Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
JuliusKonrad
Beiträge: 18
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 10:56
Stadt: Ilmenau
Team: Ilmenites
Position: Kette/Q-Tip
Kontaktdaten:

Re: Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Beitrag von JuliusKonrad » Sa 7. Apr 2018, 14:42

Habe mich wohl geirrt, dass sich termingerecht noch genügend anmelden!
Dateianhänge
jugger_-_weiterbildung_-_kursleiter (1).pdf
Flyer- Anmeldung
(187.4 KiB) 4-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von JuliusKonrad am Mi 30. Mai 2018, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

JuliusKonrad
Beiträge: 18
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 10:56
Stadt: Ilmenau
Team: Ilmenites
Position: Kette/Q-Tip
Kontaktdaten:

Re: Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Beitrag von JuliusKonrad » Mi 30. Mai 2018, 09:56

Aktuell fehlen noch drei Zusagen, zur besagtem Jugger-Trainer-Weiterbildung.
Die Anmeldefrist wurde bis Anfang Juli verlängert.
Um diesen Thread wieder etwas aus der Versenkung zu heben, der angehängte Flyer zur Anmeldung.
Bei Bedarf kann ich Übernachtungs- und Mitfahrtmöglichkeit (Aus Erlangen) anbieten. -> PN/Mail
Wäre schade, wenn der Kurs nicht stattfinden kann.
Dateianhänge
jugger_-_weiterbildung_-_kursleiter (1).pdf
Flyer - Anmeldung
(187.4 KiB) 14-mal heruntergeladen

Jugger in Nbg JiN
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 15:41
Stadt: Nürnberg
Team: Jugg Noris
Position: Q-Tipp / LP

Re: Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Beitrag von Jugger in Nbg JiN » Di 12. Jun 2018, 14:10

Hallo zusammen,

Grüße aus Nürnberg. Seit elf Jahren betreiben wir Jugger Sport in der kommunalen offenen Kinder- und Jugendarbeit und auch an Schulen. Das beschriebene Problem ist also nicht unbedingt ein bayrisches, eher ein lokales. Ich kenne diese Versicherungsdiskussion noch aus den Anfängen der Betriebspädagogik, alles was sich ein Sachbearbeiter, Verwaltungsangestellter oder Schulleiter nicht vorstellen kann, wird als Risikosportart und gefährlich eingestuft oder wird verboten. Eventuell wurden noch ein paar Youtube Videos angeschaut und der von außen gesehene martialische Charakter von Jugger erledigt den Rest.
Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, Entscheidungsträger wollen überzeugt werden. Das würde z.B. heißen: zum Training einladen, Pompfen anfassen dürfen, Materialien dabei haben und den Aufbau einer Pompfe erklären, Backups wie das System des Pomfenchecks, Lesters vergleich mit der Gymnastikkeule ist ziemlich gut :-) :keule: , wie schon genannt, klar machen, dass TÜV nur für stationäre Spielgeräte zuständig ist (evtl. sogar beim Spielgeräte TÜV anrufen..... usw. usw. Klar gibt es auch Betonköpfe, wie überall.

Die Kursleiteridee finde ich sehr gut. Ich bin auch angemeldet - schließlich arbeite ich ja auch in Bayern.

Für Fragen und zur Beratung: KiJH Treffpunkt MIKADO, 0911 - 9679797
Frank Dietze

Benutzeravatar
Mortal
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 21:20
Stadt: Neunkirchen
Team: Schädelschwenker
Position: ☆☆☆Q-Tipp POWER OVER 9000 ☆☆☆
Wohnort: China
Kontaktdaten:

Re: Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Beitrag von Mortal » Sa 16. Jun 2018, 18:10

Wer das glaubt, glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
Halo i bims 1 Jugg Norris Witz . lol

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Wichtige Versicherungsfrage: Pompfen und Unfälle

Beitrag von Ein Uhu » Mo 18. Jun 2018, 09:35

Mortal hat geschrieben:
Sa 16. Jun 2018, 18:10
Wer das glaubt, glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
Wie meinen?
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 | Salute of the Jugger-Filmanalyse

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast