Pompfencheck im Training !?

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Antworten
Benutzeravatar
Raph
Beiträge: 68
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:25
Stadt: Bamberg
Team: Jugger Helden Bamberg
Position: Stab

Pompfencheck im Training !?

Beitrag von Raph » Di 12. Dez 2017, 11:12

Hallo Juggervolk,

es ist allgemein üblich, dass vor Turnieren ein Pompfencheck durchgeführt wird. Auch wenn die Intensität dieses Check variiert, stellt wohl (fast) niemand die Sinnhaftigkeit in Frage.

Nun wollten wir (Bamberger) einfach mal in die Runde fragen, ob und wie dies bei anderen Mannschaften/Vereinen im Training gehandhabt wird? Gibt es bei euch dort auch einen Pompfencheck?

Aus unserer Sicht macht die Überlegung insofern Sinn, dass wir im Training sicherstellen möchten, dass nur „sichere“ Pompfen gespielt werden. Der weitere Aspekt, ob die Pompfe regelgerecht im Bezug auf Ihre Länge, usw. ist, tritt im Vergleich zu einem Turnier etwas in den Hintergrund (Wer sich im Training aufgrund einer längeren Reichweite einen Vorteil verschaffen möchte, bescheißt sich m.M. nur selbst).

Bei uns in Bamberg wird deshalb jede gespielte Pompfe im regelmäßigen Turnus (max. 3 Monate) von unserem „Pompfenwart“ (die Bezeichnung gibts bei uns offiziell nicht) geprüft. Insbesondere die für die Sicherheit relevanten Merkmale müssen erfüllt sein. Erst haben wir geprüfte Pompfen mit einem Aufkleber markiert. Da sich diese jedoch nach kurzer Zeit bereits auflösen können bzw. die Datumsangabe unleserlich wurde, sind wir auf NFC-Tags umgeschwenkt. D.h. jede Pompfe hat einen kleinen NFC-Tags. Unser „Pompfenwart“ hat zusätzlich eine kleine App programmiert. Mit dieser kann er die ID auf dem NFC-Tag auslesen und ihm wird der Besitzer + Tag des letzten Checks angezeigt. Zusätzlich erinnert ihn die App auch daran, wenn der letzte Check bei einer Pompfe bereits länger als drei Monate zurückliegt. Klingt jetzt vllt. etwas kompliziert, aber läuft eigtl. ganz gut. Hintergrund dieser Vorgehensweise ist für uns, dass wir nicht jedes Training alle Pompfen prüfen wollen.

Falls sich vor/während/nach dem Training offensichtlich zeigt, dass die Pompfe nicht mehr regelgerecht ist (z. B Stechspitze fällt halb ab), darf natürlich mit dieser nicht weitergespielt werden. Auch wenn der nächste turnusgemäße Check erst in beispielsweise vier Wochen wäre.

Doch nun die bereits oben genannte Frage, ob Ihr auch Pompfen prüft, es sinnvoll erachtet bzw. wie handhabt?

Benutzeravatar
Gnom
Beiträge: 1389
Registriert: So 5. Jun 2011, 23:43
Stadt: Berlin
Team: Gnoms Gefolge
Position: Trainer, Gurt

Re: Pompfencheck im Training !?

Beitrag von Gnom » Di 12. Dez 2017, 11:53

Wir haben den dezantralen Ansatz, die "Awareness" der Spieler für sichere Pompfen zu schulen.
- Neue Pompfen werden idr von Trainern oder erfahrenen Spielern gechecked (befingert und bewertet).
- Spieler werden gelegentlich aufgefordert, ihre Pompfen vor dem Training zu checken und erfahrene Spieler mit Turnier und -organisationserfahrung stehen für Fragen und zu Kontrolle zur Seite.
- Fällt einem Trainer/Helfer eine Pompfe im Team/Pool ins Auge wird diese auf dem Feld geprüft.

Wir schauen mit unserem Trainings-Ansatz eh ständig allen Trainingsteilnehmern auf die Finger, da schauen wir auch gleich auf die Pompfen. Wir möchten aber unsere Spieler zur Selbstständigkeit erziehen, dh der Spieler muss a) die Sicherheitskriterien verstehen und b) diese umsetzen damit er seine Pompfe spielen darf.

Benutzeravatar
Token
Beiträge: 1326
Registriert: Di 17. Jul 2012, 13:20
Stadt: Jena
Team: Zonenzwerge/-kinder/
Position: K&J-Trainer, Trainertrainer, Promo

Re: Pompfencheck im Training !?

Beitrag von Token » Di 20. Feb 2018, 11:35

Ja, die Sicherheit ist wichtig.
Ich schau nach jedem Training ob bei den Zwergen Pompfen Schäden entstanden sind.
Bei den Zonenkindern ist es üblich das Jeder vor und nach dem Training die eigene Pompfe auf Sicherheit checkt.

beschädigte Pompfen werden aussortiert oder gleich repariert.

Token = Spielstein = Simon

Benutzeravatar
Gernot
Beiträge: 78
Registriert: So 15. Jun 2014, 20:33
Stadt: Bonn
Position: QTip

Re: Pompfencheck im Training !?

Beitrag von Gernot » Di 6. Mär 2018, 18:39

Bei uns werden Pompfen meistens gemeinsam gebaut, so dass immer mindestens ein erfahrener Pompfenbauer anwesend ist, der prüft, dass die Pompfen direkt richtig gebaut werden.
Falls jemand alleine seine eigene Pompfe baut, wird diese meistens beim ersten Training geprüft (und fällt meistens auch durch den Check :D ).

Regelmäßige Kontrollen sind natürlich was feines, aber die meisten Spieler, die so oft trainieren, dass sich die Pompfe sicherheitsrelevant abnutzt, sind auch oft auf Turnieren, wo die Pompfe ohnehin (meistens) geprüft wird.
Wenn im Training auffällt, dass eine Pompfe nicht mehr sicher ist, wird sie auch driekt aus dem Training entfernt.

Aber eigentlich sehe ich das genauso wie Gnom. Jeder ist für die Sicherheit seiner Pompfe selbst verantwortlich und sollte sie regelmäßig prüfen.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast