text sind in meinen Augen Redigierungssache, aber ich habe sie schmuckeshalber mal in meinen erarbeiteten Versionen belassen.

Option 1 (alt):
Der Jugg ist ein aus Schaumstoff geformter Hundeschädel. Er ist ca. 30 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 12 cm. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht maßgeblich, solange er den Maßangaben entspricht.

Option 2 (neu): [basiert auf Jens’ Vorschlag]
Der Jugg passt in das Loch des Mals und hat eine Länge von ca. 30 cm, sowie an seiner breitesten Stelle einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht aus polsterndem Material und weist keine harten Kanten auf. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht entscheidend, solange er den Maßangaben entspricht.

Option 3 (neu): [basiert auf Johanna 2017]
Der Jugg passt in das Loch des Mals und hat eine Länge von ca. 30 cm, sowie an seiner breitesten Stelle einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht aus polsterndem Material und weist keine harten Kanten auf. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg kann einem Hundeschädel ähneln, solange er den Maßangaben entspricht.

Option 4 (neu): [basiert auf Henriks Vorschlag]
Der Jugg ist einem Hundeschädel nachempfunden und hat eine zylindrische Grundform. Er passt in das Loch des Mals, und hat eine Länge von ca. 30 cm, sowie an seiner breitesten Stelle einen Durchmesser von ca. 12 cm. Er besteht aus polsterndem Material. Das äußere Erscheinungsbild des Jugg ist nicht entscheidend, solange er den Maßangaben entspricht.

Was haltet ihr von den Optionen? Sind Option 3 und 4 in euren Augen Kontrahenten oder könnte man sie auch zusammenführen? Ziel für die Abstimmung wäre es für mich, dass wir maximal drei Optionen (inklusive der alten) zur Abstimmung bieten.
"Nicht Stäbe pompfen Menschen ab, sondern Menschen pompfen Menschen ab." (Max V.)

Philipp3
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 10:03
Stadt: Rostock
Team: Likedeeler
Position: Kurzpompfe/Schild

Re: [Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Philipp3 » Do 22. Nov 2018, 19:41

Klingt gut. Kann man so abstimmen (3 und 4 lassen sich zusammenführen als Kompromissvorschlag)

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 296
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: [Regelvorschlag] "Hundeschädel" in der Juggbeschreibung

Beitrag von Simba » Fr 23. Nov 2018, 00:41

Für mich besteht ein relevanter Unterschied zwischen Version 3 und Version 4.
Version 3 erlaubt nach der ausführlichen Beschreibung des Juggs noch zusätzlich, dass dieser AUCH einem Hundeschädel nachempfunden sein kann.

Version 4 hingegen eröffnet mit der Tatsache, dass der Jugg einem Hundeschädel nachempfunden ist. Am Ende wird dann noch eingeräumt, dass das zwar zur Spielbarkeit nicht entscheidend ist - die "emotionale Relevanz" wird aber durch die Erstbeschreibung sehr deutlich.


Speziell Version 4 trifft nichtmal ansatzweise die Idee des Regelvorschlags. Es ging ja nicht vorrangig darum, dass Neutro-Juggs verboten wären, sondern um die klare Streichung der Bezeichnung "Hundeschädel" aus einem offiziellen Regeldokument. Version 4 ist in der Formulierung zu 95% mit der aktuellen Version übereinstimmend.
Auch Version 3 find ich in diesem Zuge nur unbefriedigend - sähe sie aber ähnlich wie Johanna als ersten Schritt in eine richtige Richtung.
Égalité, Fraternité, Partyhändé!

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast