Noch mehr "Statistik"

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Forumsregeln
Hinweis neuregistrierte Nutzer: Bitte kontaktiert einen Admin wie Ein Uhu ( :idea: siehe hier), damit Euer Konto aktiviert wird.
Wir arbeiten an einer besseren Lösung.
Antworten
NeuerLauchGeselle
Beiträge: 94
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 21:00
Stadt: Lauffen am Neckar
Team: NLG
Position: Alles ein bisschen, nix so richtig

Noch mehr "Statistik"

Beitrag von NeuerLauchGeselle » So 2. Mai 2021, 22:10

Hallo zusammen,

Weil es vor kurzem wieder mal irgendwo ne Diskussion über Steine oder Sätze gab, habe ich mich gefragt: "Sind Satzspiele eigentlich wirklich länger? Woran liegt das?" und habe dann mal angefangen bei einigen unserer letzten Spiele, die Spielzugdauer in Steinen auszuzählen.
Das Ergebnis ist relativ deutlich ausgefallen, es gibt ein paar typische Längen für Spielzüge;
zum einen die Spielzüge, die nach maximal 15 Steinen vorbei sind, in denen es nur eine einzige Liniensituation gibt, und danach mehr oder weniger direkt ein Punkt fällt
Dann die Spielzüge, die zwischen 20 und ca 35 Steine dauern, mit einer Chaos-phase;
und schließlich noch die Mammut-Züge zwischen 50 und 100 Steinen, in denen es hin-her-hin-her-hin-her geht.
Für alle interessierten häng ich mal mein excel-sheet an.
Mein Schluss daraus: Spannende Spiele wären nach Steinen meist nach wenig punkten vorbei, eindeutige Spiele dauern nach Sätzen teilweise ein wenig kürzer als die typischerweise veranschlagten 200 Steine. Aber schaut selbst.
Spielzugdauer.xlsx
(19.13 KiB) 16-mal heruntergeladen
LG grade mal nicht aus dem Süden
Manuel
Wenn man keinen Friedhof neben der Trainingswiese hat, gibt es immernoch den Neckar.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 1641
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 21:04
Stadt: Freiburg
Team: Gossenhauser
Position: Hintermann

Re: Noch mehr "Statistik"

Beitrag von Pit » Mo 3. Mai 2021, 12:09

Sehr nice! Mehr sexy Juggerscience :hula:

Ich hab mal fix die Spielzugdauer in eine Verteilung geworfen, dadurch kann man die Anzahl der Spielzüge mit einer bestimmten Dauer besser erkennen. Die Info, gegen welches Team ihr gespielt habt geht dabei natürlich verloren, aber man kann allgemeinere Aussagen über das Satzsystem machen.
Im Schnitt
-pro Spielzug: 20,54 Steine (n=200)
-pro Spiel: 316 Steine (n=13)
Spielzugdauer.PNG
Spielzugdauer.PNG (14.76 KiB) 171 mal betrachtet
Als Antwort deiner eingänglichen Frage würde ich aus den Daten ablesen
-ja, sie dauern länger (in diesem Beispiel etwa um den Faktor 1,5)
-das liegt vmtl. vor allem an Spielen auf Augenhöhe (zum Vergleich: euer kürzester von 3 Sätzen gegen FKK ist länger als das gesamte Spiel gegen Rigor). Ist aber eher spekulativ von mir, ich war da nicht dabei.
Interessant in Verbindung damit wäre noch der Punktestand in den einzelnen Spielen, hast du dazu auch noch Daten? :hmm:


Edit: Ich hab zum Vergleich das Ganze auch einmal mit dem Finale Rigor gegen Sins aus Münster gemacht (Das Spiel aus "Zug um Zug")
Pro Spielzug waren es da im Schnitt 14,03 Steine mit n=38 Spielzüge
Interessant zu sehen ist da finde ich, dass die Spielzüge im Schnitt schneller vorbei waren als bei euch und auch bessere Spitzenwerte hatten (mehr Spielzüge mit 6/7 Steinen, sogar einen mit 4). Außerdem scheint der Peak bei 8 Steinen zu liegen statt bei euren 10. Und das obwohl das Spiel insgesamt sehr knapp und ausgeglichen war.
Der Durchschnittswert deckt sich auch (vmtl. eher zufällig) mit eurem Spiel gegen Rigor.
Spielzüge gegen Rigor sind also anscheinend schneller vorbei als gegen andere Teams :D
Rigor Sins Spielzuglänge.PNG
Rigor Sins Spielzuglänge.PNG (13.11 KiB) 165 mal betrachtet
Dateianhänge
Spielzugdauer.xlsx_1.ods
(37 KiB) Noch nie heruntergeladen
"Pompfer führen Pompfen."
RW 2.1

aWi Awesome
Beiträge: 149
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 00:07
Stadt: Dresden
Team: Goldene Reiter
Position: Power Pole, Jindujun

Re: Noch mehr "Statistik"

Beitrag von aWi Awesome » Mo 3. Mai 2021, 19:09

Danke für das Zählen der Steine.
Ich hatte tatsächlich überlegt für unser Turnier einen Zusatzschiedsrichter einzufügen, der die Steine je Spielzug zählt :)

Die Daten vom Stuttgarter Turnier habe ich genommen, um die Länge der Spielzüge in Relation zur Anzahl der Spielzüge, innerhalb eines Satzes, zu setzen.
Das Spiel der Fischkoppkrieger habe ich dabei herausgenommen, da es dort bis zu 12 Spielzüge je Satz gab.
Ich habe auch 2 Tabellen erstellt, da ich den 103Steine-Spielzug im 2. Tabellenpaar enfernt habe. Der Spielzug verzerrt bei so wenigen Daten doch zu stark.
Spieldauer.PNG
Spieldauer.PNG (54.81 KiB) 130 mal betrachtet

NeuerLauchGeselle
Beiträge: 94
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 21:00
Stadt: Lauffen am Neckar
Team: NLG
Position: Alles ein bisschen, nix so richtig

Re: Noch mehr "Statistik"

Beitrag von NeuerLauchGeselle » Do 6. Mai 2021, 00:32

Und weil es uns alle (vor allem mich selbst) interessiert;
Zusätzlich habe ich nochmal ein paar Spiele nach Steinen ausgezählt, um zumindest einen rudimentären Vergleich ziehen zu können
Die aktuellsten meines eigenen Teams, die dokumentiert sind, stammen aus Darmstadt (September 2019) n=6 Spiele
Dabei habe ich 8 Spielzüge gesehen, die aufgrund der abgelaufenen Steine abgebrochen wurden, also werden im Schnitt 1,33 Züge pro Spiel deshalb abgebrochen (bei 2 Halbzeiten). Desweiteren ist mir aufgefallen, dass ich entweder nicht gut bis 100 zählen kann, oder Schiedsrichter:innen da anders zählen als ich; ich bin genau in einer Halbzeit auf die 100 Steine gekommen, sonst zumeist Werte zwischen 92 und 110 erhalten (kann auch an nicht vollständigen Videos liegen oder wie gesagt meiner eigenen mathematischen Inkompetenz).

Interessant ist allerdings auch der dabei entstehende Durchschnittswert für die Spielzugdauer; dieser beläuft sich bei den 12 gezählten Halbzeiten auf
13,75; 13,85; 13,85; 14,28; 14,5; 14,62; 14,85; 15,83; 18,6; 19; 20,4; 25 Steine/Spielzug.
Mittelwert: (14,62+14,85)/2 =14,735
Hierbei fällt auf, dass der Durchschnitt verhältnismäßig deutlich niedriger ist, als bei der ausgewählten Stichprobe der Spiele nach Sätzen bis 5:

Vergleichswerte: Spiele von NLG in Stuttgart (n= 8 Spiele)
Durchschnittliche Spielzugdauer in Steinen pro Satz (bis 5):
9,8; 14,6; 15,29; 17,2; 18,4; 19; 19,4; 19,5; 20; 20,25; 20,5; 22,3; 22,63; 24,57; 29,86; 30,33; 32,5; 35,13;
Mittelwert: (20+20,25)/2= 20,125
Auch fällt auf, dass die Höchstwerte der durchschnittlichen Spielzugdauer bei Sätzen deutlich höher sind. Dies mag zum einen an der deutlich zu kleinen Stichprobe liegen (Ernsthafte Aussagen lassen sich vermutlich ab einem aktuellen n=100 für beide Bereiche treffen), oder eben daran, dass auch die Taktik, die Teams anwenden, sich unterscheidet (unwissenschaftliche Beobachtung: Tom zieht mehr durch, wenn er nach Steinen spielen muss, als wenn wir Sätze spielen.)
Nun interpretiere ein:e jede:r diese Daten, wie er:sie es wünscht, und gebe den Senf dazu, der diesem trockenen Thema noch fehlt.
Liebe Grüße
Manuel
Wenn man keinen Friedhof neben der Trainingswiese hat, gibt es immernoch den Neckar.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast