[Regelvorschlag]Abknien Schildspieler

Diskussionen um das Regelwerk
Antworten
Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 507
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

[Regelvorschlag]Abknien Schildspieler

Beitrag von JÄNS » Di 6. Feb 2018, 20:57

FAQ sagt z.Z. das Gegenteil des Regelwerks in Bezug auf das Abknien von Schildspielern.
Daher schlage ich folgende Regeländerung zur Wahl vor:

JÄNS hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 09:15
4.5.1 ABKNIEN
Inaktive Feldspieler knien ab, indem sie mit einem Knie den Boden berühren
und eine Hand auf den Rücken legen. Inaktive Pompfer müssen ihre Pompfe flach auf den Boden legen.
Schildspieler müssen den Schild nicht flach auf den Boden legen, sondern den Rand des Schildes so am Boden halten,
dass der Schild keine Verletzungsgefahr oder Stolperfalle darstellen kann.

Solange ein Knie den Boden berührt und eine Hand auf dem Rücken liegt, dürfen inaktive Feldspieler sich beliebig drehen und kommunizieren.
Edit: Link zur letzten Diskussion:
https://forum.jugger.org/viewtopic.php?f=5&t=7131
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Benutzeravatar
Simba
Beiträge: 261
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:52
Stadt: Leipzig
Team: Leipziger Nachtwache
Position: Stab/Kette

Re: [Regelabstimmung 2019] Abknien Schilde

Beitrag von Simba » Fr 9. Feb 2018, 01:02

+1
Égalité, Fraternité, Partyhändé!

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 507
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: [Regelvorschlag]Abknien Schildspieler

Beitrag von JÄNS » Fr 2. Nov 2018, 19:54

Up, habe die Saison besonders intensiv auf die Handhabe geachtet und viele Schildspieler berufen sich auf die schwammige FAQ und machen die absurdesten Sachen:
FAQ hat geschrieben: ABKNIEN/SCHILD/POMPFE
Muss ich als Schildspieler meinen Schild flach auf den Boden legen, während ich abknie?

Nein. Unter RW 4.5.1 steht zwar, dass inaktive Pompfer ihre Pompfe flach auf den Boden legen müssen und der Schild ist zwar eine Pompfe, aber du musst ihn nicht mit der flachen Seite auf den Boden legen. Du darfst natürlich den Schild nicht so halten, dass er eine Verletzungsgefahr oder eine Stolperfalle darstellen kann.
Die FAQ entkräftet die Regelung zu dem flach auf den Boden legen für das Schild, und geht nicht so genau darauf ein was man damit dann macht außer eben schauen, das niemand stolpert.
In der Folge pratkisch gesehen :
  • Schild vor dem doppelpinnenden Gegner plaziert (Hand dran), andere Hand auf dem Rücken zum abzählen, beim Aufstehen direkt ein Block
  • Schild mit der Zählhand auf dem Rücken ( Hand sichtbar) andere Hand an der Pompfe> habe geschiedst und für unerlaubt deklariert weil die Hand zum Zählen nach meiner Auslegung direkt auf dem Rücken sein muss, aber das war für Umstehende jedenfalls auch umstritten.
Ich plädiere nochmals für eine Regelung durch das Regelwerk nicht durch die FAQ und eine bei der der Schildspieler seine Blocks erst nach dem Aufstehen platzieren kann.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Yannick
Beiträge: 108
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:05
Stadt: Paderborn
Team: Peters Pawns
Position: Q, Stab

Re: [Regelvorschlag]Abknien Schildspieler

Beitrag von Yannick » Fr 2. Nov 2018, 20:22

Was meinst du denn mit Block plazieren? Da das Regelwerk den Begriff Block nicht kennt wäre hier weitere Definitionsarbeit von nöten. Ich sehe aber kein Problem in der aktuellen Situation. Grundsätzlich wirst du dem Schildspieler schlecht verbieten können sich auf der Stelle zu drehen, solange das alle anderen Spieler auch dürfen. Und auch als nicht-Schildspieler darf ich meine Pompfe mit der freien Hand so plazieren, dass sie eine Bedrohung für meinen Gegner darstellt. Die defensiven Vorteile, die der Schildspieler beim Aufstehen genießt sind meiner Meinung nach Teil der normalen Pompfenbalance.

Einer Regelung, die Schildspieler verpflichtet mit der Pompfenhand zu zählen würde ich begrüßen.
Ach. Hand, Arm. Das sind doch bürgerliche Kategorien.

Benutzeravatar
JÄNS
Beiträge: 507
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 10:23
Stadt: Schandfleck
Team: LachsBoyz
Position: Stab

Re: [Regelvorschlag]Abknien Schildspieler

Beitrag von JÄNS » Sa 3. Nov 2018, 14:01

Yannick hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 20:22
Und auch als nicht-Schildspieler darf ich meine Pompfe mit der freien Hand so plazieren, dass sie eine Bedrohung für meinen Gegner darstellt. Die defensiven Vorteile, die der Schildspieler beim Aufstehen genießt sind meiner Meinung nach Teil der normalen Pompfenbalance.
Sorry da habe ich mich unklar ausgedrückt: Das Schild war vor dem knienden Spieler in der Luft, als ob er aktiv wäre. Nach Regelwerk muss die Pompfe ja flach auf dem Boden sein, platzieren kann ich sie dann wie es mir passt und kann sie erst anheben wenn ich aktiv werde. Die Schild FAQ hebelt das aus. Es ist strittig gewesen ob das ein aktiver Eingriff ins Spielgeschehen war. Aber diese Handhabe würde aber nur bedingt durch meinen Regelvorschlag verändert. Also in der Luft könnte es nicht mehr sein aber klar immernoch einen großen Teil der Trefferfläche abdecken, je nachdem wo es platziert wird, falls das deine Sorge war?

Des Weitern habe ich den Regelvorschlag leicht angepasst:
Regelvorschlag hat geschrieben:4.5.1 ABKNIEN
Inaktive Feldspieler knien ab, indem sie mit einem Knie den Boden berühren
und eine Hand auf den Rücken legen. Inaktive Pompfer müssen ihre Pompfe flach auf den Boden legen.
Schildspieler müssen den Schild nicht flach auf den Boden legen, sondern einen beliebigen Teil des Schildesrandes so am Boden halten,
dass der Schild keine Verletzungsgefahr oder Stolperfalle darstellen kann.

Solange ein Knie den Boden berührt und eine Hand auf dem Rücken liegt, dürfen inaktive Feldspieler sich beliebig drehen und kommunizieren.
"Ich aber sage euch Stäbe soll man werfen dürfen, denn wahrlich Qtipps sind gefährlicher" (R)ich(ard)

Antworten

Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast