Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 167
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 10:45
Stadt: HD
Team: Hobbiz
Position: Stab, Schild auch mal Kette
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Statler » Mo 25. Sep 2017, 23:12

Guten Abend.
Ich hab mich mal unter den Hobbiz per Rundmail schlaugemacht. Das ist jetzt kein offzieller Teambeitrag sondern meine Zusammenfassung:
Alle schreibenden Hobbiz bis auf einen finden eure Namenswahl unglücklich und würden es begrüßen wenn ihr ihn ändern würdet. Der eine Hobbit hatte Mitleid, weil ihr ja schon Unkosten wegen den Shirts hattet und vielleicht nicht wusstet das es eine entprechende Terrororganisation der Nazis gab. Letzteres ist ja nachweislich falsch.
Alle schreibenden Hobbiz bitten auszurichten das man euch nicht für Nazis hält und man nicht so mit der Keule auf euch hauen sollte.
Alle schreibenden Hobbiz halten es trotzdem für naja, äh, nicht so KLUG, wenn eine Gruppe von angehendnen Offizieren der Bundeswehr diesen Namen wählt. Aus historischen Gründen, dem Respekt vor den Opfern des Nazi-Regimes UND der Wehrmacht und eurer speziellen und sensiblen Position als angehende deutsche Soldaten.

Desweiteren wurde vorgeschlagen ihr könntet euch ja Wehrbiber nennen.

Ein Freund von mir hätte noch mehr Vorschläge:
"...dass sie fortan Wichtelwölfe heißen, oder Wargwölfchen, oder meinetwegen Soldsäue, wenn ihnen der soldatische Bezug so wichtig ist..."
Also an Alternativen bestände kein Mangel! Nur zu!

----------

Ich persönlich möchte eine Frage widerholen: Lieber GvdW, willst du mir wirklich nicht verraten, was dein Name bedeutet? Hab jetzt schon per PM gefragt und du antwortest nicht. Warum?

(*edit* GvdW hat mir heute geantwortet und der Name ist gänzlich harmlos. Danke . :winken: )

Und eine neue habe ich:
Lieber Anführer der Wehrwölfe: Du hast dich auf Facebook "Leitwolf" genannt: Ich zitiere Wikipedia:
"Die Werwölfe waren in sogenannten Rudeln organisiert, in denen der befehlshabende Offizier als Leit-Wolf bzw. Leit-Werwolf bezeichnet wurde."
Kannst du bitte Stellung zu deiner Selbstbezeichnung als Leitwolf in diesem Kontext nehmen?

Vielen Dank im Voraus
Hahn
Zuletzt geändert von Statler am Mi 27. Sep 2017, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
###hobbitz###
>>> Silver Horde <<<<

Pisko
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 13:37
Stadt: Wuppertal
Team: Pompfritz, Ketchup
Position: Q-Tip, Kette
Wohnort: Bochum, Hagen

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Pisko » Di 26. Sep 2017, 00:01

Leitwolf ist wohl selbsterklärend, siehe Wolfsrudel.
Bisher gespielt bei: Pompfritz, Ketchup, Lahnveilchen Gießen, Chimaera Brunsviga, Mad Monkeys, Jugg the Ripper,
Dropkick Cologne (Jarðhneta), Cervisia Ultima, Betreuung und Beratungsbüro, Flying Juggmen Bonn, Hobbiz, Aachen

crossingwalls
Beiträge: 938
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 17:38
Stadt: ERROR
Team: 404 - Team not found

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von crossingwalls » Di 26. Sep 2017, 12:34

also ich als bekannter, untrainierter mittelmaßspieler finde euren namen mindestens unglücklich. solltet ihr euch nach jena auf die thüringer meisterschaft verirren, werde ich mich bei bestehendem namen gegen eine teilnahme aussprechen.

jetzt glücklicher?

Benutzeravatar
Antiqui
Beiträge: 99
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 07:11
Stadt: Bexbach
Position: Stab, Kette
Wohnort: Bexbach

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Antiqui » Di 26. Sep 2017, 21:07

Ich selbst habe keine Probleme mit den Namen Wehrwölfe, ich befürworte dementsprechend NICHT eine Namensänderung. Da ich gegen die Wölfe schon gespielt habe, würde ich sehr gerne nochmal gegen sie Spielen.

P.s: Wenn es doch zu einer Namens änderung kommen sollte, wäre mein Vorschlag einfach die "WehrPompfer" zu nennen.
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Famondir
Beiträge: 92
Registriert: Do 4. Sep 2014, 13:18
Stadt: Berlin
Team: Falco Jugger
Position: Kette, Läufer, Stab, Schild, ...

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Famondir » Mi 27. Sep 2017, 08:47

Antiqui hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 21:07
P.s: Wenn es doch zu einer Namens änderung kommen sollte, wäre mein Vorschlag einfach die "WehrPompfer" zu nennen.
Ich denke, es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um Namensvorschläge zu machen. Wenn es zu einer Abstimmung kommen sollte und der Wunsch der Namensänderung die Mehrheit erhält, dann wären für mich persönlich Namensvorschläge aus diesem Prozess schon vorbelastet. Das erhöht die Hemmschwelle, sie zu wählen, wenn sie einem gefallen und senkt ansonsten die weitere Namensauswahl ein. Aber vielleicht sehe ich das ja auch zu empfindlich.

Benutzeravatar
Ein Uhu
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 17:02
Stadt: The Home of rrriktig Metal
Team: Falco jugger/JärnfalkarSverige
Position: Schild. Admin Wiki & Int. Juggerblog
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Ein Uhu » Mi 27. Sep 2017, 11:12

Becko hat geschrieben:
Mo 25. Sep 2017, 22:00
Die Diskussion ist in einer Sackgasse.
MOD: Für neue Beiträge: Um der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit des Threads willen macht euch bitte die Mühe, den Thread durchzugehen und zu prüfen, ob die Argumente, die ihr im neuen Beitrag darlegen möchtet, bereits genannt wurden. Auch, ob sie tatsächlich noch stichhaltig sind.
Damit können Doubletten vermieden werden, und alle profitieren davon.
Dankesehr!
Foren–Moderator | Huderte 2007-2012 das Juggerregelwerk
Uhus Jugger-Videotutorials | -Kommentar zum Regelwerk 2012 | Salute of the Jugger-Filmanalyse

chaos
Beiträge: 94
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 14:08

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von chaos » Mi 27. Sep 2017, 13:01

Kann mir einer erklären warum Soldat sein einem gleich zu einem Demokraten macht?

Rudi
Beiträge: 10
Registriert: Do 17. Aug 2017, 11:01
Stadt: Berlin
Position: Langpompfe

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Rudi » Fr 29. Sep 2017, 20:44

Achtung :spam:
Das ist doch wohl logisch. Demokratische Länder haben Soldaten, Undemokratische Terroristen. :P

Robin
Beiträge: 216
Registriert: Di 4. Jan 2011, 08:42
Stadt: Lippstadt/Stuttgart
Team: J-Team Lippstadt/Problemkinder
Position: Stab
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von Robin » Fr 29. Sep 2017, 22:11

Ich habe Probleme mit dem Namen und würde eine Änderung befürworten. Ich werde nicht gegen das Team Wehrwölfe spielen, noch werde ich auf Turniere gehen auf dem das Team spielt/angemeldet ist und ich werde das Team Wehrwölfe nicht zu den Turnieren zulassen die ich organisiere!

Gruß Robin

P.S.: Danke Uhu und Becko :winken:

MskWolf
Beiträge: 15
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:34
Stadt: München
Team: Wehrwölfe
Position: Langpompfe, Stab

Re: Offener Brief an die “Wehrwölfe”

Beitrag von MskWolf » Sa 30. Sep 2017, 12:45

Letze Meldung von mir:

Offensichtlich hat Jens sich beim Bundesverteidigungsministerium über unseren Namen beschwert. In der Folge erging ein Befehl an uns, unseren Namen zu ändern.
Dies lässt mir keine andere Möglichkeit als mit Jugger aufzuhören, so viel Spaß ich damit hatte. Ich will und werde mich keinem Demagogen beugen, dessen einziges Ziel ist, Menschen seine Weltsicht aufzuzwingen. Die Beschwerde an das BMVg zeigt, dies ihm dazu auch jedes Mittel recht ist. Hier geht es nicht mehr um einen gesellschaftlichen Kompromiss und eine Diskussion um verschiedene Ansichten, sonder letztendlich nutzt Jens die Gelegenheit, durch die Geschehnisse der letzten Zeit um die Bundeswehr und den daraus folgenden Aktionismus von Frau von der Leyen, um das Neubiberger Juggerteam unter Generalverdacht zu stellen und das Grundrecht der freien Entfaltung nach Artikel 2 des Grundgesetzes sowie das Grundrecht der freien Meinungsäußerung nach Artikel 5 der Teammitglieder über äußeren Zwang einzuschränken. Ich will nicht Teil eines Sports sein, der solche Menschen beherbergt.

Zusatz: Ich werde mich zusätzlich bei einem Anwalt über die Möglichkeiten einer Verfassungsklage erkundigen.

Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast