Seite 1 von 1

Europapark Kürbisse

Verfasst: So 1. Okt 2017, 12:51
von Garschti
Hey ihr Lieben,

Hier mal was ganz Anderes.

Jedes Jahr spendet der Europapark seine Hellowee Deko zur freien Abholung. Foodsharing ist jetzt schon einige Jahre dabei größere Mengen dort abzuholen und Fairteil-Punkte in den einzelnen Städten einzurichten, damit nicht alle Leute selbst fahren müssen.

Letztes Jahr waren wir erschlagen von den unendlichen Mengen an Kürbissen und es wäre toll, wenn wir dieses Jahr noch mehr Kürbisse unter die Leute bringen könnten. Deswegen hier der Aufruf! Für alle, die einen nicht allzu langen Anfahrtsweg haben, fahrt hin, ladet euch nen Sprinter/ Kofferraum oder Anhänger voll und sorgt dafür, dass alle Kürbisse aufgegessen werden! :hula:

Man kann die Kürbisse bis zu 1/2 Jahr an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufheben.

Ab Montag, den 6. November (um die Mittagszeit) stehen die Kürbisse an der Gärtnerei direkt beim Europapark zur Abholung auf Anhängern und in großen Holzkisten bereit. Alle Sorten sind essbar! Zierkürbisse wurden schon vorab aussortiert. Man kann dann bis wahrscheinlich Donnerstag hin um sie abzuholen.
Man kann auch hier posten, wenn sie noch stehen, bzw. nicht mehr stehen und wieviele es noch gibt.

Wegbeschreibung: Ausfahrt A5 "Rust"/ Europapark, dann auf der Bundesstraße Richtung Park fahren, an den Hotels vorbeifahren und im zweiten Kreisverkehr die Abfahrt Richtung Gärtnerei nehmen, dann seht ihr am Feld schon die Anhänger mit den Kürbissen.
Kommt zahlreich und futtert euch ordentlich voll! Es ist genug für alle da :D

Wünsche schonmal erfolgreiche Abolung

Re: Europapark Kürbisse

Verfasst: So 1. Okt 2017, 12:54
von Garschti
Ach so, teilt gerne auch den Facebook-Link

https://www.facebook.com/events/1717055 ... &ref=notif

Re: Europapark Kürbisse

Verfasst: So 8. Okt 2017, 12:43
von Lemjok
Geiler Scheiß. Leider von HRO aus ein bisschen weit weg.

Re: Europapark Kürbisse

Verfasst: Fr 19. Jan 2018, 08:04
von Zurmurure
Wow, wusste gar nicht das die sowas machen. Ist aber auch für mich einige Fahrstunden weit weg. Benzin kostet dann wesentlich mehr als die Frucht.