Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Fragen, Hilfen, Angebote, Anregungen rund ums Juggern
Benutzeravatar
Tekay
Beiträge: 456
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:42
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Stab, Anti-Kette

Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von Tekay » Mo 8. Jul 2013, 00:30

In diesem Jahr haben wir das zweite mal den "Pink Pain Pompfenpokal" parallel zum Turnier ausgetragen. Nachdem wir letztes Jahr per Schweizer System die Paarungen vorgeschrieben hatten, haben wir den Teilnehmern dieses Jahr deutlich mehr Freiheiten gelassen. Die Spieler bekamen je einen Zettel, auf dem sie 5 Begegnungen aufschreiben konnten. Dabei war festgelegt, dass die Gegner aus mindestens 3 verschiedenen Teams stammen müssen, um die Paarungen möglichst gut zu mischen. Es gab einen Ort, an dem sich Spieler, die auf der Suche nach Duellgegnern waren. treffen konnten, sodass man sich auch leicht fand.

Nach ca. 2/3 des eigentlichen Turnieres haben wir dann die Zettel zurückgefordert (das müssen wir nächsten Jahr noch etwas klarer von Anfang an ansagen) und die besten Spieler im KO-System gegeneinander antreten lassen.

[Edit: Als Preis gab es ein Pink Pain-Trikot mit der Aufschrift "Pink Pain Pompfenpokalpreisträger 2013", das dem Sieger noch nachgeschickt wird. ]

Darüber hinaus haben wir dieses Jahr nur 1 Satz bis 7 spielen lassen statt 3 Sätzen bis 5. Letzteres hat letztes Jahr dazu geführt, dass Spieler oft noch in Duellen waren wenn sie eigentlich ein Spiel gehabt hätten.

Von der Organisation her ließ sich der Pompfenpokal dadurch problemlos in das eigentliche Turnier integrieren und erscheint mir als ein gutes Mittel, für Spieler etwaige Wartezeiten etwas zu überbrücken.

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von Karuuna » Mo 8. Jul 2013, 10:02

Ich fand den Pompfenpokal sehr schön, meine Mitspieler, die daran teilgenommen haben, ebenfalls.
Das Einzige, was mich ein klein bisschen gestört hat, war die Tatsache, das sich scheinbar fürs 16tel Finale noch die Möglichkeit gehabt hätte, weiter zu spielen - das ist bei mir allerdings überhaupt nicht angekommen.. ^^'
Eine gute Lösung dafür wäre vermutlich, auf die Handzettel (die übrigens eine tolle Idee waren!) auch Infos über den Ablauf, Zeitplan für das/die Finale oder ähnliches hinzuzufügen.

Benutzeravatar
el-morte
Beiträge: 468
Registriert: Di 2. Mär 2010, 17:07
Stadt: Hamburg
Position: Kette
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von el-morte » Mo 8. Jul 2013, 10:29

Waren Ketten erlaubt? Wenn ja, wie haben die abgeschnitten, bzw. gab es Regeln die Ketten zu schwächen?
- Darius

Benutzeravatar
Pukinn
Beiträge: 489
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:03
Stadt: Sulzbach-Rosenberg
Team: Affen mit Waffen
Position: Kette (KP/Schild)

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von Pukinn » Mo 8. Jul 2013, 11:57

Ketten waren nicht erlaubt ;)

Benutzeravatar
el-morte
Beiträge: 468
Registriert: Di 2. Mär 2010, 17:07
Stadt: Hamburg
Position: Kette
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von el-morte » Mo 8. Jul 2013, 19:01

alles klar, das hatte ich in hamburg auch vor. also das nicht-erlauben der ketten.
ich muss sagen eure variante hört sich fast besser als mein plan an (auswürfeln der gegner im vorhinein und dann nummern verteilen).
habt ihr den kampfbereich abgesteckt? wenn ja, wie viele? :roll:
- Darius

Benutzeravatar
Karuuna
Beiträge: 377
Registriert: Di 10. Jul 2012, 12:34
Stadt: Berlin
Team: Rigor Mortis
Position: Kette, Stab/Langpompfe.

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von Karuuna » Mo 8. Jul 2013, 20:39

Kampfbereich war frei wählbar - musste man zwar aufpassen, das man sich nicht in den Füßen stand, war aber vollkommen okay.

Sicher gibt es da Möglichkeiten, den Ring zu begrenzen um "Weglaufen" zu verhindern, aber ich fand es so frei auch ziemlich gut. :)

Benutzeravatar
Tekay
Beiträge: 456
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:42
Stadt: Darmstadt
Team: Pink Pain
Position: Stab, Anti-Kette

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von Tekay » Mo 8. Jul 2013, 20:45

Das mit den Handzetteln hat hervorragend geklappt, weil die Orga dadurch fast gar keinen Zusatzaufwand hatte. Die Spieler konnten die Zettel auch am Orgatisch liegen lassen, sodass diese nicht verloren gehen konnten. Ab einem festgelegten Zeitpunkt konnte die Orga dann die besten 8 oder 16 (je nach Teilnehmerzahl) aus den Handzetteln heraussuchen und in ein klares KO-System stecken, das ebenfalls von den Spielern selbständig beschrieben werden konnte.

Kampfbereiche haben wir keine abgesteckt, um die anzahl der gleichzeitig stattfindenden Duelle nicht künstlich zu beschränken.
Dateianhänge
Pink Pain Pompfen Pokal.pdf
(29.63 KiB) 77-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
el-morte
Beiträge: 468
Registriert: Di 2. Mär 2010, 17:07
Stadt: Hamburg
Position: Kette
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von el-morte » Di 30. Jul 2013, 10:53

so, ich hab da jetzt auch mal was fürs hamburger turnier gebastelt. kurzez feedback wäre toll, ob der bogen verständlich ist :hmm:
Dateianhänge
pompfenturnier.pdf
(53.49 KiB) 68-mal heruntergeladen
- Darius

Benutzeravatar
sairence
Beiträge: 137
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 13:25
Stadt: Dublin
Team: Rampage
Position: Stab
Wohnort: Dublin

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von sairence » Di 30. Jul 2013, 21:52

Ich habs selber nicht erlebt, da ich nicht in Darmstadt sein konnte, aber wenn ich da sehe das jede Herausforderung angenommen werden muss...wie wird verhindert das sich jemand einfach ein paar leichte Gegner sucht?

Benutzeravatar
el-morte
Beiträge: 468
Registriert: Di 2. Mär 2010, 17:07
Stadt: Hamburg
Position: Kette
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit dem Pink Pain Pompfenpokal

Beitrag von el-morte » Di 30. Jul 2013, 22:18

ich denke der Grundgedanke beim Juggern ist fair-play und wenn sich jemand versucht reinzuschummeln fällt er ja bei der ersten KO-Runde auf die Nase.
ps: das steht da noch nicht drin.. die 16 besten treten in einer KO-Runde gegeneinander an ^^'
- Darius

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast